Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Diskutiere im Thema Formigran (Triptan) mit MPH (Methylphenidat) und SSRI im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    Formigran (Triptan) mit MPH (Methylphenidat) und SSRI

    Hallo

    Habe heute leider wieder mal eine üble Migräneattacke.
    Es begann alles schon gestern Abend mit leichten Kopfschmerzen,trotzdem Schlaflosigkeit und kurzzeitig mal komischen Bildern und Stimmen im Kopf.
    Als ich heute augewacht bn hatte ich zwar genug geschlafen aber immer noch leichte Schmerzen (einseitig).
    Nach dem Frühstück wurde es dann ein wenig besser, allerdings hab ich danach meine 5mg Citalopram genommen und eine Weile später kehrten die Kopfschmerzen wieder zurück und wurden seitdem konstant stärker, wie das bei mir bei Migräne eben üblich ist.
    Dazu noch reizbar,depressiv und wieder total planlos,zu nix fähig (hab heute nicht mal den Kontrolltermin beim Zahnarzt abgesagt und bin auch nicht hingegangen).
    Und das obwohl meine Stimmung zurzeit eigentlich ganz gut wäre, aber bei Migräne kippt bei mir einfach alles für die Zeit des Anfalls.

    Jetzt habe ich einerseits das SSRI in Verdacht dass mir die letzten Tage zwar eine supergute Stimmung aber teilweise, vor allem gestern beim Autofahren, auch schon Panikattacken beschwert hat.
    Denn zuwenig Serotonin hab ich wohl scheinbar nicht mal bei Depris, aber ich brauch (und mag) eben die angenehmen Nebenwirkungen.

    Könnte aber auch sein dass ich so und so heut noch einen Anfall gekriegt hätte.

    Mph hab ich heute übrigens mal weggelassen weil ich bei Migräne sowieso zu nix fähig bin.

    Jetzt hab ich von Formigran gehört, dass das rezeptfrei ist als einziges Triptan und so quasi "das Akutmedi" bei Migräneanfällen.
    Meist sollte auch schon eine Pille ausreichen um den Anfall abzufangen bzw zu stoppen.
    Heute ist es leider schon zu spät und ich hätte auch nicht die Kraft in die Apotheke zu fahren, aber ich werd mir das die nächsten Tage mal besorgen.
    Denn immerhin werd ich alle paar Wochen von diesen Anfällen heimgesucht und Magnesium brachte in der Hinsicht bei mir leide auch noch nie wirklich viel.

    Und immer aushalten mag ich das auf die Dauer auch nicht, überhaupt dann wenn ich irgendwann wieder was zu tun habe...

    Kann mir vielleicht jemand von euch sagen ob sich Formigran mit Citalopram 5 mg (und eventuell Mph 2x 5 mg) verträgt??
    Konnte drüber nicht wirklich viel rausfinden.

    Dankeschön

    lg crazyy
    Geändert von crazyy (27.10.2010 um 18:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. vertragen sich mph und ssri- mein kleines "teil experiment"
    Von crazyy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 14:38
  2. SSRI und Tinitus
    Von chanmi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 17:33

Stichworte

Thema: Formigran (Triptan) mit MPH (Methylphenidat) und SSRI im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum