Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Es soll heissen,hohe Dosen!Kann man die Überschrift auch "verbessern"?

    Ich habe in einem ADS Buch mal gelesen,ich glaube es war von Krause,
    und ich hoffe, ich habe die Studie noch richtig im Kopf:

    das 70% der ADSler mit einer Dosis bis 5 mg Ritalin richtig eingestellt sind.

    Ich war mal in einem anderem Forum,aber auch in diesem schreiben fast alle User von Dosierungen im:
    30-50mg Bereich!!MPH
    Hin und wieder mal 20 mg,eher selten.

    Wer bekommt von Euch bis 5 mg Ritalin oder andere Stimulantien?(also unter 6 mg)

    Wieviel mg,bekommt der Rest von Euch?


    Zu den "hosen Dosen " MPH,bekommen die auch die restlichen Medikamente ,
    ob ADs,etc ziemlich hoch dosiert.
    Da kann doch was nicht stimmen!?

  2. #2
    zümrüt

    Gast

    AW: Ihr bekommt fast alle "so hose Dosen" von MPH!Ist das normal?

    5 mg Retard oder unretadiert?
    Ich bekomme 30mg Medikinet retard,nehme keine weiteren medikamente

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: Ihr bekommt fast alle "so hohe Dosen" von MPH!Ist das normal?

    Hallo

    Chilischote schreibt:
    Es soll heissen,hohe Dosen!Kann man die Überschrift auch "verbessern"?
    Schon passiert.

    Chilischote schreibt:
    Ich habe in einem ADS Buch mal gelesen,ich glaube es war von Krause,
    und ich hoffe, ich habe die Studie noch richtig im Kopf:

    das 70% der ADSler mit einer Dosis bis 5 mg Ritalin richtig eingestellt sind.
    Bitte dafür mal unbedingt den Quellnachweis erbringen, denn das ist ziemlicher Unfug.

    Dosierungen bis etwa 120mg/Tag Methylphenidat sind bei Erwachsenen Praxis-üblich und entsprechen auch den Leitlinien entsprechender, übergeordneter Stellen (z.B. BÄK).

    Der Durchschnitt dürfte irgendwo zwischen 40 mg/Tag und 60 mg/Tag liegen (meine Einschätzung).

    5mg/Tag ist eine absolute Ausnahme und ob weitere Medikamente im Spiel sind hat bei Methylphenidat bei den meisten Wirkstoffen so gut wie keine Bedeutung.






    Liebe Grüße,
    Alex

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    @Alex
    Dann löschen wir den Thread besser und ich suche die Quelle.
    Ich bin mir zu 90% sicher,es stand in Krauses Buch: ADHS im Erwachsenenalter.
    Ich weiss nämlich auch noch ,dass sie mir im 4 Augen Gespräch erzählte,sie dosiert max. bis 30-40 mg MPH,und sollte dann der Effekt noch nicht da sein,dann immer ein zweites,drittes Medikament dazu.

    Der Mist ist,ich lieh mein Traumbuch von Krause einer Frauenbekanntschaft,die dachte sie hätte auch ADS.Wir trennten uns,indem wir uns beide bei dem Anderen nicht mehr meldeten.
    Jetzt hat sie noch immer ADS Bücher von mir( Mist:-) ) und ich ihren Koffer und Strapse von ihr.


    Jetzt müsste ich mir das Buch von Krause neu kaufen,es lesen-überfliegen,und die Quelle finden.

    Wenn Du es für sinnvoller erachtest löschen wir den Thread und ich überlege wie ich zu dem Buch somit zu Quelle komme,ich will es nicht wieder kaufen.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 167

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Ich kenne das Buch zwar jetzt nicht aber z.b heißt es nur 70% der ADHSler sprechen auf MPH an. Aber bisher habe ich überall gelesen das auf jedenfall es immer mehr als 5mg/Tag waren. Irgendwo stand auch mal 0,5mg/kg Körpergewicht.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    dass 70% der ADSler ansprechen weiss ich auch.

    besser nicht spekulieren,............

    ich hasse es nämlich,wenn ich etwas von mir gebe,dass nicht x fach fundiert ist.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Ich kenne das Buch zwar jetzt nicht .....

    Krause gehört/e ( leider keine Praxis mehr) zur absoluten ADS Ärzte Elite in Deutschland.Ihr Mann ist Prof.und ebenfalls in der Forschung von ADS tätig.

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Hallo

    Falls du hier noch mit mir redest (ist ja nicht wirklich erkennbar):

    Ich weiß schon, wer Dr. Johanna Krause, also der weibliche Part von Krause & Krause, ist, keine Sorge.

    Falls es um das Buch "ADHS im Erwachsenenalter" geht, dann haben wir dazu eine recht amüsante und kurzweilige Rezension in unserem Bücherbereich:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-bue...ng-krause.html







    Liebe Grüße,
    Alex

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    @Alex

    Nö,Krause und das Buch meinte ich als Antwort auf Gustav,der meint:

    Ich kenne das Buch zwar jetzt nicht aber .....

    Ich war mir sicher ,dass Du sie kennst.

    Du denkst aufgrund meiner blumigen,impulsiven,von allen seinen reflektierenden ,
    vermeindlich naiven,kindlichen Schreibweise,ich "hätte immer Panik und/oder Angst".
    Das täuscht aber.Ich schreibe größtenteils bewusst in dieser Art.
    Ich bin zwar derzeit ziemlich angeschlagen,aber von Grund(-typus) auf sehr locker,witzig,klug,überheblic h souverän.....;-))

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    ich finde es schwachsinn wenn jemand behauptet auch bücher krauss und co das 5mg bei erwachsen reichen sollte.
    ich sag immer jeder ist sein individium und soll das bekommen was er an dosies braucht.
    ich bin momentan auf 117,5 mg am tag und reicht immer noch nicht aus das ich gut über den tag komme.
    ich muss aber dazu sagen das ich ein ultraschneller metabolisierer bin cyp p 450
    ich nehme keine weiteren medis mehr dazu ein.

    lg Andrea

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Überdosierung oder normal? MPH (Methylphenidat)
    Von 473X im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 04:26
  2. Hohe Dosierung Methylphenidat normal?
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 13:34
  3. Bei wirkungsabfall Methylphenidat langsames Sprechen/ Lallen normal?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 12:55
  4. Ist das Methylphenidat-Wirkung? Präparate-Wechsel normal?
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 00:32
  5. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum