Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Paroxetin absetzen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.443

    Böse Paroxetin absetzen

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hab nun die Nase vom Paroxetin gestrichen voll, dass ich mich entschlossen hab, es abzusetzen. Auch wenns nicht löblich ist und mein Psychiater mir vermutlich den Kopf zurecht rückt, aber letztendlich muss ich ja entscheiden, was mir gut tut. Und dieses Zeug mit Sicherheit nicht. So beschissen, wie damit gings mir lange nicht. Der Kopf, wie in ner Schraubzwinge, Dauerschwindel, Sehstörungen.. das ist das wenigste, was ich aufzählen mag. Meine Konzentration war ja voher schon dahin. Damit war sie jenseits von gut und böse. Ich bin in einen Laden zum Einkaufen alltäglicher Sachen. Ich steh im Laden und weiß nicht mehr was ich wollte. Ich komm mir vor, als stünde ich neben mir...

    Ich weiß man soll ausschleichen. Habs heut weg gelassen. Bei der kurzen Zeit, die ich es nahm, hoff ich mal, dass es so geht. Problem sind nur massive Kopfschmerzen vorn an der Stirn und Nebenhöhlen. Aber das kann auch andere Ursachen haben.. Ich muss nächste Woche sehr weit zu nem Auftraggeber fahren, die haben Schnee gemeldet, aber mit diesem Zeugs intus... no way...

    Auch wenns ein sinnfreies Posting ist.. ich wollts einfach mal los werden. Nun wart ich der Dinge die kommen... Trau mich nicht nochmal dort anzurufen... :fettn:

    LG Schnubbel

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 771

    AW: Paroxetin absetzen

    hey schnubbel

    kopf nach oben bitte.
    wenns dir nicht gut tut dann musst du entscheiden und nicht jemand anders.
    ich hab auch schon einige medis einfach abgesetzt weil sie mir nicht gut getan hat.
    zu letzt hatte ich ohne zustimmung fluxetin abgesetzt und ich hatte keine probleme damit obwohl ich bei 60 mg war und ich es jahre lang genommen hatte.

    mein mann sagte damals das man es merkte wie es mir von tag zu tag besser ging und ich auch ich war wieder ich selber und nicht ferngesteuert.

    psychy hat meinen kopf auch dran gelassen und nur gesagt das er es nicht verstehe aber das muss auch nicht sein.
    er muss es ja nicht nehmen.
    nimmst du schon mph den einige mittelchen so auch das paroxetin glaub ich sollte man nicht zusammen nehmen.
    bin aber nicht sicher und möchte ihr nix unwahres verbreiten.

    lg Andrea

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.443

    AW: Paroxetin absetzen

    Hallo Andrea,

    schön zu lesen, was Du da schreibst. Danke, dass Du das verstehst... Bin ich schon mal froh.

    Ich bekomm kein MPH.. ich weiß auch nicht, ob ich das irgendwann bekommen werde, weil mein Doc hat sich dahingehend noch nicht geäußert. Hmm, seufz... ich wünschte, er würde es versuchen. Weil mein Hirn ist so verpeilt. Ich weiß, dass ich was weiß, aber ich kann es schwierig abrufen, weil soviel dazwischen rum saust..
    Ich trau mich aber auch nicht richtig den drauf anzusprechen.. Wobei ich auch schon gehört hab, dass einige Ärzte es gar nicht so falsch finden, wenn man sich etwas schlau macht.. aber es ist eben immer die Frage nach dem MPH. Sind ja nu keine Bonbons...

    Ich versuch mich jetzt mal über Sport von meiner Laune abzulenken.. Soweits vom Schwindelgefühl her passt.

    Nimmst Du MPH?

    LG Schnubbel

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 771

    AW: Paroxetin absetzen

    hallo schnubbel

    ja ich nehme mph und bin so sehr froh das ich es nehmen kann.
    ich weis ja nicht du hast ja deine diagnos e schon oder

    mph ist das medi erster wahl ja und ich würde echt deinen doc mal darauf ansprechen und ihm einen artikel vor die nase legen.

    ich kann manche ärzte nicht verstehen ja
    sehr vielen hier wären viele jahr erspart geblieben und hätten früher schon richtig behandelt werden können aber was solls kann man nichts dagen machen.

    ich bin jetzt froh das ich meine diagnose habe und richtig behandlet werde.
    ich würde den arzt einfach darauf ansprechen
    ich weiß das viele ärzte sich nicht gern belehren lassen aber diese hatte ich auch schon und sie mussten durch
    ich bin ein mensch der nicht locker lässt bis der sache nachgegangen .bis jetzt hatte ich immer glück das ich das ich immer die ärzte dann auf die wege gemacht haben und dem nach gingen was in verdacht hatte
    ich sucht immer im netz und konfrontierte ich die ärzte damit .

    lg Andrea

Ähnliche Themen

  1. Absetzen von Methylphenidat / Ritalin
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 3.04.2011, 12:55
  2. Paroxetin... fühl mich besch..eiden
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 17:52
  3. Citalopram absetzen
    Von Kati im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 13:43
  4. ritalin absetzen bei nebenwirkungen ??
    Von leona im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 12:28
  5. Medikinet und Paroxetin? Geht das gut?
    Von DennisK im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 14:18

Stichworte

Thema: Paroxetin absetzen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum