Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Amphetaminsulfat + Venlafaxin? Sinnvoll? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    th0


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 15

    Amphetaminsulfat + Venlafaxin? Sinnvoll?

    Einen wunderschönen guten Tag wünsch ich euch!
    Bin neu hier und erstaunt,dass es doch so viele gibt, die sich mit dem Thema der richtigen Einstellung von Medikamente rumplagen.
    Ich schilder euch kurz mal meinen Fall. Als Kind wurde bei mir ADHS diagnostiziert und mit 12 Jahren auf das Medikament Ritalin eigestellt. Alles lief super, Schulnoten verbesserten sich etc. Mit ca. 16 Jahren nahm ich dann das Medikament aus eigener Überzeugung, ohne Ritalin auszukommen, nicht mehr.Nun bin ich Mitte 20 und probiere seit ca 3 Jahren ein vernünftiges Medi zu finden, auf das ich nicht schläfrig oder depri wirke. Mein Neurologe verschrieb mir anfangs wie üblich Ritalin .Wirkte jedoch eher schläfrig und ich stand den Tag komplett neben mir. Isolierte mich und schlief nur noch. Als zweite Variation probierten wir MediKenet, usw. Hatte dann irgendwann alle Variationen des Methylphenidates durch.Strattera probierte ich auch, mit so gut wie gar keinem Erfolg. Ich verzweifelte und konnte mich wie sonst auch, so gut wie gar nicht auf eine Tätigkeit besonders lange konzentrieren.Seit ca. 12 Monaten experimentiere Ich weiterhin mit Amphetaminsulfat in Saftform rum.(keine Rebounds) Ich probierte hohe Dosierungen von 3x6ml aus.Da ich mit diesen Dosierungen noch schlechter lernte und Nebenwirkungen wie Durchfall, trockene Kopfhaut etc. hatte, probierte ich es nun wieder mit ca. 3x2,5ml täglich.was ja nicht wirklich viel ist für einen 1,80m unter 81kg schweren Jungen.Hmmm.... Letzte Donnerstag hatte ich dann einen erneuten Termin bei meinem Doc, der sagte,:Vllt probierst du es mal mit dem D-Amphetaminsulfat aus. Ist die Dextro Variante, also reiner und die meisten Leute klagen über weniger Nebenwirkungen. Da es nur rechts drehend u nicht, wie bei dem üblichen Aphetaminsulfat links- und rechtdrehend ist.Es gab jedoch keine Möglichkeit über jegliche Apotheke hier in Berlin an diese reine Substanz zu gelangen. Heute Vormittag ging ich dann spontan nochmal vorbei u sprach auf ein neues mit Ihm.Nun soll ich es weiterhin mit Amphetaminsulfat in KOMPINATION mit VENLAFAXIN Tabletten probieren!Ergibt das einen Sinn?Langsam verzweifel ich.....Außerdem steht in 2 Wochen eine wichtige Klausur vor der Tür. Also hab ich noch einiges vor, was das lernen für das Studium betrifft. Aber ohne Medikamente ist es so gut wie aussichtslos, all den Stoff in meine Birne zu knallen.Außerdem will es auch mal ohne Spicker schaffen...Es wäre nett, wenn jemand mir weiterhelfen könnte.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Amphetaminsulfat + Venlafaxin? Sinnvoll?

    Wie ist denn konkret deine Frage

  3. #3
    th0


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Amphetaminsulfat + Venlafaxin? Sinnvoll?

    HeHe! Meine konkrete Frage lautet, ob es sein kann, dass der Amphetaminsaft schon bei kleinen Gaben, wie 2-3ml 3x täglich etwas bringt?!Wie sieht es mit dem Verhältnis zwischen ml zu Kapseln aus???Habe etwas im Internet gelesen und dort hieß es 1mg = 2ml ist das ungefaire Verhältnis...Kann das sein?????
    Und nun die letzte Frage-> Mein Arzt hat mir jetzt noch extra Venlafaxin verschrieben, ergibt das einen wirklichen Sinn beides in Kombi bei Konzentrationsschwierigkeiten zu nehmen?

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 13:21
  2. Psychotherapie sinnvoll? Alternativen?
    Von Emerson im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.11.2010, 21:43
  3. Klinikaufenthalt sinnvoll?
    Von Amneris im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.10.2010, 13:36
  4. Wäre eine weitere Therapieform sinnvoll?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 10:43
  5. Selbsthilfegruppen sinnvoll?
    Von David im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 15:43

Stichworte

Thema: Amphetaminsulfat + Venlafaxin? Sinnvoll? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum