Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Solvex nicht vertragen = kein ADS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Hallo zusammen,

    So, erstmal entschuldigung für meinen bissigen Ton... nur platzt mir bei solchen Sachen mitlerweile ziemlich schnell der Kragen.
    Ich habe das schon germerkt, habe mich aber nicht getraut dazu etwas zu sagen. Hatte schon genug angst, dass das alle so sehen und dann alle auf mir rumhacken. Wollte das hier schon löschen lassen nach deiner Antwort.

    dass bei mir Hunger- und Durstgefühl ziemlich nah beieinande liegen und wenn ich aufgrund psychischer Dinge mal wieder zu wenig esse, trinke ich auch viel zu wenig...
    Also getrunken habe ich die ganze Zeit wie noch nie im Leben. Ich hatte ständig und immer durst und habe auch getrunken dann. Das war also nicht so das Problem irgendwie.

    warum ihr nicht zum Krankenhaus seid wo du doch mehrfach einfach umgefallen ist.
    Oft habe ich es vorher gemerkt und bin dann noch schnell weg von den anderen, weil mir das mega peinlich ist. Und einmal lag ich im Flur und mein Dad hat es nicht gesehen, oder es hat ihn einfach nicht interessiert. Ich saß auch einmal in der Hocke und habe gezittert weil mir fast schwarz vor Augen war und mein Vater war auch nur irritiert das ich nicht guten Morgen sage.

    Sieh bitte einfach zu, dass du so schnell wie möglich damit unter die Hände eines Fachmanns bzw Fachfrau kommst.
    Morgen ruf ich wieder den Arzt an, da ist er wieder da.
    Ja ich pass auf mich auf, aber mom geht es mir ja wieder gut.

    Sach ma...Hast du auch schon andere Medis (AD, NL, etc.) genommen und so heftig darauf reagiert?
    Also an AD habe ich schon echt viel genommen. Von dem einen wird man dick, von dem anderen konnte ich nicht zum Klo usw. aber sowas wie bei dem habe ich wirklich noch nicht erlebt bei keinem.

    Vielleicht ist der Wechsel auf ein anderes Präparat ja besser, hast du es mit Mph schon mal versucht?
    Ich habe das Solvex für die Konzentration bekommen, weil der Arzt meinte es gibt so oder so kein zugelassenes ADS Präparat auf dem deutschen Markt. Und deshalb wollte er testen ob mir das Solvex hilft. Hätte es geholfen, hätte man ADS näher in betracht ziehen müssen. Deshalb denke ich, ist das Thema für ihn damit durch.

    Hoffe ich habe nichts vergessen. Das war eh wieder so anstrengend
    Gruß
    BS

  2. #12
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Hi BrokenSoul...

    Da geb ich dir Recht mit den Medis.Bei den meisten nimmt man zu wie Sau.
    Sei froh,daß es dir bei den anderen Medis nicht so ergangen ist wie beim Solvex.
    Ich kenne nur solche höllischen Nebenwirkungen von Psychpahrmaka.
    Ich hab 22 verschiedene ausprobiert und davon hab ich grad mal 3 vertragen.

    Du,ich denke dein Doc,kann jetzt nicht wirklich davon ausgehen,daß du kein AD(H)S hast,nur weil du dieses Mittel nicht vertragen hast.
    Ich habs auch nicht vertragen und zig andere auch nicht und haben trotzdem AD(H)S.
    Es gibt hier einige Einträge zu diesem Medikament.

    Und wenn dein Doc jetzt dieser Meinung ist,würd ich an deiner Stelle auf eigene Faust losmachen und würd mir einen Spezialisten in deiner Nähe suchen,der sich in der Materie auskennt und würd mich testen lassen.So hab ichs auch gemacht,weil ich wurde von meinen ganzen Ärzten belächelt,als ich den Verdacht geäussert hab.Nun ist er aber bestätigt und keiner lacht mehr.Es gibt leider immer noch viel zu viele inkompetente Psychofutzies,die sich Arzt,oder Neurologe,oder ähnliches schimpfen und null Ahnung haben.
    Allein daß du bei dem Medikament mit ner ganzen Tablette anfangen musstest finde ich schon sehr fragwürdig.

    Ich weiß nicht aus welcher Gegend du kommst,aber ich hatte Glück und bei mir ist direckt eine ADHS Sprechstunde der Uniklinik Homburg um die Ecke.
    Check mal die Seite Kompetenznetz ADHS bei Erwachsenen vielleicht ist da was bei dir in der Gegend dabei.Ich würd da jedenfalls mal am Ball bleiben.

    LG S

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Hey S,

    danke für die Antwort

    Hier zu möchte ich noch schnell etwas sagen:

    Allein daß du bei dem Medikament mit ner ganzen Tablette anfangen musstest finde ich schon sehr fragwürdig.
    Das war bei meiner anderen Neurologin. Die dachte 3 Jahre, dass es nur ein zeitlich begrenzte Sache ist bis ich dann in der Klinik war. Danach meinte sie, sie wäre nur Neurologin und das würde nicht mehr reichen. Ich bräuchte einen Psychiater bei dem Krankheitsbild.
    Aber ich möchte die immer irgendwie.

    Ich habe schon soviel durch unglaublich....aber wirklich gut ging es mir nie so richtig.

    Gruß
    BS

  4. #14
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    BrokenSoul...

    Ich habe auch schon etliche Ärzte durch und keiner wusste sich,oder mir zu helfen.
    Bin schon wieder am überlegen nicht noch mal zu wechseln.
    Aber eigentlich hoffe ich daß meine Reha endlich durchgeht und ich da dann eingestellt werde.
    Meine Panikattacken machen mich noch wahnsinnig.
    Vor allem ist es heftig,wenn du sowas hast und dann noch Medikamente bekommst die das noch verstärken und noch andere unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen.

    Was hast du denn bis jetzt für Diagnosen und was genau plagt dich denn?

    Vielleicht wärs ja mal gut,wenn du einen anderen Arzt aufsuchst um ne 2.Meinung einzuholen.Vielleicht hilfts dir ja.
    Ich meine wenns dir net gut geht,wäre das zumindest mal eine Option.Du kannst dann ja immer noch entscheiden zu wem du gehen willst.
    Ich meine wenn deine Neurologin das schon vorschlägt,würd ich das auf jeden Fall mal in Betracht ziehn.

    LG S

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Hallo -S-

    Nö wurde nicht gemacht, in der TK hab ich mal gefragt ob man das machen könnte.
    Die Antwort war "das sei eine teure Untersuchung und wenn ich jetzt krampfen würde würden die es machen."
    Naja find ich jetzt nicht so arg, ich war froh dass Leber- und Nierenwerte und so passten (da dachte ich mir echt mal was weil ich damals eine Weile vorher schon so komische Symptome hatte)

    Ich hab zu meinem Hausarzt leider kein so gutes Verhältnis, geh nur hin wenns sein muss und für die jährliche Blutbildkontrolle, aber Cortisol ließ ich auch einmal machen, hat zwar gepasst aber naja da gings mir auch nicht schlecht zu der Zeit.
    Bei mir kommt das anfallsartig bzw die Panikattacken eher so schubweise häufiger, dazwischen gehts mir oft auch mal lange die meiste Zeit gut.
    Wegen Lupus hat er mich auch voll blöd angequatscht als ich das abklären lassen wollte wegen der Hautprobleme und einmal lachte er mich sogar aus und druckste rum als ich den Blutzucker mal nebenbei messen lassen wollte.
    Er hats dann aber doch gemacht.

    Ich finde gut dass du so resolut sein kannst, ich bin ab jetzt in vielen Hinsichten mein eigener Doc, nur Psychiater und Zahnarzt müssen halt sein.

    @BrokenSoul

    Ja das Gefühl von schwarz vor Augen kenn ich auch, es war bei mir jedesmal knapp, da hab ich dann immer rechtzeitig zum Essen gegriffen und in mich reingestopft.
    Einmal wars ja unter dem Elontril aber auch ohne Medis paarmal, zum Glück ist es eher seltener so extrem krass.

    Versuch mal am Tag so vier mittlere Mahlzeiten zu essen mit vielen langkettigen Kohlehydraten und pflanzliches Eiweiß und ab und zu auch tierisches, und dazwischen wenn du es brauchst mal Obst oder eine andere kleine Zwischenmahlzeit.

    Übermäßigen Durst hatte ich nie aber ich denke wenn du kein Diabetis hast kommt es auch oft von den Stresshormonen oder eben Dehydrierung wenn man zuwenig getrunken hat vorher.
    Genug trinken ist aber auf alle Fälle wichtig.

    Was die körpereigene Cortisolproduktion auch ansteigen lässt ist Panthotensäure (Vitamin B 5) , kann man als B Komplex nehmen aber auch hochdosiert (B Vitamine sind ja wasserlöslich).

    Darf ich fragen ob du rauchst?
    Bei mir wurde das ganze das erste Mal ausgelöst nachdem ich schon ein paar Monate süchtig war nach Nikotin....

    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall nochmal mit dem Arzt sprechen (die Reaktion auf das Medi sagt auch nix über ADHS oder nicht-ADHS aus).
    Vielleicht suchst du dir auch einen anderen Psychiater oder Neurologen bzw klinischen Psychologen der sich das Ganze nochmal anschaut und gegebenenfalls auch testet.
    Und auf jeden Fall auch nochmal ne körperliche Untersuchung machen, falls noch nicht gemacht (Schilddrüse darf da auf keinen Fall fehlen)

    lg crazyy

  6. #16
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Hi Crazyy...

    Ich weiß,tut jetzt nichts zur Sache,aber ich hab heute mal bei meinem Hausarzt angefragt wegen der Nebenierenschwäche.Die haben davon ja null Ahnung.
    Die Sprechstundenhilfe,meinte wo her ich das habe,weil sie davon noch nix gehört habe.
    Naja,da kann ichs mal nicht untersuchen lassen.Ich muss jetzt halt mal nach nem anderen Doc ausschau halten,der das evtl.machen könnte,weil das was ich da gelesen hab,war doch schon ziemlich interessant und einiges trift auch auf mich zu.
    Das würde auch die Medikamentenunverträglichkeit erklären.

    Apropos...Ich musste die neue Medikation auch wieder absetzen.
    Selbes Spiel wie immer.

    Ich bin jetzt auch mal hin und hab auch die NL abgesetzt und schau mal wie ich zurecht komm.Ich werd mich dann denke ich in der Reha einstellen lassen,oder versuchen da durch intensive Therapie ohne Medis klar zu kommen.Das wäre mir am liebsten.Ich meine das ging ja bis vor 4 Jahren auch noch alles super.Ich denke auch daß man mit ner intensiven Therapie gut fahren kann bei PA und dann wenns mal arg krass ist kann man ja immer noch auf ein Benzo zurückgreifen.Machen ja viele so.

    Ach ja,weil du grad von Eiweishaltiger Kost redest...
    Ich hab letztens gemerkt,daß wenn ich nur Fleisch,ohne beilagen wie Nudel etc.esse,also keine Kohlenhydrate,ich mich viel besser fühle.
    Ist schon komisch was die Ernährung alles beinflussen kann.

    LG S

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Hallo -S-

    Bei mir ist es so dass es mir am besten geht mit langkettigen Kohlehydraten und auch ein wenig Eiweiß und im Notfall halt `nen Snack zwischendurch.
    Fleisch esse ich eher selten (schmeckt mir auch nicht so) und trinke auch nur ab und zu Milch und öfters esse ich auch mal Eier.
    Gute Quellen für pflanzliches Eiweiß und langkettige Kohlehydrate sind für mich so Dinge wie Naturreis,Kartoffeln,manche Gemüsesorten, Sojaprodukte oder Nudeln.
    Aber da ist jeder wiederum anders, dem einen gehts besser mit mehr Fleisch, dem anderen mit pflanzlichen Eiweißquellen.

    Da muss man halt ein wenig experimentieren.

    Ja mit Nebennierenschwäche kennen sich die meisten Ärzte nicht aus, aber ich hätte an deiner Stelle auch lieber einfach nach einem Cortisol Speicheltest gefragt.

    Würde das beim anderen Arzt lieber so sagen, weil wenn man mit Krankheitsbildern kommt (noch dazu welche womit sich die meisten Docs nicht so befassen), haben die das in der Regel eher nicht so gerne.
    So quasi nach dem Motto: Ich bin hier der Arzt und du der (dumme) Patient.

    Ich hoffe du findest einen Arzt der diese Werte bei dir macht.

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück dabei,

    lg crazyy

  8. #18
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Huhu Crazyy...

    Ja das mit dem Essen ist bei jedem anders.
    Meist ernähr ich mich aber ziemlich gesund.Viel Gemüse,wenig Fett.Doch ab und an darfs auch mal ne fette Pizza sein,oder sowas.
    Meist koch ich asiatisch.Das hab ich voll gut drauf und am WE mach ich dann auch mal was ausgefallernes.Wild,oder so.

    Ja,mit dem Test werd ich mich mal umhören.Die Tuse da an der strippe,hat mich zu nem Arzt für innere Medizin verwiesen.Vielleicht wissen die da ja was.
    Werd ich morgan mal anfragen.
    Würd mich ja schon mal interessieren,ob das auf mich zutrifft,weil ich steh ja permanent unter Stress.Das kann da schon den Hormonhaushalt ziemlich durcheinander bringen.

    Ich frag mich eh warum die mir dann ein Noradrenerges AD verschreiben,was noch mehr Stresshormone freisetzt,wenn man eh schon unter Stress steht den ganzen Tag.
    Macht irgendwie nicht wirklich Sinn für mich.
    Hab zwar auch gelesen,daß wenn man ständig unter Dampf steht,daß es da auch zu einem Mangel dieser Hormone kommen kann,aber ich bin ja kein Doc und kenn mich da nicht wirklich aus.
    Spielt ja eh keine Rolle,weil ich vertrag ja eh nix.Ob das jetzt Serotonin,Noradrenalin,oder Dopamin ist.Obwohl bei Dopamin bin ich mir nich so sicher,weil Das NL was ich bekommen hab war ein Dopaminantagonist und hat geholfen,ohne Nebenwirkungen.

    LG S

  9. #19
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    Hallo -S-

    Ich bin mir beim Dopamin in meinem Fall auch nicht mehr so sicher, Mph hilft mir zwar bei vielem, aber andererseits dürfte ich dann auch keine Depressionen mit dem Zeugs kriegen (noch dazu bei Neigung zu hypomanischen Stimmungen), wenn ich nicht meine Mini Menge vom AD dazunehm.
    Wiederum bewirkt Serotonin bei mir schnell einen "overload", also zuwenig wirds wohl eher nicht sein in meinem Fall, auch wenn ich depressiv bin.

    Ich denke bei jedem sind die Hormone sowohl im Körper als auch im Hirn wiederum anders gepolt und stärkere Abweichungen zeigen sich dann eben auch mal.

    Finde es gut dass du das gemacht hast und schon einen Termin hast, du bist da echt viel hartnäckiger als ich zb.
    War zwar auch mal an ein paar Dinger dran (Lupus und Cortisol) aber wenn dann kein Ergebniss da ist bin ich auch mal froh dass es zb kein systemischer LE nicht ist und ich hak das Thema dann bei mir auch ab. (hab halt auch nebenbei so ein Interesse dafür entwickelt was geblieben ist)
    Werds aber sicherheitshalber alle zwei Jahre mal überprüfen lassen diese Antikörper.

    Ansonsten lass ich die Dinge die ich schon kenne jetzt so wie sie sind und lass das Blut halt alle Jahre normal testen...

    Wegen der Ernährung: Auch ich esse gerne zwischendurch mal `ne Pizza oder Mc Donalds und auch Schokolade oder trink ab und zu mal Cola.
    Ansonsten relativ gesund soweit es geht, aber kleine Sünden zwischendurch braucht man auch mal, sowohl für den Genuß als auch für die Abwehrkräfte.

    lg crazyy

  10. #20
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Solvex nicht vertragen = kein ADS

    @Crazyy...

    Ja,da geb ich dir total Recht.So kleine Sünden müssen ab und an sein,sonst machts ja keinen Spaß.Vor allem macht süßes glücklich.So gehts mir mal.

    Naja,wenns um meine Gesundheit geht bin ich da sehr hartnäckig.Das muss sein.Als ich den Verdacht auf ADHS hatte,musste ich da auch gleich dran,weil da deutete einfach zu vieles drauf hin und vor allem mach ich ja schon 10 Jaher Therapie und probiere Medis und nichts hat geholfen.Irgendwann muss sich ja mal was tun.Wenn die Ärzte da schon nicht weiter kommen,dann versucht man eben sich selbst zu mobilisieren.

    Ich hab da auch jetzt son kleinen Plan gemacht.
    Ich hab jetzt alle Medis bis auf die Benzos abgesetzt und schau,weis geht,weil die benzos muss man ja über mehrere Wochen ausschleichen.Das werd ich denke dann in der Reha in Angriff nehmen und werd da denke ich noch intensiv an meinen Panikattacken arbeiten.Wer weiß vielleicht komm ich ja wieder ohne Medis klar und wenn mal was ist kann ich ja wie oben beschrieben maln Bezo nehmen.Das macht ja nix.
    Echt gesagt,hab ich auch keinen Plan,warum ich ins Krankenhaus soll.
    Die pumpen mich da mit sonst was voll und das Ergebnis wird genau so aussehen wie die ganze Zeit.Nämlich daß ich nix vertrage.
    Und quälen will ich mich auch nicht damit und selbst wenn sie was finden werden,was ich nehmen kann muss ich wieder mit Gewichzunahme,Antriebslosigkei t,oder sonst was rechnen und darauf hab ich auch keinen Bock mehr.Echt gesagt hab ich den ganzen Mist sooo satt.

    Ich meine ich kenne genügend Leute,die PA haben und die kommen ohne Medis klar,es ist zwar hart die zu überwinden,aber ich denke,man kann das schaffen.
    Wenn man bedenkt,was diese AD und NL alles für Nebenwirkungen haben auf Dauer,ists doch besser nichts zu nehmen,wenn man nicht grad in ner extremen Kriese steckt.
    Ich bin ja jetzt nicht mehr depressiv,oder so,daß ich nicht mehr aus dem Haus gehe wie früher,sodaß ich auf so Medis angewisen bin um klar zu kommen.Früher bin ich ja auch ohne Medis klargekommen.Warum sollte ich da nicht wieder hinkommen und ohne leben können?Ich werd dann zwar immer noch zerstreut sein und anders als die anderen sein,aber damit kann ich leben denke ich.Ist ja vorher auch gegangen ohne große Probleme.
    Ich brauche nur wieder was,was mir Struktur gibt.Ich denke das wäre sehr hilfreich.

    Ich versuchs jetzt mal so,wenns geht ist es super,wenn net werd ich mich dann halt doch in der Reha einstellen lassen müssen.Ich meine im Moment gehts ja.Nur wies dann aussieht,wenn ich die Benzos absetze,weiß ich natürlich nicht.Das kann die Hölle werden.Muss aber nicht.

    Ja das mit dem MPH hilft echt bei vielem.Ich hab nen 18 jährigen Kumpel,der macht jetzt im nächsten Jahr Abi und ich denke er schafft des auch.Der kommt eigentlich sehr gut klar im Leben.Hoffen wir mal daß das auch so bleibt,wenn er älter ist.
    Aber ich hab auch schon vieles gelesen,daß MPH depressiv machen kann.Könnte ja auch an dem Mittel liegen,daß du depressiv bist.In den USA greift man dann meistens zu Amphetaminen wie Adderall,oder wenn man unter MPH Tics entwickelt.Gibts ja auch.
    Gut in den USA sind sie ja was ADHS angeht schon viel weiter.

    Ne Freundin von mir,deren Sohn auch an ADHS leidet hat mir gesagt,da soll dem nächst ein ganz neues Medikament auf den Markt kommen,was besser sein soll als das was es schon gibt.Ich hab zwar darüber noch nix gelesen,aber wenns so ist,wirds eh wieder ne Ewigkeit dauern bis das bei uns auf den Markt kommt,wenn überhaupt.

    LG S

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. vertragen sich mph und ssri- mein kleines "teil experiment"
    Von crazyy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 14:38
  2. Edronax/Solvex (Wirkstoff Reboxetin) Nebenwirkungen?
    Von Brain im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 01:01
  3. Kein ADS?
    Von Orinoco im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 18:01
  4. Reboxetin - Edronax / Solvex
    Von Paul im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 14:44
  5. Solvex / Reboxetin bei ADS / ADHS
    Von Marvinkind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 14:08

Stichworte

Thema: Solvex nicht vertragen = kein ADS im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum