Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Wenn ich die Quelle finde und meine Erinnerung mich nicht täuschte,und ich die Aussage richtig wiedergegeben habe,stehe ich voll hinter Krauses Aussagen.
    Denn Frau Dr.Krause würde ich nicht in Frage stellen.

    Sollte ich das aber falsch im Kopf haben und/oder die Quelle nicht finden,sei es dahingestellt.
    Es bringt auch nichts weiter darüber zu diskutieren.

  2. #12


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.809
    Blog-Einträge: 40

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Hallo

    Chilischote schreibt:
    Wenn ich die Quelle finde und meine Erinnerung mich nicht täuschte,und ich die Aussage richtig wiedergegeben habe,stehe ich voll hinter Krauses Aussagen.
    Denn Frau Dr.Krause würde ich nicht in Frage stellen.
    4 Ärzte haben 5 Meinungen.

    Das war schon immer so und wenn es um AD(H)S geht, dann sind es eher sogar 6 Meinungen bei 4 Ärzten.

    Den einen "allwissenden Guru" oder was auch immer gibt es nicht, sondern das Gesamtwissen ist ein riesiger Pool aus sehr vielen Erfahrungen und Erkenntnissen, der zudem immer in Bewegung ist.

    5mg/Tag (um nochmal darauf zurück zu kommen) ist wirklich ein Praxisfremder Wert, auch, wenn manche Ärzte so eine Low-Dose-Variante propagieren.

    Drüber zu diskutieren hat aber schon Sinn, denn dafür ist das Forum hier eigentlich da ...................... oder?






    Liebe Grüße,
    Alex

  3. #13
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    hmmm...

    5mg erscheinen mir auch zeimlich wenig, habe aber glaub ich schon von irgend jemanden in diesen forum gelesen, das 5mg sehr gut angeschlagen haben.

    Also ich nehme am Tag 60mg Methyphenidat HEXAL und noch zusätlich 20mg Citalopram HEXAL.



    LG MoC

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 112

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    haha und ich dacht ich wär mit meinen 90mg hochdosiert garnicht!
    ich bin auf ritalin La 30mg eingestellt eine morgens eine vormittags eine mittags
    also um 5 in der frühe, dann um 10 dann um 15uhr

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Ich habe gerade zufällig in dem Bericht,Pharmakotherapie bei Erwachsenen mit ADHD,
    einen Absatz gefunden,in dem die Autoren(unter anderem Hallowell)
    folgende Aussagen tätigen:

    1.Sie kamen drauf ,dass die TZA (trizyklischen)Antidepressiva

    Desipramin (Normaldosis ca 150 mg)

    und


    Imipramin (Normaldosis 150 bzz 225 mg)

    gut Bei AD(H)S helfen.

    Jetzt kommt der Bezug zu diesem Thread ......

    Ihren Medizinischen Untersuchen zufolge wirken bei 40%(oder mehr)
    der ADHS Patienten,
    die Dosierungen 5 - 40 mg bei dem Medikament Desipramin optimal....

    Zitat:

    Diese Bandbreite der Dosierung ist beträchtlich niedriger,als das,was in aktuellen Forschungsberichten festgestellt wird.
    Wir sehen die erneute Hinwendung zur Anwendung von niedrigeren Dosierungen als einen wichtigen Beitrag für die Praxis der Pharmatherapie bei ADHD,weil wir ein höchst bemerkenwertes Ansprechverhalten im Bereich der niedrigeren Dosierungen herausgefunden haben.
    Quelle: Pharmakotherapie bei Erwachsenen mit ADHD...von Ratey,Hallowell,Lereroni....

    Frei weiter zitiert aus dem Kopf:
    Wenn die Dosierungen höher lagen,dann wirkten diese Medikament/e nicht mehr.

    Ich sehe gerade,der Bericht ist an sich sehr gut.......


    Dieser Beitrag soll den oberen Beitrag nicht legitimieren,ich fand nur er passt gut zu ....
    niedrige Dosen bei ADHS......

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Neben 150mg Venlaflaxin und 10mg Cipralex nehme ich 54mg Concerta. Die Wirkung ist mittlerweile zu wenig. Meine alten Probleme mit Struktur, Schusseligkeit und Co sind wieder mehr da.
    5mg Ritalin. Keine Wirkung bei mir. Meine Mutter pennt bei 5mg wiederum fast ein.

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Habe in diesen Zusammenhang,noch etwas gefunden: Hier geht es speziell um Hypoaktive:

    Erfahrungsgemäss ist die Dosierung in der Regel niedriger als beim hyperaktiven Kind und es scheint, dass es manchmal ausreicht, während einigen Monaten medikamentös die "Batterien aufzuladen" Ob eine kontinuierliche Behandlung während Jahren bei diesen Kindern ebenfalls nötig ist, ist noch weitgehend ungeklärt.

    Quelle:Hypoaktives braves Kind

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Ich frag mich grad, wie man eine Dosierung von 5mg am Tag hinkriegen will? Ist nicht die niedrigste Dosis 10mg pro Tablette (unretardiert)? Korrigiert mich, falls ich falsch liege...
    Gibt es bei den retardierten so niedrige Dosen?

    Ich schwanke zwischen 30mg und 50mg am Tag. Je nach Verfassung und den äußeren Umständen (sprich: viel Stress - höhere Dosis nötig, zumindest bei mir)

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 20

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    Halloooo

    also 5mg hab ich in der Praxis noch nicht gesehen..

    Ich nehme 40mg bis 60mg über den Tag verteilt. Die Dosis passe ich meist individuell an.

    Zum Beispiel nehme ich in der Berufsschule 30mg-40mg retard und Abends dann 10mg normal sprich schnellfreisetzend.

    Auf der Arbeit nehme ich 10mg Tabletten immer wenn ich merke das die Wirkung nachlässt meist so alle 2,5h - 3,5h. Das schwankt bei mir manchmal hat was mit der Nahrungsaufnahme zu tun.

    Wenn ich in einer Klinik bin muss ich immer irgendwie immer die Einnahme an die Gegebenheiten dort anpassen....

    Ich glaub ich bin jetzt irgendwie abgeschweift.... worum ging es nochmal...
    .... ach so.... o.k. ..... genau....

    also Dosirungen zwischen 30mg - 80mg über den Tag sind normal, leider ist das wie bei den meisten psycho. Medis auch immer bei jeden anders.

    Ich habe aber die Erfehrung gemacht, dass man bei Erwachsenen nicht unbedingt die Dosirungsempfehlung des Herstellers benutzen kann. Diese ist ja auch für Kinder und Jugendliche. Deshalb ist auch eine Tagesdosis über 60mg bei Erwachsenen keine Überdosis.

    Anmerkungen zum letzt Absatz:

    Die 60mg sind in den meisten Packungsbeilagen die max. Tagesdosis.
    Es sind subjektive Aussagen auf Grund von persönlicher Erfahrung.

    So vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit...

    Andy

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal?

    nach 17tagen bin ich bei 50-70mg angekommen. um 7-8h 30mg retard und dann hinten am tag je 2x10mg ( je was noch anliegt) ...um 20h nochmal 300ml-500ml Wein und der Schlaf ist mein!

    Ich hatte mal 20mg zuerst und dann 3std. später 30mg retard versucht war einmal gut am nächsten Tag scheiße hatte ich das gefühl ???

    ich denke aber für mich ist ok zuerst retard dann die anderen !

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Überdosierung oder normal? MPH (Methylphenidat)
    Von 473X im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 04:26
  2. Hohe Dosierung Methylphenidat normal?
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 13:34
  3. Bei wirkungsabfall Methylphenidat langsames Sprechen/ Lallen normal?
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 12:55
  4. Ist das Methylphenidat-Wirkung? Präparate-Wechsel normal?
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 00:32
  5. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: hohe Dosen MPH / Methylphenidat !Ist das normal? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum