Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Tania schreibt:
    Hoffe ich habe hier keine Regeln gebrochen, bzw irgendwelche ungeschrieben "Höflichkeitssitten" missachtet.
    Nichts derartiges erkennbar, weder geschrieben noch ungeschrieben.







    LG,
    Alex

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    [quote=Alex;9936]Nichts derartiges erkennbar, weder geschrieben noch ungeschrieben.

    Danke, das beruhigt mich




    Hatte gestern übrigens den Termin in der AD(H)S-Klinik. Und nach Vorgespräch meinte sie, dass wohl keine Zweifel bestehen, daß ich ADS habe. Jetzt muß ich zwar natürlich nochmal hin und weitere Diagnostik betreiben (hab auch etwas "Angst", dass dabei doch was anderes rauskommt), aber sie ist ja vom Fach (die haben hier auch Studien am Laufen) und wirds schon wissen.

    Lg Tanja

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo,
    in den Beiträgen habe ich nicht das Wort "Retard" gefunden.

    Die Retarde Form von dem Medikament wirkt bei mir einige Stunden.

    Die Tablettenform wirkt bei mir nur für eine kurze Zeit.

    Wie bereits beschrieben:
    Laut Beipackzettel soll man die Retarde Form nicht auf nüchternen Magen einnehmen.
    Deshalb esse ich mindestens eine Scheibe Schwarzbrot. Mir scheint das einen positiven Einfluß zu haben, da ich nach einem solidem Frühstück auch die beste Wirkung (lang, gleichmäßig) verspüre.

    LG Zappelfillip

  4. #14


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo, Zappelfillip,

    das gilt so in der Regel für alle Medikamente.

    Auf nüchternen Magen eingenommen wird der Wirkstoff schneller resorbiert (also aus dem Verdauungstrakt in den Körper aufgenommen), ist dann auch schneller komplett resorbiert und auch schneller wieder soweit abgebaut, dass die Wirkung nachlässt oder aufhört.

    Ob unretardiert oder retardiert spielt dabei erst mal keine konkrete Rolle. Allerdings ist der Effekt umso grösser, je schneller ein Wirkstoff jeweils resorbiert und abgebaut wird und zumindest die Abbauzeit ist bei unretardiertem MPH sehr kurz, weshalb man letztendlich für diesen Wirkstoff auch retardierte Präparate entwickelt hat.

    Dass man auch unretardiertes MPH nicht auf nüchternen Magen nehmen sollte, sondern eben zu oder nach einer Mahlzeit, ist klar, und das ist auch in allen Beipackzetteln und Fachinformation der Hersteller, die ich bisher gelesen habe, so angegeben.

    Die Bezeichnung Tabletten, Kapseln, Filmtabletten, Dragees oder sonstige hat allgemein nichts damit zu tun, ob ein Präparat retardiert ist, oder nicht, da man sowohl retardierte wie auch unretardierte Medikamente in allen diesen Formen herstellen kann.



    LG,
    Alex

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo,ich nehme MPH seit ca. einem Jahr. Mir ging es in der Anfangsphase genau wie dir, auch eine Wirkdauer von 1,5-2h.In der Wirkphase trat auch bei mir das Gefühl völliger Erleichterung auf.Ich habe Dinge einfach positiver gesehen.Dadurch bin ich in eine gewollte Überdosierung gerutscht, was immer noch anhält. Der Effekt ist aber leider ein völliger Wirkungsverlust. Also würde ich nicht eigenmächtig erhöhen. Ich stecke jetzt ziemlich tief drin und kann erstmal nicht davon weg. Dieses euphorische Gefühl ist sehr trügerisch. Aber irgendwann müssen ja sämtliche Rezeptoren "dicht" sein. Also mach lieber nichts ohne ärztliche Absprache.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo,

    aiaiai... einige von euch sind doch aus dem med. Bereich, oder habe ich mich vertan? Nicht böse gemeint, ehrlich nicht! aber wenn ich selbst nur ansatzweise so einen Beruf ergreife oder sogar schon ausübe, schaue ich doch mal in Fachbücher.

    Bin aber auch etwas erschrocken darüber, dass ein BTM so versuchsweise mal verschrieben, nicht richtig eingeschlichen und ungenügend erläutert wird. Ein Arzt kann schließlich nicht davon ausgehen, dass der Patient Pharmazeut, Mediziner o.ä. ist.

    Also MPH sollte, sofern es richtig eingesetzt wird, für einen AD(H)S-ler eine paradoxe Wirkung haben, das heißt für uns, dass es z.B. die Spitzen etwas kappen, die Aufmerksamkeitsfähigkeit steigern und Extreme, in denen wir uns oft befinden, reduzieren sollte. Der "Träumer" wird aufmerksamer, der "Zappelphilip" ausgeglichener. Dosis, Wirkungsdauer werden vom Facharzt, ggfls. auch in retardierter Form, angepasst (haben ja auch traenenclown und Alex schon geschrieben). Es darf keinesfalls eine aufputschende Wirkung haben (Stichwort Speed oder MDMA).

    Die Amis benutzten es auch dazu (jeder reagiert auf den Wirkstoff, bei dem es sich um ein "Amphetamin-Derivat" handelt - abhängig von der Dosis) ihre Kinder oder auch sich selbst zu dopen. Klar, das funktioniert eine Zeit lang, aber sobald ein Wirkungsverlusst eintritt bzw. die Dosis deshalb erhöht werden muss, sollte man das doch erhebliche Suchtpotential dieses WSes beachten!

    Wirken, wie ich vorher beschrieben habe,soll MPH beim Gebrauch eines AD(H)S-lers nicht wirklich "spürbar" (Euphorie oder Aufputscheffekt), ansonsten wird nicht mehr die paradoxe Wirkung genutzt sondern es liegt ein Missbrauch vor. Häufiger Missbrauch führt zur Sucht!

    Ich war jetzt vielleicht etwas zu forsch, wills euch aber erklären: Ich bin umgezogen nach einem Klinikaufenthalt. Ich habe einen Arzt der die Weierbehandlung an meinen neuen Hausarzt empfohlen hat, einen Entlassbericht auch mit Weiterbehandlungsempfehlung der Klinik und eine jahrelange immerwieder 3-fach bestätigte Diagnose (Tests, EEG, Blut).

    Seit Januar renne ich mir die Hacken von einem Arzt zum anderen ab, muss mich beschimpfen lassen, zahle Benzin ohne Ende und finde keinen Arzt, der mir Ritalin verschreibt und mich weiterbehandelt. Ich habe jetzt meinen Job, wegen dem ich hierher gezogen bin, aufgrund meiner mangelnden Konzentration und der durch mich eingetretenen "miesen" Stimmung im Team, verloren. Aber Kopf hoch, durch die Arbeitslosigkeit habe ich jetzt, lt. meines Arztes gestern, der mir bisher Ritalin verschrieben hatte, wahnsinnig viel Zeit mir den passenden Arzt zu suchen, oder auch nicht, denn der, der mir sagte ich sei willensschwach. würde es mir ja weiterverordnen, sofern ich alle 10 Tage bei ihm aufkreuze-kann ich zeitlich jetzt alles- bin auch nicht mehr an Öffnungszeiten meiner Arbeitgeberin gebunden.

    Das ist mein Frust, wenn ich mitbekomme, dass Ärzte MPH verordnen, ohne absolute Sicherheit der Diagnose. Es ist zur Erwachsenenmedikation nicht mehr zugelassen, es sei denn diese ist duch keinen anderen Arzneistoff für das individuelle Krankeitsbild, zur Therapie austauschbar bzw. ersetzbar.

    Naja, hoffe, dass ich mir jetzt nicht mehr Feinde gemacht hab, als vorher...
    LGbluetomcat
    Geändert von Alex (25.06.2009 um 22:36 Uhr) Grund: Absätze eingefügt, da alles an einem Stück war (AD(H)S-Freundlickeit) ;-)

  7. #17


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    bluetomcat schreibt:
    Hallo,

    aiaiai... einige von euch sind doch aus dem med. Bereich, oder habe ich mich vertan? Nicht böse gemeint, ehrlich nicht! aber wenn ich selbst nur ansatzweise so einen Beruf ergreife oder sogar schon ausübe, schaue ich doch mal in Fachbücher.
    Da mir die Problematik in diesem Zusammenhang sehr gut bekannt ist, bezieh ich das mal ausdrücklich nicht auf mich.

    Wie die ideale Vorgehensweise aussehen sollte, sind wir uns, denk ich, ziemlich einig.

    Dass das aber eben mit der derzeitigen Realität flächendeckend nicht viel zu tun hat, ist leider ebenso.

    Wird sich aber auch nicht ändern, indem du in einem Forum selbst-Betroffene mehr oder weniger persönlich angreifst, denn letztendlich sind die weder für die Zustände in der Fachmedizin verantwortlich noch können sie darauf in der Regel einen aktiven Einfluss ausüben. Wie du ja selbst zutreffend geschildert hast.



    LG,
    Alex

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Hallo Alex,

    hast ja Recht, das war etwas zu hart.
    Tut mir leid. Bin momentan etwas zu aggressiv. Es regt einen leider oft unbemerkt eine Sache um so mehr auf, wenn es an eigene, alte Verhaltensweisen im Hirn gekoppelt ist...

    LG bluetomcat

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Moin Tania,

    unabhängig davon, was jetzt vielleicht bei Deinem letzten Termin heraus gekommen ist. Es gibt noch etwas aus meinen Erfahrungen mit MPH, die ich an dieser Stelle einfach nicht unerwähnt lassen kann. Und da Du im medizischen Bereich wandelst, wirst Du das sicher noch besser verstehen können...

    ...die Medis haben unterschiedliche Trägerstoffe. Ich habe anfangs Medikinet bekommen und ich kam damit gar nicht klar. Mein Doc hat dann auf Equasym umgestellt und "huch", da ging was!

    Nur so als Tipp am Rande. Vielleicht hilft es Dir ja oder auch anderen hier.

    LG
    hope

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Methylpheni Tad Wirkung nur 1,5 Std

    Hey Hope,

    danke für den Tip. Wie´s der Teufel will, habe ich da auch schon alles mgl probiert :
    Rit. LA 20 - irre Sodbrennen
    Medikinet ret 30 - zum Abend extremes Tief

    Im Moment nehme ich MethylpheniTAD (kein ret Präp) - klappt super, wie ganz zu Anfang Ritalin 10 mg (natürlich gleiche WS-Menge am Ende des Tages).

    Ich habe in der Ausbildung gelernt: WS und WS-Menge sind entscheident. Hilfsstoffe haben keinerlei Einfluss! Abgesehen von der Galenik der ret. Präp., wobei die auch alle gleich wirken - logisch, oder? Alles Andere geht nicht, gibts nicht, kann nicht sein. Muss ich so auch "verkaufen", wenn die Krankenkasse beim Orginalpräparat streikt. Totaler Blödsinn!
    Da stehe ich dann und denke : Gute Frau, ich versteh das so gut und du bist nicht blöd, wenns unterschiedlich wirkt obwohl fast das gleiche drufsteht!!!

    Gesundheitsreform... ich komme vom Thema ab...

    ... und wieder merke ich: vor der eigenen Haustür kehren! Ich habe fast Angst vor Retard-Präp.! Vielleicht sollte ich doch nochmal einen Versuch z.B. Concerta machen...

    Kann mir jemand was zu Strattera sagen? Nur Erfahrungen damit?
    -Keine Wirkmechanismen, oder so, sondern hat jemand schon mal ein Umstellen von MPH auf dieses AM erlebt?

    LG bluetomcat

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:31
  2. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37
  3. Wirkung von Ritalin
    Von yapiyapo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.10.2008, 20:48

Stichworte

Thema: Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum