Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Medikinet bei Schwangerschaft und in der Stillzeit??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 374

    AW: Medikinet bei Schwangerschaft und in der Stillzeit???

    hallo knom

    ich wünsche dir ganz viel kraft und durchhaltevermögen!

    du schaffst das

    alles gute für deine schwangerschaft und die zeit danach!

    ganz liebe grüße
    spengeraner

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 144

    AW: Medikinet bei Schwangerschaft und in der Stillzeit???

    hi knom,

    ich habe mich mit dem thema sehr intensiv beschäftigt, da ich zum einen ein ehrenamt als stillberaterin habe, zum anderen vor der entscheidung stehe, ob ich mir mph verschreiben lasse, oder nicht. ich muss dazu sagen, dass mein sohn schon "etwas größer" ist und ich ihn nur noch morgens vor dem aufstehen udn abends zum einschlafen stille.

    Informationen holte ich mir, wie du ja auch, bei embryotox und beim medizinischen beirat der arbeitsgemeinschaft freier stillgruppen.

    man vermutet, dass von mph ca. 1% in die muttermilch übegeht, die halbwertszeit beträgt 4 stunden, d. h. nach 4 stunden ist die hälfte abgebaut, nach 8 dann 3/4, nach 12 stunden 7/8, nach 16 stunden 15/16 usw. bei einem teilgestillten kind, das in abständen von von gut 12 stunden gestillt wird und 12 kg wiegt, fällt das wohl kaum ins gewicht.

    ich habe diesbezüglich also keine sorgen .

    mittlerweile habe ich auch eine kollegin ausfindig gemacht, die zum einen mph nimmt und ihren sohn auch noch stillt (aber der ist auch schon ein kleinkind). sie geht gerade in die planung mit kind nummer 4 und hat mit ihrem arzt besprochen, das medikament ab der planung bis nach vollendung der ersten 12 wochen abzusetzen und dann wieder zu nehmen.

    einen konkreten rat wird dir wahrscheinlich kaum einer geben, weder embryotox noch sonst wer, denn entscheiden musst letztendlich du, und dabei fallen viele, viele dinge ins gewicht.

    ich finde ganz toll, wie viel gedanken du dir machst und natürlich auch, dass du so feste vorhast, zu stillen! (ganz nebenbei, solltest du irgendwelche fragen bzg. stillen haben, kannst du mir auch gern eine pn schreiben . viel kraft und durchhaltevermögen! und eine schöne und unkomplizierte schwangerschaft!

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Medikamente während Schwangerschaft
    Von Delphin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 21:31
  2. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39
  3. schwangerschaft trotz adhs ?
    Von delia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:28
  4. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37

Stichworte

Thema: Medikinet bei Schwangerschaft und in der Stillzeit??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum