Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Reboxetin/Solvex/Edronax im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    Unglücklich Reboxetin/Solvex/Edronax

    Nimmt das jemand von euch und hat Besserung bemerkt?

  2. #2
    zümrüt

    Gast

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    ich hab es mal genommen
    die nebenwirkungen waren unerträglich
    hatte bauchschmerzen und fühlte mich krank

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    solvex = einfach Furchtbar außer das es einen wirklich wachhält sonst nur kotzübel und immer geschwitzt

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    ich hatte edronax, es war furchtbar, bin ständig umgefallen, hab im wahrsten sinne des wortes nur noch schwarz und sterne gesehen.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax


  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    ja, ich kann mich anschließen. die nebenwirkungen waren der alptraum, ich bin damit 2 tage mit kreislaufkollapsen im bett gelegen und hab mich nicht mehr getraut aufzustehn.
    zur wirkung kann ich demnach nix sagen, weil ich das zeugs dann abgesetzt hab bevor da irgendwas kommen konnte.

  7. #7
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    Ich kann mich da nur anschließen.Habe Edronax auch genommen und hatte nichts als sehr krasse Nebenwirkungen.Am 6 Tag bin ich dann mitten in der Kneipe schweißgebadet kollabiert,sodaß meine Freunde den Notarzt rufen wollten.
    Habs dann danach auf ner geringern Dosis versucht,aber die Nebenwirkungen waren das gleiche,sodass ichs dann abegsetzt hab.Dreckszeug kann ich dazu nur sagen.Vor allem wenn man männlich ist...

    LG S

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    @ -S-


    Wieviel mg hast du anfangs genommen,und um wieviel hast du es dann reduziert?
    Hast Du zur gleichen Zeit noch andere Medikamente genommen?

  9. #9
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    Hi Chilischote...

    Also angefangen hab ich mit ner halben Tablette.Also 2mg.Die hab ich dann 6 Tage genommen,bis dieser Kollaps passiert ist,dann habe ich auf ne viertel reduziert und danach,jetzt lach nicht,auf ne achtel,aber die Nebenwirkungen waren trotz dem noch unerträglich,sodaß ich das Medi abgesetzt hab.

    Ich hab auch letztens einen Bericht über das Medi gesehn,daß es absolut wirkungslos sein soll bei Depressionen,was ja auch schon länger bekannt war und in den USA deswegen nie auf den Markt gekommen ist...und die Leute,dies in Deutschland verschrieben bekommen haben das Medikament alle abgesetzt haben,wegen zu starken Nebenwirkungen.
    Ist eigentlich ein Witz ein Medikament zu vermarkten,was nachweislich wirkungslos ist,aber Nebenwirkungen verursacht,daß es dich umhaut.Es wird zwar bei ADHS als Off-Lable eingesetzt wegen seiner noradrenergen Wirkung,aber bei Nebenwirkungen,die ich denke nicht vertretbar sind.

    Zum Glück schiebt die Regierung dem jetzt einen Riegel vor,weil es gibt ja noch zig andere Medikamente auf dem Markt die nachweislich nicht mehr nutzen als bereits vorhandene und die dazu noch um ein vielfaches teurer sind.Reboxetin kostet eine Packung ca.100 Euro und ist absolut wirkungslos.Im Vergleich eine Schachtel Imipramin,was auch bei ADHS eingesetzt wird und noradrenerg wirkt kostet gerade mal 12.50€ und bei dem ist die Wirkung am besten belegt.

    LG S...

  10. #10
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Reboxetin/Solvex/Edronax

    Ach ja Nachtrag...
    Da war ich wohl wieder etwas zu schnell.

    Hab zusätzlich noch ein Benzo genommen um die Nebenwirkungen geringer zu halten,weil ich eine Panikstörung zusätzlich hab zum ADHS:

Ähnliche Themen

  1. Keine Kostenübernahme mehr für Edronax (Reboxetin)?
    Von 1411erika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 22:53
  2. Hat jemand Erfahrungen mit Edronax (Reboxetin)?
    Von -S- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 16:57
  3. Edronax/Solvex (Wirkstoff Reboxetin) Nebenwirkungen?
    Von Brain im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 01:01
  4. Reboxetin - Edronax / Solvex
    Von Paul im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 14:44
  5. Solvex / Reboxetin bei ADS / ADHS
    Von Marvinkind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:08

Stichworte

Thema: Reboxetin/Solvex/Edronax im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum