Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    Frage Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?

    Eigentlich habe ich mir nur eine kleine Erkältung mit etwas Schnupfen eingefangen; darum war ich heute früh sehr erstaunt, dass mich die 20mg Equasym Retard, die ich jetzt regelmäßig nehme, und die keine besondere bzw. spürbare Wirkung zeigen bei mir, mich heute komplett "ausgeknockt" haben.
    Ich lag noch im Bett, war plötzlich aber totmüde, lag eine Stunde flach, konnte aber auch nicht schlafen, dafür gingen mir zu viele Sachen durch den Kopf, aber wie gesagt, komplett bewegungsunfähig...

    Ich hoffe, dass das wirklich nur an der Erkältung liegt? Und wenn ja, warum? Wo ist ist der Zusammenhang? Was passiert da

    Selbst jetzt bin ich immer noch etwas neben der Spur...

    LG Amneris

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?

    Hallo

    Also erstmal wünsche ich dir von herzen gute Besserung.

    Körperlich aber auch psychischer Natur :-))

    Darf ich fragen ob du Medikamente genommen hast wegen der Erkältung?

    Nasenspray ?

    Hustensaft ?

    oder so ein Antigrippemittel ?

    Wieviel Stunden nach deiner üblichen Dosiseinnahme ging das los??

    Undseit wann bist du schon erkältet ? Mit Fieber oder ohne ?

    Hast du sonst was ausser gewöhliches gemacht?'''

    Heisses Bad ?

    Oder haste Stress ?

    Sorry für die vielen dummen Fragen

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?

    Hallo Sternenmeer,
    kann ich alles verneinen; habe auch nichts genommen, ist ja wirklich nur ne Mini-Erkältung mit Schnupfen, die ich seit gestern habe. Noch nicht mal Halsschmerzen, und Fieber habe ich schon seit 12 Jahren keins mehr gehabt. Stress klar, auf der Arbeit. Aber empfinde ich momentan nicht als negativ, ist zwar anstrengend, aber ich bin deshalb nicht schlecht drauf oder so.
    Also alles in allem keine Ahnung, warum mein Kreislauf heute früh so rumgezickt hat

    LG Amneris

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?

    meine erfahrungen nach können sämtliche dinge die wirkung beeinflußen.

    stress,grippe,hormone,belastun gssituationen,andere medikamente,und es wirkt nicht jeden tag gleich.
    die normalos sind auch nicht jeden tag gleich daruf und so ist die wirlkung auch unterschiedlich.
    aussage meiner ärztin die ich auch bestätigen kann meiner seits.
    auch hat oft mals das wetter einfuss darauf.

    aber das ich mich nicht mehr bewegen konnte ist mir noch nie pasiert.
    aber das ich mich hingelegt habe und wach dabei war weils mir nicht gut ging habe ich auch schon oft gehabt.
    wenn ich grippe hatte oder so.
    hab das auch schon meiner ärztin gesagt und diese meinte es sei normal weil anderen es auch so geht die krank sind.

    ich merke auch bei mir das in akuten belastungssituationen meine medis auch nicht so wirken wie sie eigentlich sollten .
    auch so im stress .
    da ich in märz eine total op hatte merke ich seit dem das die hormone auch eine geraume rolle spielen.

    ich diverse probleme seit dem habe und immer noch an der neuen einstellung rum bastle mit meiner ärztin.

    ich würde mich mit dem arzt in verbinung setzen und ihm das berichten.
    überleg auch nochmals ob du dich nicht bewegen konntest oder nicht wolltest.

    hab oft mal so zeiten wenn es richtig gut wirkt ich mich hinlege und einfach genieß die ruhe und da ich mich überhaupt nicht beswegen mag.

    ich hof es ist bei dir nix schlimmes zwecks der bewegungen und so.

    darf ich vieleicht noch fragen ob du an vortag vieleicht alk getrunken hast!?



    lg Andrea

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?

    Hi Andrea!
    Scheint als ob es wirklich nur der Kreislauf war. Habe heute überlegt, ob ich die Tabletten nehmen und es nochmals riskieren soll, war heute aber wieder alles im Lot.
    Keine Ahnung, was das gestern war... Alkohol auf jeden Fall nicht. Habe innerhalb des letzten Jahres nur ein einziges Glas Weißwein getrunken, und das war Ende August. Alkohol war zum Glück nie mein Problem, und seit ich Tabletten, also AD und neuerdings MPH nehme, verzichte ich komplett rauf.
    Aber das mit der Bewegungslosigkeit gestern war schon komisch; ich kam mir so ein wenig wie im Wachkoma vor. Das war keine wirkliche Lähmung, sondern so als wenn man in einer Zwangsjacke steckt und sich einfach nicht mehr rühren kann.

    Komische Sache, ich hoffe, dass ich das nicht mehr so schnell erleben werde

    LG Amneris

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?

    Hello!

    Google mal unter Schlaflähmung nach. Hatte das ein paar Mal (kein Alk, keine Tabletten) und wusste lange Zeit nicht was das war, Arzt (google gabs damals noch nicht ) konnte mir damals nix dazu sagen. War sehr verwirrt, weil die Erlebnisse sehr verunsichernd waren, hatte auch Angst dabei... Hab erst viel später Infos im Internet darüber gelesen...

    Keine Ahnung ob das das ist, was du hattest, aber das mit der Bewegungsunfähigkeit erinnerte mich wieder daran..

    LG

    ianna

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung?

    hi das meinte ich nicht böse mit dem alk ja war nur so ein gedanke ,weil alk und mph eine böse mischung mit großen folgen sein kann.
    gott sei dank war alk auch nie mein problem aber letztes jahr hatte mich die einstellung mit mph aus der bahn geworfen und hatte was getrunken mit sehr bösen folgen.

    ich fühl mich meist so ähnlich wenn meine wirkung aufhört und das ist wirklich nicht schön.
    bewegen kann ich mich dann schon aber ich hänge irgendwo fest und dies macht mich oft mal bewegungslos.
    das meine kinder oft mal mich paar mal rufen müssen weil ich wie angewurzelt vor einen regal stehe und nur stare und nicht mehr weis was ich wollte.
    dann geht alles an mir vorbei und ich bekomme so gut wie nix.
    ich vergleiche es immer alls wäre ich in trance.

    lg Andrea

Ähnliche Themen

  1. Methylpheni Tad (Methylphenidat) - Wirkung zu kurz
    Von Tania im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 2.09.2011, 10:59
  2. Wirkung Methylphenidat
    Von Glöckchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.06.2011, 01:06
  3. Methylphenidat Wirkung läßt nach
    Von Tommy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 10:18
  4. MPH (Methylphenidat)-Wirkung bei Gesunden
    Von ichnicht im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 11:58
  5. MPH (Methylphenidat) Wirkung auf das Gedächtnis
    Von Mhh im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 00:21

Stichworte

Thema: Wirkung MPH (Methylphenidat) bei Erkältung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum