Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS?

    Eiselei komisch, das das oft bei MPH auftritt. Das liegt einfach dara, dass sich die Blutgefäße verengen, und daher fühlt es sich so an. Alle Amphetamine-/Derivate lösen diese Wirkung aus. Manchmal sogar Kaffee.

    Deswegen werden auch die Hände kalt.

    Bei MPH kann sogar eine Erektile Dysfunktion auftreten.

    Was die weiblichen Benutzer dieses Forums sagen werden ? Was sollen sie denn deiner Meinung nach jetzt denken ?!

    Bist du betrunken ?

    lg

  2. #22
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS?

    Huhu...

    darf Ich das jetzt so auffassen, dass wenn man kalte Hände bekommt , dass normal ist.
    Mir ist in letzter Zeit ziemlich oft aufgefallen, dass Ich kalte Hände bekomme, allerdings immer nur dann wenn Ich an meinem Computer sitze, wenn Ich in der Uni sitze fällt mir das Nicht auf, bzw wenn Ich es dann überhaupt habe.

    Oder ist es schlichtweg eine Überdosis???

    Überhaupt komme Ich mit meiner Dosierung nicht klar, habe jetzt nach über einen Jahr noch nicht die richtige gefunden.
    Habe von ganz unten angefangen bis 3x20mg das war dann zu hoch, obwohl sie für kurze zeit auchmal sehr gut gewirkt haben, dachte Ich zumindestens.
    Dann habe Ich wieder runter dosiert, war dann schonmal besser, aber irgendwie ist es für mich schwer eine optimale dosis fest zu machen, denn mal wirken sie so, am nächsten tag wirken Sie dann wieder so, dann wieder so.

    Mal fühle Ich mich gut, mal wieder nervös.
    Anfangs habe Ich meine Medis alle 3 Std. genommen, dann habe Ich mir gedacht, dass der Übergang nicht passt, deswegen habe Ich vor kurzen auf alle2,5 Std. gesetzt, was nach meinem bisherigen
    Erfahrung nach besser kommt, zumindesten habe Ich das Gefühl, denn wenn Ich Sie alles 3 Std. genommen habe, fühlte Ich mich nach jeder neuen Einnahme wieder nervös, aber eben auch nicht immer, oder kann das sein, dass Ich ein Rebound erlebe???


    Ich nehme momentan 15, 10, 10 . Sind vllt. 15mg am Morgen zu viel? Und wie sieht das eigentlich mit Kaffee aus?
    Dazu sei noch gesagt, dass Ich ein AD nehme, für meine Depression und dahzu habe Ich noch eine Angststörung.
    Kann das sein dass Ich mich mit Medis zu sehr auf meine Inneres Konzentriere, bzw. werde Ich deshalb so nervös manchmal, denn wenn Ich z.B putzen muss oder irgendwie anders beschäftigt bin fällt Mir das nicht immer so auf, wie z.B beim Sport.


    Ich bin grad total verwirrt.


    schon mal vielen Dank für Eure Antworten


    LG MoC

  3. #23
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS?

    Hallo MoC !

    Also ich kann ich dir nur von meiner Medikinet retard 40mg Erfahrung berichten, wurde auch erst letzte Woche Mittwoch darauf eingestellt, ist ebenfalls mein erstes AD(H)S Medikament das ich bekomme.

    Die ersten Tage waren wirklich komisch, ich hatte genau das selbe wie du. Kalte Hände, totale Nervosität, totale innerliche Unruhe usw. Meine ganzen AD(H)S Symptome zeigten sich sozusagen verstärkt, das einzige was am Anfang immer für so ca 2-3 Stunden gut funktionierte war meine Konzentration.

    Mein erster Fehler lag darin, dass ich nichts gegessen habe vor der Einnahme bzw die Tabletten auf nüchternen Magen genommen habe. Medikinet (ich weiß nicht ob das bei Ritalin auch so ist) sollte man nicht auf nüchternen Magen nehmen, zu dem Zeitpunkt wusste ich das jedoch nicht.

    Bei mir reicht es auch nicht wenn ich zB: 2 Brote esse. Ich muss möglichst fettig essen, am besten Pizza oder Pommes Currywurst. Anschließend warte ich 15-20 Minuten und nehme dann die Kapsel.

    Die Wirkung tritt dann gleichmäßig ein, ich habe keine Stimmungsschwankungen, bin motiviert, glücklich, habe "Wissenshunger", ich bin nicht mehr verletzlich bzw sehe es nicht so schlimm wenn ich Kritik bekomme, und meine Konzentration ist total super

    Als ich falsches Essen vor der Einnahme zu mir nahm, trat die Wirkung total heftig ein und dementsprechend klang sie auch aus ! Ich hatte total schreckliche Rebound´s, wie AD(H)S nur 2x so stark und dazu war ich noch extrem nervös.

    Kaffee sollte man in der ersten Zeit bzw zu Beginn der Behandlung möglichst weglaßen. Coffein pusht nämlich zusätzlich den Kreislauf, was sich negativ auf die Wirkung von MPH auswirken kann.

    Vor allen Dingen solltest du nicht so sehr über die Einnahme der Tabletten nachdenken, also sei entspannt, mache deine Tätigkeit weiter und warte garnicht erst auf die Wirkung.

    Da am Anfang alles ungewohnt ist, denkt man sehr schnell zu viel nach! Den Fehler habe ich auch gemacht. Sie die ganze Sache einfach locker, entspannt und achte nicht so sehr auf deine allgemeinen Veränderungen, man bildet sich dann schnell Dinge ein die überhaupt nicht stimmen.

    Durch das ganze Nachdenken habe ich eigentlich erst Fehler gemacht, weil ich sehr nervös wurde. Beim Sport denkst du nämlich nicht so sehr darüber nach, geht auch schlecht da man ja auf seine Bewegungen achten muss das würde erklären warum du die Wirkung nicht als negativ empfanden hast.

    Im Notfall kannst du natürlich auch retardiertes MPH zB: Medikinet, welches ich nehme, durch die Absprache mit deinem Arzt bekommen.

    Retadiertes MPH wirkt im allgemeinen langsamer und länger, im allgemeinen Gleichmäßiger, da der Wirkstoff langsamer abgegeben wird.

    Versuche es einfach mal so, wie ich es gemacht habe

    Ich denke das solltest du locker in den Griff bekommen

    Viel Glück und Kopf oben halten!

    lg

    Frederico
    Geändert von Frederico (15.03.2011 um 18:25 Uhr)

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS?

    Ja du braust zeit ich muste erst normales retalien nehmen erst 10mg dann 20mg dann 30mg jetzt nehme ich retalien retart kapseln 40 mg es puscht mich auch auf das ist aber ganznormal man gewöhnt sich dran mein antrieb ist sehr gut mache das was ich will wo zu ich sonst keine lust hatte habe sonst alles vormich her geschoben. Mach dir keine sorgen das wird schon.


    Gruß

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS?

    Frederico schreibt:


    An die männlichen MPH nehmer unter uns Hattet ihr am Anfang auch das Gefühl das ihr irgendwie ne Erektion habt/bekommt aber garkeine da war ? Irgendwie fühlt sich das immer so an aber stehen tut der nicht

    lg
    Hi Fred,

    ich kann das auch bestätigen. Die Gedanken die mit Sex zu tun haben sind sehr gestiegen. Ich bin in einer Partnerschaft und meine Fremdgehgefühle sind mit Einnahme der Meds enorm gestiegen.
    Wenn ich eine Medikamentenpause einlege nimmt der Trieb spürbar ab.
    LG

    Meds: 2x 30 mg MPH Adult retard

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS?

    Ich bin auch gerade in der Einstellungsphase, in der 3. Woche.

    Ich hatte am Anfang starke Übelkeit, dieses aufgeputscht sein, Muskelverspannungen, (bis zur Blockierung in der Hals und Brustwirbelsäule, die selbst der Ostheopart nicht beheben konnte) Schwindel und Kopfschmerzen auch noch.

    Die Übelkeit hab ich in den Griff bekommen, zu jeder Einnahme was essen, keine schwarzen Tee mehr. Die Kopfschmerzen kommen nur noch durch den blockierten Wirbel, der Schwindel ist weg, auch dieses Aufgeputscht sein ist stark zurückgegangen. Ich nehme jetzt (seit 3 Wochen) 3X5mg im Abstand von 4 Std.

    Ich denke auch das der Körper sich erst einmal daran gewöhnen muss.

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS?

    Für mich hört sich das nach Überdosierung an!
    Bei mir krampft da gar nichts und aufgeputscht bin ich auch nicht, im Gegenteil ich bin zwar klarer im Kopf aber innerlich ruhiger.
    Achtet darauf genung zu essen und evt. euren Kaffee und Zigarettenkonsum einzuschränken.

    Lieber erst mal runterdosieren, auch 5 mg können evt. zu hoch sein, dann eben auf 2,5 mg runter und schauen wie es damit ist. Zudem braucht der Körper ein wenig Zeit sich an das MPH zu gewöhnen. Aber nochmal: aufputschen oder euphorisieren sollte das MPH bei richtiger Dosierung nicht!

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Juckreiz und Ausschlag durch Medikinet
    Von Chaoswomen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 14:01
  2. Besserung des nervösen Magens durch Medikinet
    Von compiler im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 22:06
  3. Doch keine Genschäden durch Ritalin und co
    Von Sally im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 13:22
  4. Doch kein ADHS? Asperger-Syndrom?
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 02:49
  5. Depressionen durch Medikinet / Methylphenidat?
    Von qlimaxboy92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 11:09

Stichworte

Thema: Aufgeputscht durch Medikinet- doch kein ADS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum