Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 94

Diskutiere im Thema Amphetaminsaft bei ADHS - Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    So, also 1 ml hab ich genommen, entspricht 2,5 mg MPH.

    Nach 25-30 Minuten wurde mir doch sehr komisch, zitterig, unruhig. Jetzt ist das
    aber weg. Hatte vorher Kopfschmerzen, sind jetzt aber weg, dafür so komischer Druck
    im Kopf. Ansonsten fühle ich mich klarer im Kopf.

    Komisch ist, ich fühle mich auf der einen Seite so merkwürdig beruhigt, aber auf der
    anderen Seite doch etwas unruhig, kenne das von meinen Symptomen der Angststörung.
    Leichter Druck auf der Brust, kribbeln in den Beinen, etwas duselig.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Also ich habe bei 1ml(damals zum Test) keinen Unterschied gemerkt...
    Garnichts ist bei mir passiert!!!

    Was aber wirklich nicht heissen, soll es muss bei dir so sein...

    Ja dann mal viel Glück.
    Und berichte weiter.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    pinkpanther oder andere

    In welchen Abständen nehmt ihr den Saft, 4 oder 5 Stunden?

    Also Wirkung merke ich so 4,5 - 5 Stunden, dann kamen die Kopfschmerzen (chronisch,
    hab ich täglich) wieder.

    Ansonsten ok, würde meinen, besser verträglich als MPH, zumindest bei mir. 2. Dosis
    nehme ich heute nicht mehr, ist mir jetzt schon zu spät dafür.

    Blutdruck war ok, 140/90, Puls 92. Nicht niedrig, aber im Rahmen.

    Ich bin ja ab Dienstag 2 Wochen bei meinen Eltern. Da bin ich beschäftigt, abgelenkt
    und nie allein. Werde da dann die Dosis nehmen, wie der Doc es aufschrieb, also
    5-0-0-5 ml.

    1 ml ist dann sicher doch etwas wenig.

  4. #34


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Hallo

    matt_e schreibt:
    So, also 1 ml hab ich genommen, entspricht 2,5 mg MPH.
    Wie sich das berechnet, ist mir ziemlich unklar.

    Sowohl Methylphenidat, wie auch Amphetaminsulfat wird ja individuell dosiert und dass es da einen festen Umrechnungsfaktor zwischen den beiden Wirkstoffen gibt, wäre zumindest mir neu.

    Woher stammt dieser Wert?








    Liebe Grüße,
    Alex

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Alex schreibt:
    Hallo



    Wie sich das berechnet, ist mir ziemlich unklar.

    Sowohl Methylphenidat, wie auch Amphetaminsulfat wird ja individuell dosiert und dass es da einen festen Umrechnungsfaktor zwischen den beiden Wirkstoffen gibt, wäre zumindest mir neu.

    Woher stammt dieser Wert?









    Liebe Grüße,
    Alex
    Powered by Google Text & Tabellen

    Wie zuverlässig die Angaben sind, kann ich nicht sagen. Ursprung der Datei: ads-mainz.de

  6. #36


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Hallo

    matt_e schreibt:
    Powered by Google Text & Tabellen

    Wie zuverlässig die Angaben sind, kann ich nicht sagen. Ursprung der Datei: ads-mainz.de
    Naja,

    es gibt 3 Gründe, aufgrund derer ich diese Angaben für äußerst fahrlässig halte:

    1. Die Herkunft dieser "Erkenntnisse" ist nicht belegt

    2. Amphetaminsaft wird in verschiedenen, wechselnden Dosierungen hergestellt.

    3. Die Quelle dieser Erkenntnisse bzw. der Veröffentlicher ist mir schon in anderen Zusammenhängen mehrfach negativ aufgefallen, weshalb ich persönlich zu großer Vorsicht rate, sobald eine Information dieser Quelle entstammt.






    Liebe Grüße,
    Alex

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Aha, ok, wusste ich nicht.

    Ich suche gerade eine zuverlässige Quelle, finde jedoch nichts. Scheinbar lässt sich
    Amfetaminsaft dann wohl nicht in MPH umrechnen.

    Von MPH sollte ich ja 2 x 5 mg nehmen und vom Amfetaminsaft 2 x 5 ml. Ich vermute,
    es geht eher in Richtung 1:1. Aber ich frage mal noch den Arzt. Nur interessehalber.

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Hallo matt_e!

    Scheint nicht 1:1 zu sein, zumindest hat mir ein Arzt das gesagt, eher 1:2, also 5 mg D/L Amphetamin entspricht etwa 10mg Methylphenidat, möchte aber die Quelle nicht angeben, also frag besser deinen Arzt, ja? Aber wie das mit dem Saft ist weiss ich nicht...

    Und finde es toll, dass du die Wirkung recht genau beschrieben hast, bei mir scheint es ähnlich zu wirken, nehm 5 mg Kapseln.

    Ich bin zwar klarer im Kopf bei Einnahme, wirkt übrigens etwa 4,5 Std (merke aber das Ende nicht so aprupt wie damals mph, da spürte ich ganz genau das Ende, war als ob ich plötzlich ganz schwummrig wurde, diesig, wie leicht depressiv und müde).
    Aber diese ständige leichte Flattern in der Brust, kann's nicht genauer ausdrücken, zittrigkeit, ist bei mir auch ständig da. Und etwas trockene Kehle und Haut. Ich fühle mich damit aber weit klarer und wacher als ohne, was ja sehr wichtig ist.

    Nagut, ich hoffe du verträgst es und es hilft!

    LG

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Hallo ianna

    Ja, flatterig würde ich es auch nennen. Aber das war bei mir nur so etwa 1 Stunde so.
    Im Prinzip ist die Wirkung ok. Hab nur jetzt höllische Kopfschmerzen.

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Hallo!

    Hoff, dass sich das mit deinen Kopfschmerzen einpendelt, wenn sich das nicht legt oder mit Amphetamin noch stärker wied tät ich mir das neurologisch abklären lassen. MRT oder irgendwas anderes bildgebendes... Sprichst eh mit dem Arzt drüber, gell, auch wegen dieser ganzen Kopfwehpulver, die du in anderem Beitrag erwähnt hast..
    Mal gescheit daherred, aber das Kopfi brauch ma noch ein wenig

    LG

Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Klopfmethode bei ADHS!? Wer hat Erfahrungen?
    Von The edge im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 9.11.2010, 11:31
  2. Kosten / Preise Amphetaminsaft / Amphetaminkapseln
    Von Leo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 17:50
  3. Amphetaminsaft - nimmt hier jmd? welche Dosierung?
    Von fasan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 20:46
  4. Suche Beratung zu meinen Erfahrungen mit Methylphenidat und Amphetaminsaft
    Von Sebastian im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 13:55

Stichworte

Thema: Amphetaminsaft bei ADHS - Erfahrungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum