Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Nebenwirkung durch ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    Nebenwirkung durch ritalin

    Ich habe hin und wieder Bauchschmerzen mit leichtem Durchfall.
    Ist aber nicht jeden Tag so.

    Wer hat das noch?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Nebenwirkung durch ritalin

    null nebenwirkungen bei mir
    eher das gegenteil ist der fall
    körprfunktionen regulieren sich

    lg Andrea

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Nebenwirkung durch ritalin

    Naja,

    Ich gehe mal davon aus, dass timopudel diese Beschwerden vor der Ritalin-Einnahme nicht gehabt hat.

    Ansonsten wäre das wohl nicht so formuliert.

    Nebenwirkung durch ritalin
    Ich habe hin und wieder Bauchschmerzen mit leichtem Durchfall.
    Ist aber nicht jeden Tag so.
    Insgesamt kann man sagen, dass sowohl einzelne Methylphenidat-Präparate duch bestimmte Beistoffe (z.B. Laktose) diese Nebenwirkungen haben können und auch Methylphenidat an sich durch seine Wirkung auf das vegetative Nervensystem zu solchen Beschwerden führen kann.

    @ timopudel:

    Wurde bei dir bereits einmal auf Lactose-Intoleranz getestet und/oder ein anderes Methylphenidat-Präparat versucht?





    Liebe Grüße,
    Alex

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Nebenwirkung durch ritalin

    Kopfweh, am Anfang mehr, mittlerweile nur noch vereinzelt und davon meist morgens. Kann aber auch ne Nebenwirkung von den Schlafsternen(Schlaftabletten) sein.

    Zähne betäubt, ich bräucht echt mal n Kaugummi ich knirsch leicht mit den Zähnen.

    Hände leicht betäubt, aber das kommt auch nicht immer vor.

    Manchmal total euphorisch, oder ugleublich müde. Beides meist kurz nach der Einnahme

    Beim Magen kann ich nicht differentieren obs n hunger oder n übelkeitgefühl ist, irgend was dazwischen.
    Aber nachm Essen ists oft besser

    Einmal hatte ich sogar ne zittrige Hand, wie bei ner unterzuckerung.

    Hört sich jetzt alles sehr heftig an, weil so viel auf einmal aber fast alles kommt eher verinzelt vor, die meiste Zeit fühle ich mich gut und es ist alles in Ordnung.
    Höher dosieren würde ich auf keinen Fall ( momentan 36mg Concerta ( vorher 18 mg) 2 x täglich. 1x kurz nachdem ich auf der Arbeit angekommen bin und die zweite wenn ich von der Arbeit wieder zuhause bin, also nach ca. 9 Std.

    Dann mach ich noch 6 Std. irgend etwas und leg mich dann mit ein zwei Tassen Tee und Laptop ins Bett, falls ich nicht einschlafen kann, was in den letzten Tagen ( möglicherweise durch die höhere Dosis ) nehm ich 1 - 2 Schlafsterne.
    Meistens wach ich dann 2-3 mal nachts noch auf und hab Fressattacken, die hatte ich aber schon immer.
    Morgens komme ich "etwas" besser aus dem Bett als ohne Concerta, fühl mich aber wie vom Lastwagen überrolt bis ich den ersten Kaffe intus habe.

    Die 18 mg haben die innere Unruhe gekillt und ich war auch etwas konzentrierter, allerdings hielt die Wirkung nur 2-3 Std. , obwohls auch Retardtabletten waren, danach kam ein mächtiger Rebound.
    Mit den 36mg komme ich besser klar, aber mehr sollten es wirklich net sein.
    Wenns nach mir ginge hätte ich gerne etwas zwischen 18mg und 36mg, aber man darf die Retardtabletten ja net teilen.

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Nebenwirkung durch ritalin

    @ Dirimox:

    Interessant.

    Jedoch geht es hier um Ritalin und nicht um Concerta.

    Speziell bei gastrointestinalen Reaktionen ist das von entscheidender Bedeutung und Erfahrungen mit Concerta oder unter Concerta auftretende Nebenwirkung sind nicht in einem Thema diskutierbar, in dem es um Ritalin geht bzw. sind solche Aussagen irrelevant.

    Wir haben hier im Forum einen schönen Button mit der Aufschrift "Neues Thema", der ganz vorzüglich dazu geeignet ist, u.a. auch Nebenwirkungen von Concerta zur Diskussion zu bringen.






    Liebe Grüße,
    Alex

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Nebenwirkung durch ritalin

    Moment mal ?
    Ist das nicht der selbe Wirkstoff ?

    Wo kann ich mich über die Unterschiede erkundigen ?
    Oder meinst du jetzt nur den Unterschied zwischen Retard und normaler Tablette ?

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Nebenwirkung durch ritalin

    Dirimox schreibt:
    Moment mal ?
    Ist das nicht der selbe Wirkstoff ?

    Wo kann ich mich über die Unterschiede erkundigen ?
    Oder meinst du jetzt nur den Unterschied zwischen Retard und normaler Tablette ?


    Alex schreibt:
    Speziell bei gastrointestinalen Reaktionen ist das [(ob es sich um Ritalin oder Concerta handelt)] von entscheidender Bedeutung
    Da diese Nebenwirkungen, die den Magen-/Darmtrakt betreffen, meist durch die Beistoffe in einem Methylphenidat-Präparat verursacht werden und nicht durch den Wirkstoff, ist es ganz entscheidend, um welches Methylphenidat-Präparat (Ritalin, Ritalin LA, Ritalin SR, Medikinet, Medikinet retard, Equasym, Equasym retard, Concerta oder irgend ein Generikum) es sich handelt..

    Concerta und Ritalin haben trotz der Tatsache, dass sie den selben Wirkstoff (Methylphenidat) enthalten, einen völlig anderen Wirkmechanismus und unterschiedliche Beistoffe in den Tabletten bzw. Kapseln.

    Ich hoffe, dass es jetzt etwas klarer und verständlicher formuliert ist.





    Liebe Grüße,
    Alex

Ähnliche Themen

  1. Wirkung von Ritalin vermindert durch Hormonmangel
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 23:14
  2. Nebenwirkung Ritalin LA - Wie lange können sie dauern?
    Von redhead im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 12:18
  3. Mehr Selbstbewusstsein durch Methylphenidat / Ritalin?
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 15:18
  4. Veränderungen durch MPH (Methylphenidat) / Ritalin
    Von Fruehlingsmo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 11:46

Stichworte

Thema: Nebenwirkung durch ritalin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum