Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Élontril: Hilfe! Was könnt ihr mir darüber sagen??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    Ausrufezeichen Élontril: Hilfe! Was könnt ihr mir darüber sagen???

    Hallo Leutz!

    Wie sind denn eure Erfahrungen mit Elontril?
    Mein Psychiater geht stark davon aus, das ich in der Klinik umgestellt werde.

    Nun habe ich schon etwas im Netz geschaut, was mir total schwer fällt, weil´s mir so schlecht geht.
    Drum stell ich hier mal ein paar direkte Fragen in der Hoffnung, das Erfahrungsberichte kommen.

    Nur kurz zur Situation:
    Habe ADHS und anorexi nervosa, was momentan eigentlich im Vordergrund steht.
    Da die Klinik, wo ich hingehen werde, leider nicht wie Bad Bevensen diese Beiden Krankheitsbilder
    gemeinsam behandelt, geht es Therapiemäßig um die Essstörung.

    Meine Fragen:

    Habe eben nochmal nachgeschaut und meine Frage geht vorallem um´s Medikament Notriptylin (Natrilen):

    Was bewirkt das Elontril bei und ADHSlern?
    Verstehe ich richtig, das es so wie Ritalin und Co die Konzentration steigern soll?
    Wenn ja, dem Ritalin sehr ähnlich?
    Kann zu Beginn der Einstellung eine Zeit Beides zusammen gegeben werden?
    Hat man wirklich (wenn´s entsprechend wirkt) einen 24 Stunden-Effekt davon, statt die Begrenzte Wirkdauer
    von Ritalin, usw.?
    Gibt es noch anderes, was ihr vllt empfehlen könnt, oder gar warnen?

    Habe Angst vor´m alten Zustand, da ich dann nicht Mensch bin...:-(
    Erst mit Ritalin sah ich die Welt, wurde entlich Therapierbar, kann mitlachen, Kontra geben, albern und spaßen,
    habe Freunde gefunden, in der Schule gehörte ich aufeinmal zu den Guten (manchmakl gar die Beste), als ich auf der
    VHS meinen Erweiterten Real machen wollte- was ich aber abbrach uvm..

    Bin um jede Antwort, Auskunft und Erfahrung dankbar!
    Habe solch große Angst!!!

    Lieben Gruß
    Male
    Geändert von Malemaus (12.11.2010 um 04:39 Uhr) Grund: falsches Medikament angegeben

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Élontril: Hilfe! Was könnt ihr mir darüber sagen???

    Werd seit drei Wochen mit Elontril 150mg therapiert, hab fress "Kicks", unreine, wunde Haut am kinn und unruhigen Schlaf.
    Ich bin zudem aggressiver und wibbeliger als vorher.

    Es soll unter anderem als Rauchentwöhnungsmittel verschrieben werden (Spanien, USA, k.P.)
    Bei mir ist es da auch durchgefallen!

    Möchte es am Montag absetzen und schauen was als nächstes kommt.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Élontril: Hilfe! Was könnt ihr mir darüber sagen???

    Hallo Pepoone!

    Danke für deinen Text.

    Habe gerade nochmal meinen Zettel rausgesucht und gesehen, das ich mich ein wenig verlesen habe, als oberstes steht:
    Notriptylin (Natrilen), erst dann kommt das Elontril (Bupropion).
    Als drittes steht noch Imiprapin, aber das soll ganz arg sein.

    Lieben Gruß
    Male

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Élontril: Hilfe! Was könnt ihr mir darüber sagen???

    Ich nehme momentan auch elontril 150mg, bei mir schlägt es gar nicht an, nehme es nun schon seit 3 wochen....allerdings musst du bedenken das jeder adhs-typ unterschiedlich auf die jeweilgen medis reagiert...man kann kein medikament bzw dessen wirkung vereinheitlichen...stoffwechse l im hirn und dessen ,,Ergänzungen" sind sehr individuell...Bei elontril- Tabletten beispielsweise schlägt vorallem das NORADRENALIN bei adhs an..zumindest sollte es das...wenn nicht gibt es diverse möglichkeiten auch neben mph zum beispiel amphetamine( stellt sich auch die frage ob du ratardierte oder unretardierte Methode besser verträgst) zu nehmen..Die einstellungsphase und das richtige finden der medikation kann ein langer prozess sein und auf erfahrungsberichte zu setzen bringt nicht sooo viel, weil wie gesagt jeder eine andere wahrnehmung und verträglichkeit innerhalb adhs hat.

Ähnliche Themen

  1. Öffentlicher Dienst was könnt Ihr berichten ?
    Von Noradrenalin im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 12:27
  2. Wie lange könnt ihr euch konzentrieren....????
    Von Chaosmaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 21:42

Stichworte

Thema: Élontril: Hilfe! Was könnt ihr mir darüber sagen??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum