Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Wie benutze ich Medikinet richtig ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    Wie benutze ich Medikinet richtig ?

    Guten Tag,

    Ich bin 25 Jahre alt. Hatte seit ich mich erinnern kann Probleme still zu sitzen, mich auf was zu konzentrieren, die Lust an was behalten, meine Nerven zu behalten, bezeiten zu Bett gehen etc.

    Ich hatte lange bis ich auf ADHS gekommen bin. Meine Mutter hatte das schon früher vermutet, ich wollte es aber nicht wahr haben. Ich bekam später aber Probleme weil ich, seit ich alleine wohne, vieles nicht in den Griff bekam. Das Chaos im Zimmer ist zwar nicht so schlimm aber Rechnungen oft zu spät zu bezahlen oder Termine regelmässig vergessen etc. hatte mir dann wirklich sehr zu schaffen gemacht (Beruflich wie Privat). Habe mich dann über ADHS informiert und musste leider feststellen, dass sehr vieles auf mich zutraff und meine Mutter evt. doch richtig lag. Nach einer Diagnose bei einem Spezialist wurde mir gesagt ich habe ADHS.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage.
    Mir wurde Medikinet verschrieben. Empfohlen wurde mir mit 20mg anzufangen und bis auf max. 40 - 50mg zu gehen um zu schauen was mir am besten hilft. Ich habe das Gefühl, dass 30mg gut wirkt. 10 - 20 bemerke ich nicht. Nun aber das Problem. Ich weiss nicht wie ich genau das Medikament einsetzen sollte damit es auch wirklich viel hilft. Beim arbeiten wirkt es automatisch aber Privat erfüllt es nicht so seinen Zweck. Ich habe immer noch das dauer Chaos, vergesse Rechnungen zu bezahlen etc. Wie macht ihr das, dass das Medikament hilft und dass ihr auch die Aufgaben die ihr eigentlich erledigen möchtet erledigt? Ich möchte dieses Medikament auch nicht mein Leben lang nehmen. Ich möchte nicht abhängig davon sein (Ist das überhaupt möglich?). Schliesslich konnte ich mich 25 Jahre lang ohne ein Medikament durchs leben schlagen Habe auch einen guten Job und eine gute Ausbildung. Was für Tips könnt ihr mir geben? Was kann ich erwarten und wie lange hält die Wirkung von dem Medikament ? (Vielleicht nehme ich es ja zur falschen Zeit). Ich bin noch in Behandlung, kann sein dass ich ja zu ungeduldig bin

    Danke für euere Tips/Meinungen!

    Freundliche Grüsse

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Wie benutze ich Medikinet richtig ?

    Hallo Silbro,

    herzlich willkommen in diesem Forum!

    Ein Medikament löst bei ADHS häufig schon einige Probleme, aber eben nicht alle.
    Viele machen noch eine Verhaltenstherapie oder ein Coaching-vielleicht kannst du dir da jemanden suchen? Therapie zahlt häufig die Krankenkasse, Coaching muss man in der Regel selbst bezahlen.

    Das wäre sicher eine gute Ergänzung; man kann dann einüben, sich besser zu strukturieren und anders zu priorisieren.

    MIch macht MPH gelassener und ruhiger, aber für bestimmte Dinge muss ich mich wie ohne Medikament selbst motivieren, indem ich erkenne, das was getan werden muss und das dann in Angriff nehme. Wenn ich dann erstmal dabei bin kann ich mich mit MPH besser darauf fokussieren. Bei wirkt gerade die Kombi von Medikament und Therapie am besten.

    Dann kann man später evtl. das Medikament auch wieder weglassen,je nachdem wie man dann so zurechtkommt. Wobei man dann in der Regel die Symptome ja beibehält, Medikamente wirkten eher nur symptomatisch soweit ich weiss.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Wie benutze ich Medikinet richtig ?

    Danke für deine Antwort.

    Ich habe mich nun fürs Coaching angemeldet. Hoffe das wird gut gehen und ich hoffe auch, dass ich so meine Ziele besser verfolgen kann

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  2. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Wie benutze ich Medikinet richtig ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum