Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 12

    Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz

    Hallo,
    ich nehme seit einigen Wochen MPH. Die Diagnose steht bei mir noch nicht sicher, ist klinisch also nicht bestätigt, wobei das eigentlich keine Rolle spielt, da ich auch so weiß, dass ich ADS habe. Auch der Psychiater von dem ich das MPH bekommen habe, meinte, dass es nach Vorgespräch mit Zeugnissen und EEG einige Hinweise gibt. Mein Problem ist jetzt, dass das MPH bei mir nur eine Wirkzeit von ziemlich genau 1,5 Stunden hat (Wirkeintritt nach 20 Minuten). Kann das sein? Ich habe ein wenig rumexperimentiert - weiß, dass man das nicht tun sollte, allerdings stand ich vor dem Staatsexamen und war schier verzweifelt, weil es mit der Konzentration gar nicht, bzw. unter Medikation nur kurzfristig ging.. Dachte zuerst, es könnte eine Überdosierung sein. Nehme 10 mg als Einzeldosis, mehrmals täglich. Hab dann ne Zeitlang 5 mg genommen. Das hat mich aber total schläfrig gemacht. Konnnte zum Teil meine Augen nur halb öffnen. Mit 10 mg komme ich generell super zurecht. Wäre da nicht die kurze Wirkdauer von 1,5 Stunden. Für mich ist die Phase der Wirkung eine pure Erholung. Urlaub. Freude. Entspannung. Es hilft mir in der Wirkphase enorm, den Alltag angstfrei und konzentriert zu gestalten. Nach 1,5 Stunden setzt allerdings der Rebound ein. Ich werde motorisch unruhig (stärker als ohne Medikation), konfus, teilweise ein wenig "depressiv" (nicht in extremer Form, aber die gute Stimmung ist dahin, ich werde nachdenklich, ein wenig traurig) usw.
    Habe nun, um rauszufinden, ob die Wirkung tatsächlich nach 1,5 Stunden nachlässt, nach 1,5 Stunden eine neue nachgeschoben. Und tatsächlich, die positive Wirkung war wieder da. Wäre noch ne Wirkung der vorherigen Tablette da, hätte ich dann ja eher in eine Überdosierung rutschen müssen mit den dazugehörigen Nebenwirkungen (habe ich z.B bei Einmaldosis 20 mg). Insofern denke ich, dass es tatsächlich bei mir nur solange wirkt.

    Ich will an dieser Stelle keine Dosierungsempfehlung, sondern einfach nur wissen, ob andere ähnliche Erfahrung gemacht haben. Hoffe noch immer, dass das mit der kurzen Wirkdauer vielleicht doch nur eine falsche Einstellung ist, denn alle 1,5 Stunden 10 mg nehmen zu müssen, um die gewollte Wirkung zu erzielen, fände ich schon krass.

    Wär toll wenn es jemanden mit ähnlichen Erfahrungen gibt, der mir diesbezüglich ein paar Tips geben könnte.

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.524

    AW: Methylpheni TAD-Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo Tania,

    darüber, dass das MPH je nach Hersteller unterschiedlich lange wirkt, haben schon andere Im Forum berichtet. Es reagiert wohl nicht jeder gleich auf jede Kombination an Bei- und Füllstoffen. Dazu kommt noch, dass manche (wenige) Menschen den Wirkstoff generell schneller abbauen. Du solltest auf jeden Fall den Wirkungsverlauf beim nächsten Termin mit deinem Arzt besprechen. Ärzte mit Erfahrung auf dem Gebiet ADHS kennen üblicherweise solche Effekte. Dann könnt ihr zusammen gezieltes Feintuning durchführen.

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylpheni TAD-Wirkung nur 1,5 Std

    Naja, wobei man sagen muss, dass gerade diese Nachdenklichkeit und Traurigkeit ein ganz normaler Effekt ist, der so sehr oft nach einigen Wochen oder Monaten nach Beginn einer MPH-Therapie einsetzt.

    Schliesslich sieht man dann eben auch das erste mal im Leben auch so richtig, in welchen Problemen man tatsächlich steckt, Erinnerungen kommen zurück, usw. und dass das dann erst mal kräftig zum Nachdenken anregt und depressiv machen kann, ist da wohl genauso normal.

    Methylphenidat allgemein ist bei AD(H)Slern keine "Happy-Pill", die schlagartige alle Probleme löst. Das kommt zwar, wie man auch immer wieder hier im Forum sieht, einem manchmal in den erste Wochen der Therapie so vor, weil einen der plötzlich klare Kopf etwas euphorisch werden lässt, aber lange anhalten tut sowas eben nicht. Deshalb ist es dann eben auch wichtig, dass man das, was einem in der folgenden Zeit so alles klar wird, in einer entsprechenden Therapie verarbeitet, denn sonst sitzt man ganz schnell mit ganz vielen (schon vorher vorhandenen aber jetzt auch für sich selbst erkennbaren) Problemen alleine da.

    Die Diagnose ist ja zudem insofern bis jetzt auch nur eine noch nicht bestätigte Verdachtsdiagnose und ich denk mal, auch das sollte man hier nicht aus den Augen verlieren.

    LG,
    Alex

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Methylpheni TAD-Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo Tania,

    Ich habe mit Ritalin ähnliche Erfahrungen gemacht - Wirkzeit ca. 1,5 - 2 Stunden. Das lag aber mindestens zum Teil daran, dass ich damals untertags kaum was aß, das Medi also auf nüchternen Magen einnahm. Meine Beraterin hat mir damals empfohlen, zu jeder Einnahme wenigstens "ein Maulvoll" zu essen.

    Ich wundere mich aber, dass du das Medi "einfach so" bekommen hast. Professionell wäre eine von einer Fachperson begleitete Einstellphase mit langsamer Dosisanpassung bis zur optimalen Wirkung.

    lg

    lola

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylpheni TAD-Wirkung nur 1,5 Std

    Mich wundert hier so einiges bei der Sache, unter anderem auch der Zeitpunkt für den Therapiebeginn so kurz vor einer wichtigen Prüfung, aber bin ja nicht der Arzt und letztendlich ist es seine Entscheidung.



    LG,
    Alex

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Vielen Dank, Clown, Alex und Lola

    ich habe wahrscheinlich einen Jahr lang Plazebos bekommen, was okay ist, da ich in einer Studie war, werde daher jetzt "neu" eingestellt und erlebe komisches.

    Deshalb haben mir Euer Ausführungen geholfen, einige Sachen zu verstehen oder einordnen zu können. Ich hatte bei einer Erhöhung der Dosis mit gleichzeitiger Einnahme eines blutdrucksendenden Mittels eine innere Unruhe vom Feinsten. Dies hat mir Sorgen gemacht, weil ich dachte vielleicht habe ich keinen ADS, bin nur eingebildet ADSler, waaaaghhh. Nach drei Tagen war der Spuck vorbei, die Dosis wurde eine Woche später noch einmal erhöht und ich laufe nicht herum, wie jemand auf Speed. Wenigens, nicht mehr als vorher

    Tanja, viel Erfolg mit der Diagnose und mit dem Staatsxamen. Hast Du schon Ergebnisse? Was hast Du studiert? Lehramt? Das wäre klasse, unterrichten ist genau richtig für ADSler oder die, die die Symptome aufweisen

    Alles Liebe

    Pidge

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo, vielen, vielen Dank für die vielen Antworten. Ich habe sie mit sehr viel Interesse gelesen. Bin momentan nur etwas im Stress und komme nicht dazu ausführlicher zu antworten. Bin aber noch mit dabei und werde das so zügigi wie möglich tun. Vielleicht schaffe ich es ja heute abend.

    Lg Tania

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    pidge schreibt:
    weil ich dachte vielleicht habe ich keinen ADS, bin nur eingebildet ADSler, waaaaghhh.
    die Standardangst jedes Spätdiagnostizierten

    und das mein ich jetzt nicht lustig, ganz im Gegenteil

    lg

    lola

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    So ein zweiter Anlauf, nachdem ich gestern versehentlich meinen schon geschriebenen Text gelöscht habe.
    @ Tränenclown: hatte nach dem Thema gesucht, aber leider nicht gefunden. Werde nochmal suchen gehen. Der nächste Termin ist erst in 6 Wochen. Deshalb hatte ich gehofft schon vorher ein paar Infos dazu zu bekommen. Bin mir nicht so sicher, ob der Arzt kompetent bzgl Erwachsenen ist. Ist ein Kinderpsychiater mit ADHS-Spezialisierung.
    Sorry...morgen mehr dazu

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Jetzt ist es soweit. Habe heute einen Anruf der Klinik meines Ortes bekommen, die auf ADHS spezialisiert ist. Es ist morgen ein Termin frei geworden (Wartezeit eingentlich bis zu 1 Jahr, ich komm jetzt schon nach ein paar Monaten dran - wunderbar). Nun denn, dann werde ich morgen auch gleich mal die Medikation ansprechen. Die haben sicher mehr Erfahrung als der Kinderpsychiater, der mir das Medi verschrieben hat.

    @ Alex. Bin gespannt. Jetzt kommt die Diagnose schneller als ich dachte. Bis vor dem Anruf hätte ich noch gesagt, ich hab so gut wie keine Zweifel. Jetzt hab ich Angst, dass ich es doch nicht hab. Glaub ich zwar nicht, aber man weiß ja nie. Ich glaube eine negative Diagnose zu bekommen wär grad das schlimmste was mir passieren könnte. Denn dann müsste ich mich fragen, warum denn ich so seltsam bin.
    Der Kinderpsychologe hat sich nicht wirklich Mühe gegeben (ich war auch nicht wie üblich mit Termin dort, sondern wurde eingeschoben, weil ich meinte es wär ganz dringend (konnt nicht abwarten, nachdem eine Freundin den Verdacht geäußert hat). Hatte enorme Probleme in dieser Lernphase (2. Staatsexamen im medizinsichen Bereich) wie noch nie. . Die Tabs haben auch nicht wirklich geholfen was das lernen anging (aber waren toll, um noch mehr über ADS zu erfahren - tagelang nichts anderes gemacht als zu recherchieren anstatt zu lernen...). Ob mit oder ohne hätt wahrscheinlich keinen großen Unterschied gemacht. War nicht das optimale, aber mei, muß halt ein paar Prüfungen wiederholen (aber immerhin: die 2 schwierigsten habe ich geschafft). War mir zwar nicht bewusst, dass es halt etwas dauert, bis man eingestellt ist, aber hätte es so oder so probiert, auch wenn ich es gewusst hätte.

    @lola45. Hab auch schon ein wenig beobachtet. Aber selbst auf nicht leeren Magen machts keinen großen Unterschied, mein ich. Aber ich werd vielleicht auch da mal etwas mehr acht geben.


    @Pidge: Studiere etwas im medizinischen Bereich. Genaueres möcht ich nicht sagen. Hab irgendwie Bedenken, dass sollt es rauskommen, ich Probleme kriegen könnt. Aber hab zwei Prüfungen von 5 bestanden. Noten waren mittelmäßig. Aber da es die schwierigsten Prüfungen waren und angesichts des Lernaufwandes ist das o.k . (dachte eigentlich ich hätte nicht den Hauch einer Chance). Die anderen nachzumachen ist kein Problem und hoffe, dass das mit richtiger Einstellung dann auch besser klappt.
    Gibt es denn noch mehr Mediziner mit AD(H)S? Ich hab noch nirgends etwas darüber gelesen....hatte schon mal geschaut, da ich ne Phase hatte, in der ich dachte, dass so wie ich drauf bin, ich alle Patienten umbringe. Kenne zum Glück einen Freund der Humanmedizin studiert und ADS hat. Es funktioniert sehr gut. Hat mich beruhigt. Man kann sich also in diesem Bereich zurechtfinden.

    Vielen Dank Euch allen. Dies ist übrigens mein erster Forumsbeitrag überhaupt im Netz. Hoffe ich habe hier keine Regeln gebrochen, bzw irgendwelche ungeschrieben "Höflichkeitssitten" missachtet. Hab mich auf jeden Fall sehr über die vielen Antworten gefreut.

    Lg
    Tania

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:31
  2. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37
  3. Wirkung von Ritalin
    Von yapiyapo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2008, 20:48

Stichworte

Thema: Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum