Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Diskutiere im Thema Frage zu Amphetamin Kapseln im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Ach na ja, was die Apotheke denkt ist mir egal.

    Ja, wird sich dann zeigen, welche Dosis nötig ist. Meist helfen bei mir schon Mengen
    im Bereich Kinderdosis. Und das bei 1.94 m und 95 kg. Abwarten.

    Klar, arbeiten will ich dann auch mal wieder, wenn auch nur gern paar Stunden tgl.
    irgendwo Kasse (Tankstelle oder so). Seit 1 Jahr hab ich 40% GdB und für das JobCenter
    existiere ich damit schon nicht mehr, im Sommer sagte mir meine Vermittlerin: "Ich
    nehme Sie dann mal aus der Vermittlung raus". Da bin ich also wirklich nur noch
    Zahlungsempfänger. Und die Diagnose ADS ist da noch nicht mal dabei, laut Doc dürften
    bei Neufeststellung (beantragt) noch 10-20% dazukommen.

    Vor 2 Jahren hatte ich noch null beeinträchtigende Beschwerden. So schnell kann's
    gehen...

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Euje, Hmm das klingt ja mal nicht so gut. Aber weisst du, ich hab 20 Jahre mit antidepressiva und therapie herumsuchen müssen, und dann - tadaaa - Diagnose, durch Zufall, fand ADHS Studie. Mit mph begonnen, hat gut gewirkt, aber schlimme Nebenwirkungen inkl. Haarausfall... Deswegen nun Amphetamin. Und kein Haarausfall mehr, dennoch viel mehr Klarheit im Kopf als früher...
    Also das ist doch mal was..
    Wünsch dir auch, dass es dir besser geht..
    Lg
    Amphetamin-Junkie
    Ianna

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Hmm, wie meinst du, dass du bis vor 2 Jahren noch keine beeinträchtigenden Beschwerden hattest?

    Ich hab die schon ein leben lang...

    LG
    Ianna

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Beeinträchtigende körperliche Beschwerden meinte ich. Psychische Defizite hab ich
    schon immer, nur hat man sich im Leben irgendwie eingerichtet und lebte damit.

    Täglich Kopfschmerzen, körperliche Unruhe (kribbeln in Armen und Beinen), Tinnitus,
    Rückenschmerzen, Übelkeit, Stiche in der Brust, Angstzustände (ist natürlich psych.),
    also das hatte ich sonst nicht.

    Sachen wie extreme Impulsivität (hab ich sogar als eigenständige Diagnose), Ungeduld,
    Hektik, Konzentrationsprobleme u.v.m. hab ich immer schon. Aber ich hatte nie solche
    extrem körperlichen Probleme.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Hallo habe heute mein RETALIN Rentart Kapseln bekommen eine N3 Pakunk 1 Kapsel 10 mg reicht für 8 Stunden es sind 60 Kapseln in der Pakung drin, Ich muste nur 5 Euro zahlen in der APOTEKE bin 38 Jahre alt.

    Gruß

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Das ist sehr fein Timo, aber den Thread gibt's, weil eben nicht alle Ritalin so gut vertragen...

    Überschrift war:

    Frage zu Amphetamin Kapseln


    LG
    ianna

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Matt_e

    Einige Probleme, wie verspannungs - rücken, - Kopf, und muskelschmerzen sind eindeutig seit der Medikation bei mir weg.

    Ob das Zufall ist weiss ich nicht, oder ob es damit doch zusammenhängt.

    Und deine Ursachen kenn ich natürlich auch nicht.

    Es tut sich einiges seit der Medikation bei mir sogar träume sind anders, intensiver, und fremdartiger, aber nicht schlecht oder so. Ich Merk einfach, dass dadurch sich einiges (durchaus für mich positiv) verändert. Sicher schade, dass dies ohne Medikation nicht möglich ist oder war, aber es tut sich einiges und mir geht's besser damit, also LG

    Ianna

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Also der Fairness halber muss ich schon noch mal sagen, als das Methyphenidat wirkte, fühlte ich mich auch entspannter und sogar die vor der Einnahme vorhandnen Kopfschmerzen waren dann weg. Aber eben nur 2-3 Stunden und dann waren sie schlimmer als vorher.

    Ich denke mal schon, es hängt mit ADS zusammen und gerade Spannungskopfschmerzen sind da nicht selten.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    Rebound hab ich mit Amphetamin keines mehr.
    Das ist zusätzlich jetzt noch sehr angenehm, man merkt das nicht so extrem wenn die wirkung aufhört.

    Aber wie lange es gegen Kopfschmerzen oder so wirkt, weiss ich nicht. Es wirkt zwar nur, angeblich, paar Stunden, aber dass sich im Schlaf noch etwas tut, dann müsste es ja tatsächlich noch länger wirken...

    Ich weiss nicht, sind meine Erfahrungen...

    Lg
    ianna
    Geändert von ianna (15.12.2010 um 01:24 Uhr)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 595

    AW: Frage zu Amphetamin Kapseln

    ianna schreibt:
    man merkt das nicht so extrem wenn die wirkung aufhört.
    So sagte es mir mein Arzt heute auch am Telefon. Und wer Rebound Probleme hat,
    da ist wohl ein Versuch mit A-Saft angeraten. Diese Geschichten mit Blutdruck und
    Herzrasen sollen wohl nicht so ausgeprägt sein.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung /Kombi von MPH auf Amphetamin (in Ergänzung mit Venlaflaxin) - ok?
    Von morgenstern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 04:02
  2. Amphetamin-Saft - Erfahrungen?
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 17:59
  3. Darf man Retard-Kapseln öffnen?
    Von Ehemaliges Mitglied im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 14:04

Stichworte

Thema: Frage zu Amphetamin Kapseln im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum