Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema MPH und Auto fahren - Rechtslage? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 85

    MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Hallo,
    kennt sich damit jemand aus ?

    In dem Beipackzettel der Mph steht, dass man positiv auf Drogentests/ Amphitamiene reagiert.

    Was bedeutet das im Zweifelsfall für meinen Führerschein? Angenommen ich habe einen Unfall oder komme in eine Kontrolle und werde getestet? Man muß ja auch mal pusten.

    Darf ich eigentlich dann gar nicht fahren oder brauche ich irgendeine Bescheinigung um mich rechtlich abzusichern?

    LG sychotante

  2. #2
    Has


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 69

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Ja natürlich brauchst du Bescheinigungen. Du musst dir das BTM-Rezept von deinem Arzt geben lassen


    EDIT: Hier auch schön zu sehen
    2.3. Verkehrs- und verschreibungsfähige Betäubungsmittel

    (Anlage III zu § 1 Abs. 1 BtMG)
    BtM der Anlage III sind medizinisch-therapeutisch verwendete Stoffe, die ausschließlich von Ärzten, Zahnärzten und Tierärzten mit einem speziellen Rezept (Betäubungsmittelrezept) verordnet werden dürfen, z.B. Buprenorphin, Codein, Dronabinol, Fentanyl, Methadon, Methylphenidat, Morphin, Opium, Pentazocin und Tilidin.
    Diese BtM dürfen nur als Zubereitungen (Rezeptur und Fertigarzneimittel) von Ärzten, Tierärzten und Zahnärzten verschrieben werden. Der Anwendung am menschlichen oder tierischen Körper muss stets eine Begründung zugrunde liegen. Nicht begründet ist die Anwendung dann, wenn der beabsichtigte Zweck auf eine andere Weise erreicht werden kann.
    http://www.betanet.de/betanet/sozial...ittel-761.html

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 85

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Verstehe ich jetzt nicht??????

    Ist mir schon klar dass ich die Tabletten nur auf BTM- Rezept bekomme.

    Aber was passiert, wenn ich Auto fahre und einen Unfall oder allgemeine Verkehrskontrolle habe? Zeige ich dem [......] dann das Rezept oder was?

    LG sychotante
    Geändert von Alex (18.11.2010 um 20:33 Uhr) Grund: Beleidigung gelöscht

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 31

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Also, soweit ich weiss, erhälst du vom arzt eine bescheinigung oder sowas in der richtung.

    Soll es ende des Jahres auch verschrieben bekommen und als berufskraftfahrer wäre es echt scheisse wenn ich net fahren dürfte!!

    Auf anfrage hat mir der arzt erklärt das es allerdings kein prob wär wenn ich Auto fahren würd/ muss.

    Ist ja net so als wenn du dann voll drauf wärst (obwohl) , da es ja ein medikament ist das deine konzentration fördern soll!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 167

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    sychotante schreibt:
    ....
    Aber was passiert, wenn ich Auto fahre und einen Unfall oder allgemeine Verkehrskontrolle habe? Zeige ich dem Bullen dann das Rezept oder was?...
    Den Polizisten... Ja natürlich wenn die einen Test machen zeigst du denen das Rezept. Wenn du einen Unfall baust und positiv getestet wirst dann solltest du auf eine Blutabnahme bestehen wo dann festgestellt wird das du keine Drogen genommen hast sondern eben nur MPH. Versicherungstechnisch ist aber MPH eben unbedenklich.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 12

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Ist ja eigentlich eh komisch mit dem MPH.
    In der Packungsbeilage steht ja irgendwas wegen vorsicht beim bedienen von Fahrzeuge und Maschinen.

    Bei mir mit dem ADS isses ja so, dass ich das nehmen muss damit eben nichts passiert beim Autofahren, oder??

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 85

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Danke für Eure Antworten,

    ja, sicher wirkt sich das MPH auch positiv beim Auto fahren aus.

    Das ist auch hier eine rein rechtliche Frage.

    Es ist ja immer ein Unterschied, ob man Recht hat oder letztendlich (z.B. vor Gericht) auch Recht bekommt.

    Danke sychotante

  8. #8
    zümrüt

    Gast

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    normalerweise reicht es wenn du das eingelöste BTm rezept mitführst,wenn du bei der Apotheke das rezept einlöst,dann einfach die kopie fordern,das machen die auch

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 31

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Bekommt man nicht eh eine Bescheinigung?? (abgesehen vom Rezept)

  10. #10
    zümrüt

    Gast

    AW: MPH und Auto fahren - Rechtslage?

    Peppone schreibt:
    Bekommt man nicht eh eine Bescheinigung?? (abgesehen vom Rezept)
    ist es so oder nicht????zu mir hat mein Arzt gesagt das es ausreicht wenn man die kopie abgestempelt vo der Apotheke vorlegt

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 09:23
  2. ADHS Medikamente und Auto fahren
    Von Fritzchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 16:59
  3. Landratsamt zu MPH (Methylphenidat) und Auto fahren
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 22:10
  4. Auto fahren oder lassen?
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 16:56

Stichworte

Thema: MPH und Auto fahren - Rechtslage? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum