Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema Reboxetin "Skandal" im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Reboxetin "Skandal"

    Mag ja sein, dass es viele Nebenwirkungen hat und gg Depression nicht wirkt-
    aber es kann durchaus gegen innere Unruhe wirken...
    Für bessere Konzentration, wofür ich das Zeug eig. verschrieben bekommen hatte, wirks allerdings gar nicht. Antriebssteigernd ganz und gar nicht, die Stimmung hats auchn nicht positiv beeinflusst. Insofern versteh ich´s, wenns vom Markt genommen wird

  2. #12
    Has


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Reboxetin "Skandal"

    @-S-
    Genau in der Situation bin ich auch schon zich Medis durch. Man fühlt sich wie ein Versuchskaninchen wo einfach mal alle Medikamente durchgetestet werden obwohl man weiß das es auch Medikamente geben würde die helfen würden.

    Am schlimmsten find ich so Sachen wie
    Arzt: "Oh das Medikament wirkt nicht? Dann müssen wir erhöhen"
    Das hatte ich mit Neuroleptika. Gott war das schlimm, ich musste über 10 Monate jeden Monat steigern bis man mir geglaubt hat, das ich keine Psychosen habe und dass auch nicht meine konzentration verbessert wird. Das hätte ich von anfang an sagen können...

    Bin zur Zeit sogar auch auf 12 g Reboxetin
    Nebenwirkungen ja halt die bekannten
    -durchgehend 1-2 cm weniger
    -seltsamer druck beim wasser lassen und beim ...
    -trockener Mund
    -wie aus dem nichts auf einmal schweißausbrüche mit gänsehaut und frieren alles durcheinander
    -und hab bestimmt noch sachen vergessen oder bin mir garnicht bewusst das sie davon kommen

    und eins muss ich sogar trotzdem sagen: ich würde das alles in kauf nehmen wenn das medi eine wirkung zeigen würde... tut es aber nicht. ich setze es trotzdem nicht ab, nicht das hinterher wieder die ärzte sagen. "ja kann ja auch nicht wirken wenn sie es nicht nehmen". Bin deshalb froh es auf diesem weg wieder loszuwerden. Neues Medi, neue hoffnung, wie immer.

  3. #13
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Reboxetin "Skandal"

    Hi Has...

    Ja das sind so die bekannten Wirkungen.
    Bei mir wars sogar nicht nur 2 cm weniger sondern ich hatte vielleicht gerade mal noch 2 cm.
    Dazu totale Schmerzen beim Wasserlassen und ich hab geschwitzt wie nie zu vor.Ich mach Ausdauersprot und weiß was es heißt zu schwitzen.
    Jo und irgendwann bin ich dann total benebelt umgekippt,daß meine Kumpels fast den Notarzt holen wollten.Das war dann der Punkt,an dem ich gesagt hab...Ne,nich mit mir.
    Mein Doc meinte dann,da muss ich jetzt durch,es gibt keine Alternative.Ich hab dann gesagt,die nehm ich auf keinen Fall mehr.Das wären nicht die ersten Tabletten bei denen ich kollabiert bin.

    Jo jetzt bin ich soweit,daß er mich einweisen will,weil er nicht mehr weiter weiß.
    Ich ging da ja sogar hin,wenn ich damals nicht diese schreckliche Erfahrung gemacht hätte und Ich denke,daß es genau so wieder laufen würde.Als Patient,der psychische Störungen hat wird einem eh nicht geglaubt.

    Wenn ich diese Benzos nicht nehmen würde,würde ich sogar nen Selbstversuch mit MPH oder Amphetamin machen um zu sehn was passiert.Aber leider verträgt sich das nicht zusammen.Muss jetzt erst mal schaun,daß ich die Dinger abgesetzt bekomme und mal schaun wies weiter geht.
    Ich werd auch morgen bei nem anderen Doc nen Termin machen um mal ne andere 2.Meinung zu hören.So kanns ja nicht weiter gehn.

    Bei mir wurde zum Glück nie hoch dosiert,weils keine Wirkung zeigte.Bei mir wars so,daß alle Symptome sich verschlimmerten,ich teils total aggressiv wurde und extreme Persönlichkeitsveränderungen erlebte mit Selbstverletzungsgefahr,was ich normal nie hab.Dazu dann noch die typischen Nebenwirkungen und ich wurde depressiv von dem Kram.
    Ich fühlte mich einfach nur noch kränker als eh schon und das ist ja nicht Sinn der Sache.

    Hast du schon mal von Strattera (Atomoxetin) gehört?
    Das ist auch ein NARI und hat ne Zulassung bei ADHS bei Erwachsenen.Da sollen die Nebenwirkungen auch nicht so schlimm sein.Ist aber auch ein Mittel der 2.Wahl und immens teuer.Vielleicht kannst du ja auf das umsteigen,wenns die Kassen übernehmen.

    Wegen was bekommst du denn das Reboxetin?
    Hast du Komorbiditäten?
    Weil wenn nich,frag ich mich,warum man bei dir nicht dann MPH nimmt.
    Bei vielen wird ja zu nem Mittel der 2.Wahl gegriffen,weil sie zusätzlich unter Depris,Ängsten und so weiter leiden,oder es wird mit MPH kombiniert um so bessere Ergebnisse zu erzielen.

    @Tigerin...

    Das stimmt,bei mir hatte es auch den Effeckt,daß ich ruhiger wurde.Also daß die innere Unruhe besser wurde.Aber bei solchen Nebenwirkungen die ich hatte,war das nicht wirklich der Rede wert.Bringt ja nix,wenn man ruhiger ist,was ja eig.gut ist,aber für dass dann zig andere Probleme hat.

    LG S

  4. #14
    Has


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Reboxetin "Skandal"

    [quote=-S-;101564]
    Hast du schon mal von Strattera (Atomoxetin) gehört?
    [quote]
    Gehöhrt ja, genommen nicht, habe jetzt auch wegen Reboxetin eher eine Abneigung gegen NARI
    -S- schreibt:
    Wegen was bekommst du denn das Reboxetin?
    Gute frage, das weiß ich selbst nicht, entweder gegen Deppressionen oder ADS, habe beides. Und gegen beides wirkt es nicht.

    Hast du Komorbiditäten?
    -Schlafstörungen : 100mg seroquel lösen das Problem einwandfrei.Also im endeffekt habe ich keine Schlafstörungen mehr würde ich sagen. Hab auch nur deswegen drauf gepocht das Neuroleptika drin zu behalten.
    -anankastische und narzistische Persönlichkeitsstörungen : Werde ich nicht gegen behandelt, finde sogar dass mir die Persönlichkeitsstörungen durchs leben geholfen haben. Wüsste garnicht wie ich sonst mit dem ADS klar kommen würde.
    -Depressionen : Die haben sich seid ADS Diagnose stark verschlimmert, macht mich die ganze Zeit total fertig dass mir niemand helfen kann. Oder ich mir nicht helfen lasse?

    Weil wenn nich,frag ich mich,warum man bei dir nicht dann MPH nimmt.
    Man will MPH geben, aber unter der Bedingung dass ich mich stationärer auf das Medikament einstellen lasse. Und das sehe ich nicht ein.http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...-moeglich.html

    Habe jetzt am 29.11 einen Termin bei einem neuen Psychologin, hoffe die tickt anders wie die alte

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 54

    AW: Reboxetin "Skandal"

    Andere Stoffwechselstörungen sind ausgeschlossen?

    Wenn der Dopaminmangel durch Vitamin/Mineralstoffmangel entsteht, und Du nimmst Medikamente, hat der Körper noch mehr zu entgiften aber noch weniger Ressourchen das auch zu tun.

    Ergebniss ist Medikamentenunverträglichkeit und Steigerung der Symptome.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Reboxetin "Skandal"

    Ich wollte nur eben sagen, bei Wikipedia steht unter Reboxetin das was in dem weiter oben angegeben Film gesagt wird. Das es nicht wirkt usw. und natürlich auch viele links zum Thema. Habe ich eben durch Zufall entdeckt.
    Weiß nur nicht, ob ich das hier verlinken darf, deshalb lasse ich es lieber.

    Lg
    BS

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Reboxetin "Skandal"

    ich persönlich bekam auch erst edronax verschrieben, was mir auch in den ersten Tage extrem half gegen depros.

    doch alsbald kamen üble nebenwirkungen auf; schwindel, übelkeitsgefühle und ganz unangenehme Auswirkungen auf die Geschlechtsteile: schwierigkeiten beim wasserlassen, kein Gefühl mehr im Penis (sogar pinkeln nicht mehr gespürt ) und ganz seltsam: eine signifikante schrumpfung des Penis (renne nicht mit dem Massband durch die Gegend, aber vorher (und zum glück nach Absetzung) war der gute nur halb so lang.

    von der libido ganz zu schweigen..


    -----
    zum thema Pharma-skandal noch ein Abzweiger: ich hatte mal eine doofe Zeitstelle bei einem sehr grossen ami-pharma-produzenten. was ich dort in wenigen Wochen gesehen habe reichte um ein ganzes buch zu schreiben.
    ein thema war ein Medikament, von dem man in der Firma schon damals wusste, dass es fatale nebenwirkungen hat, die schon einigen Patienten das leben gekostet hatte.

    als adhsler (was ich damals noch nicht wusste) stellte ich natürlich einige kritische fragen zum Thema geld machen/ produktesicherheit und moral, was dann sehr schnell zu meiner Entlassung führte. ca 7 jahre (!!!!!) und einige tausend Todesfälle später musste da mittel vom markt genommen werden und die Firma hatte millionenklagen am hals....

  8. #18
    -S-


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 408

    AW: Reboxetin "Skandal"

    Hey Has...

    Ne genegen Depris wirkt das nicht wirklich.
    Gegen Schlafstörungen auch nicht.
    Die Mittel sind meist zur Antriebssteigerung und es hilft manchen bei der inneren Unruhe um so stressfreier durchs Leben zu kommen und um seine Energie den wichtigen Dingen zuzuwenden.So wurds mir mal erklärt.

    Seroquel ist nicht mal schlecht gegen die Schlafstörungen.Da kann man schlafen wien toter.

    Gut,du hast ja doch schon einige Begleiterscheinungen.
    Da wäre es vielleicht doch gut das stationär machen zu lassen,wegen den individuellen Reaktionen,Nebenwirkungen und Wechselwirkungen der anderen Medis.
    Wie in dem anderen Beitrag schon geschrieben wurde.
    Bei dir ist das wegen dem Studium halt schon ne echt dumme Situation.
    Wäre halt schon gut,wenn du das in den Semesterferien machen könntest.
    Gibts denn keine Alternativen bei dir in der Nähe,wo man das machen kann in den Ferien?
    Ich meine,man kann ja mit den Leuten da reden.Vielleicht geht da ja was.

    Vielleicht kannst du ja für die Depressionen ein anderes Ad bekommen zur Überbrückung.
    Es gibt ja auch noch die SNARI wie Cymbalta,oder Trevilor etc.

    @ Bonsai...

    War die Frage an mich gerichtet?
    Also Viatminmangel und andere Körperliche Probleme hab ich nicht.
    Hab ich alles schon testen lassen.
    Hab ich anfangs aber auch gedacht.


    LG S

    LG S

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Reboxetin "Skandal"

    -----
    zum thema Pharma-skandal noch ein Abzweiger: ich hatte mal eine doofe Zeitstelle bei einem sehr grossen ami-pharma-produzenten. was ich dort in wenigen Wochen gesehen habe reichte um ein ganzes buch zu schreiben.
    ein thema war ein Medikament, von dem man in der Firma schon damals wusste, dass es fatale nebenwirkungen hat, die schon einigen Patienten das leben gekostet hatte.

    als adhsler (was ich damals noch nicht wusste) stellte ich natürlich einige kritische fragen zum Thema geld machen/ produktesicherheit und moral, was dann sehr schnell zu meiner Entlassung führte. ca 7 jahre (!!!!!) und einige tausend Todesfälle später musste da mittel vom markt genommen werden und die Firma hatte millionenklagen am hals....[/quote]


    was da denn deine aufgabe ?

    lg
    marc

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Reboxetin "Skandal"

    ICH HABE MAL NACHGESCHAUT
    wer einen selektiven noradrenalin wiederaufnahme hemmer außer edronax/strattera gibt es auf dem deutschem markt nicht
    und........................... ...................

    HEY DRIVEN-DAN!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ICH ZITIER DICH MAL
    -----
    zum thema Pharma-skandal noch ein Abzweiger: ich hatte mal eine doofe Zeitstelle bei einem sehr grossen ami-pharma-produzenten. was ich dort in wenigen Wochen gesehen habe reichte um ein ganzes buch zu schreiben.
    ein thema war ein Medikament, von dem man in der Firma schon damals wusste, dass es fatale nebenwirkungen hat, die schon einigen Patienten das leben gekostet hatte.

    als adhsler (was ich damals noch nicht wusste) stellte ich natürlich einige kritische fragen zum Thema geld machen/ produktesicherheit und moral, was dann sehr schnell zu meiner Entlassung führte. ca 7 jahre (!!!!!) und einige tausend Todesfälle später musste da mittel vom markt genommen werden und die Firma hatte millionenklagen am hals....[/quote

    EINIGE TAUSEND TODESFÄLLE................... .....................
    WELCHES PHARMA-PRODUKT BITTESCHÖN,HAT DEN IN DEN LETZTEN 20 JAHREN TAUSENDE VON TODESFÄLLEN VERURSACHT?
    WAS DENKST DU EIGENTLICH MIT WAS FÜR LEUTEN DU ES HIER ZU TUN HAST?
    ICH WÜRDE DICH BITTEN DAS ZU BELEGEN
    DA ES JA ZU EINER KLAGEWELLE GEKOMMEN IST,ZUMINDEST BEHAUPTEST DU DAS,
    KANNST DU FÜR DETAILIERTE AUSSAGEN KEINERLEI KONSEQUENZEN SEITENS DES UNTERNEHMENS BEKOMMEN,
    ODER ANDERS,
    ES REICHT SCHON WENN DU MIR EIN MEDIKAMENT NENNST DAS VON EINER AMERIKANISCHEN FIRMA IN DEN LETZTEN 15 JAHREN IN DEUTSCHLAND/SCHWEIZ HERGESTELLT WURDE BEI DEM TAUSENDE TODESFÄLLE PASSIERT SIND
    bin neugierig
    marc

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.02.2017, 20:52
  2. Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:28
  3. Welche "Medikamente" bekommt "Ihr" ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 23:37
  4. "ADHS - HB" ein "Henne - Ei" Problem?
    Von anna im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 03:40

Stichworte

Thema: Reboxetin "Skandal" im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum