Seite 5 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 64

Diskutiere im Thema wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordnet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Gesperrtes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    crazyy schreibt:
    -s-


    welche dosis hattest du und welches ssri?
    bei mir geht das auch nur in sehr kleinen mengen...

    lg crazyy
    ich sach mal so kleine menge oder nicht es hilft und bringt nichts, im gegenteil.


    hab schon mit 5 mg angefangen. jede dosierung war schlecht:

    das medikament= die medikamentengruppe ssri ist schlecht für mich jedenfalls.


    wenn ich so drauf sein will wie auf citalopram und co. dann werfe ich ne mdma xtc.

  2. #42
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    hallo traumdenker

    bei mir ist das ja voll steil,nehm ich 5 mg citalopram (viertel) bin ich paar stunden später irgendwie high und hab aber bisserl sehstörungen und ein wenig panik, mit der halben ists die ersten tage beschissen wegen der nw, ausser der manischen stimmung die dann kommt..
    mdma hab ich noch nie probiert, würde bei mir vl sogar depri machen aber eben konzentrierter, aber ich hätte angst vor austrocknung,herz/nierenversagen oder streckmittel die da drin sein könnten.

    jetzt mit ca. 3,3 mg cita ist stimmungsmäßig alles normal auch wenn ich wieder mph schluck (2,5 mg vorerst pro dosis) und ab morgen wieder 5 mg zweimal pro tag.

    so wirklich das mittel ist es für mich auch nicht das ssri (citalopram),wüsste nicht was bei einer ganzen oder aufwärts geschehen würde.hab ich auch noch nie probiert, komm ja mit weniger aus
    aber es holt mich auf jeden fall schnell aus einer depressiven stimmung raus, das muss man dem zeugs lassen und kommt auch ziemlich preiswert wenn man dafür so wenig braucht.

    lg crazyy

  3. #43
    Gesperrtes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    crazyy schreibt:
    hallo traumdenker

    bei mir ist das ja voll steil,nehm ich 5 mg citalopram (viertel) bin ich paar stunden später irgendwie high und hab aber bisserl sehstörungen und ein wenig panik, mit der halben ists die ersten tage beschissen wegen der nw, ausser der manischen stimmung die dann kommt..
    mdma hab ich noch nie probiert, würde bei mir vl sogar depri machen aber eben konzentrierter, aber ich hätte angst vor austrocknung,herz/nierenversagen oder streckmittel die da drin sein könnten.

    jetzt mit ca. 3,3 mg cita ist stimmungsmäßig alles normal auch wenn ich wieder mph schluck (2,5 mg vorerst pro dosis) und ab morgen wieder 5 mg zweimal pro tag.

    so wirklich das mittel ist es für mich auch nicht das ssri (citalopram),wüsste nicht was bei einer ganzen oder aufwärts geschehen würde.hab ich auch noch nie probiert, komm ja mit weniger aus
    aber es holt mich auf jeden fall schnell aus einer depressiven stimmung raus, das muss man dem zeugs lassen und kommt auch ziemlich preiswert wenn man dafür so wenig braucht.

    lg crazyy
    deine dosierungen bekommen ja nicht mal kleinkinder (ritalin)
    außerdem wenn du schon bei so wenig citalopram so mini wirkungen, nebenwirkungen hast, naja dann auch eher schlechtes... aber nunja wie DU meinst.


    Das mit MDMA war ein sarkastischer Witz. Ich bin auf SSRI vergleichsweise drauf (hypomanischen phasen) wie viele auf xtc.
    Zu mal konnte man sagen dass ich nach nem halben Jahr Citalopram so drauf war teilweise, wie jemand dessen Welt unterginge.
    Das Zeugs gehört wenn schon viele von pseudo und placebo reden eher meiner meinung nach in diese spalte. denn 0 wirkung und das können viele anderen bestätigen, trotzdem ist es mode.
    Hingegen verteufelt man Ritalin und co und dessen wirkung und spricht von ruhig stelln und zudröhnen der Kinder etc..
    Fakt ist:

    Das Medikament gibt vielen menschen zeitweise ihre eigentliche genetische Intelligenz, als dass man davon aufgeputscht wird oder gar "stoned" und zugedröhnt ist. Vielen Muttis gefaellt es einfach nicht wenn ihr Sohn mal schlauer ist als sie selber oder er einfach mal nicht so rumhampelt und topt.

    Erwachsene profitieren da ja eher teilweise bei dem Medi. vielen verstärkt es ja leider die komorbide störungen da es jaf rüher leider kein ritalin gab oder adhs oder gruendliche untersuchung.


    also ich war früher teilweise "behindert" "auf Drogen" "stark unterentwickelt" "dumm". so bezeichnungen bekam ich. auch von erwachsenen menschen, gerade von diesen, heute können mir wenige wirklich das Wasser reichen oder ich bin auf einer Ebene wo man nicht unbedingt vom aeußeren her sofort sagen könnte, der ist komisch,anders,dumm,blöd.

    damaliges Ritalin und nebenbei ne ordentlichere Erziehung vllt auch dann durch mein möglich besseres Leben, benehmen haette mich heute vllt. gesellschafts-arbeitstauglicher gemacht und vorallem haette ich nich nur nen haupt und ne abgebroche lehre.

  4. #44
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    hallo traumdenker

    ich fühl mich auch oft behindert, das kenne ich.
    vorhin machte ich wieder so komische bewegungen und tanzereien und hörte zehnmal das gleich lied dabei, wie so ein kleines kind.

    ja ritalin hilft mir auch schon in dieser kleinen menge, bin dann voll konzentriert und das auch mal auf andere sachen als meine paar interessen und etwas weniger verpeilt.
    ausserdem schaffe ich es dann auch besser was längeres zu lesen und so...

    andererseits klappts nur im kleinen bereich und größere lebensschritte sind immer noch sehr schwer für mich zu meistern, es ist wie eine blockade,ein sich nicht zurechtfiinden,überforderung etc...nicht unbedingt wegen anderer menschen (nur zum teil) sondern generell.

    und unter 5 mg ritalin hatte ich neben der guten konziwirkung die fast fünf stunden andauert bei mir, leider auch die depressionen, immer wenn die wirkung nachliess war die depri wieder besser.

    dies sollte jetzt das ad eben abfangen, grade ist meine stimmung neutral aber mit selbstkritischen und bisserl negativen gedanken, aber depri bin ich nicht.

    um auch in so bereichen wie arbeit oder generell im leben weiterkommen und gute ideen und ziele zu haben, überleg ich mir wirklich grade, an einer "ssri-induzierten-hypomanie" zu basteln, dh langsam aufdosieren auf 5 mg citalo die nächsten tage und dann noch langsam bis 10 mg gehen.
    mal schauen, bei den nw muss ich dann vl halt durch, aber naja vl wirds auch nicht so schlimm wenn ich es langsam mache.
    und das was danach eventuell kommt kann zwar auch ins auge gehen (geldausgeben,unrealistische ideen), bringt allerdings auch positive dinge mit sich wie superstimmung, mehr rede- und schlagfertigkeit, mehr leistungsfähigkeit und kreativität und ich gerate in letzter zeit ja schon ziemlich unter druck....

    also ab ins abenteuer!

    lg crazyy
    Geändert von crazyy (25.10.2010 um 22:38 Uhr)

  5. #45
    Gesperrtes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    crazyy schreibt:
    hallo traumdenker

    ich fühl mich auch oft behindert, das kenne ich.
    vorhin machte ich wieder so komische bewegungen und tanzereien und hörte zehnmal das gleich lied dabei, wie so ein kleines kind.

    ja ritalin hilft mir auch schon in dieser kleinen menge, bin dann voll konzentriert und das auch mal auf andere sachen als meine paar interessen und etwas weniger verpeilt.
    ausserdem schaffe ich es dann auch besser was längeres zu lesen und so...

    andererseits klappts nur im kleinen bereich und größere lebensschritte sind immer noch sehr schwer für mich zu meistern, es ist wie eine blockade,ein sich nicht zurechtfiinden,überforderung etc...nicht unbedingt wegen anderer menschen (nur zum teil) sondern generell.

    und unter 5 mg ritalin hatte ich neben der guten konziwirkung die fast fünf stunden andauert bei mir, leider auch die depressionen, immer wenn die wirkung nachliess war die depri wieder besser.

    dies sollte jetzt das ad eben abfangen, grade ist meine stimmung neutral aber mit selbstkritischen und bisserl negativen gedanken, aber depri bin ich nicht.

    um auch in so bereichen wie arbeit oder generell im leben weiterkommen und gute ideen und ziele zu haben, überleg ich mir wirklich grade, an einer "ssri-induzierten-hypomanie" zu basteln, dh langsam aufdosieren auf 5 mg citalo die nächsten tage und dann noch langsam bis 10 mg gehen.
    mal schauen, bei den nw muss ich dann vl halt durch, aber naja vl wirds auch nicht so schlimm wenn ich es langsam mache.
    und das was danach eventuell kommt kann zwar auch ins auge gehen (geldausgeben,unrealistische ideen), bringt allerdings auch positive dinge mit sich wie superstimmung, mehr rede- und schlagfertigkeit, mehr leistungsfähigkeit und kreativität und ich gerate in letzter zeit ja schon ziemlich unter druck....

    also ab ins abenteuer!

    lg crazyy

    unter Ritalin Wirkung habe ich eigentliche eine ständige angespannte angst depression. es fängt an mit weinerlichkeit bis hin zum völligen Loch.
    wenn es danach ging ist bei mir Ritalin ein Depressiva.
    Aber ganz klar, ich bin klarer, denke logische,denke verknüpfender und vorhandene ängste und depris die im "unkonzentrationsmodus" liefen, sind im konzentrationsmodus voll da, hoch konzentriert und naja wie man sieht.

    Ich muss aber sagen dass ich abends konzentrierter bin, weil ja die hemmung und blockade weniger ist, sprich die depression, wäre die während ritalin wirkung weg wäre ich glaub ich ein Genie und könnte auch wieder viel mehr machen, auf Ritalin sitze ich oft irgendwo rum, lese lerne ein wenig arber dann kommt die miese stimmung und die angstgefühle und ich lege mich schlafen.

  6. #46
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    hallo traumdenker

    ja die weinerlichkeit hatte ich auch unter ritalin aber ängste eher weniger.

    also haben wir beide das gleiche problem, wir wollen uns konzentrieren ohne depri zu sein und auch mal ganz aus unsrer kleinen welt rausfinden.

    also auf den punkt gebracht könnten wir so art team bilden und suchen,durchprobieren,erfahrun gen austauschen etc...

    gemeinsam sind wir stark.

    lg crazyy

  7. #47
    Gesperrtes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    crazyy schreibt:
    hallo traumdenker

    ja die weinerlichkeit hatte ich auch unter ritalin aber ängste eher weniger.

    also haben wir beide das gleiche problem, wir wollen uns konzentrieren ohne depri zu sein und auch mal ganz aus unsrer kleinen welt rausfinden.

    also auf den punkt gebracht könnten wir so art team bilden und suchen,durchprobieren,erfahrun gen austauschen etc...

    gemeinsam sind wir stark.

    lg crazyy
    wir könnten privat studien und wissenschaften/forschungen mit dem kriterium oder dem Sinnbild:


    "Das konzentrationswirkende depressiv machende Ritalin"
    ok das hört sich stark nach rtl an.
    aber du weißt was ich meine.


    wenn wir erfolgreich sind, d.h wenn wir auch auf diesem Gebiet weiter sind werden wir ne Privat Praxis aufmachen,
    Verschreibungen ohne Gewähr
    Ärtze ohne Studium






    PS: Im ernst, ich bin interessiert im Erfahrungsautausch, da ja selbe Bezüge da sind und wir ja nun laengst nicht alleine sind.
    Stimulanzien bleiben Stimulanzien und Anti Depressiva aehm Anti depressiva bleiben smarties.
    Ritalin= Ja da iq 150
    Ritalin= nein, da curt cobain feeling, da mir gehst so schlecht!

  8. #48
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    genau das wär lustig, hehe, obwohl ich mir sicher bin dass wir bei spezialthemen vl sogar besser wären als mancher doc, dh der doc weiss ja so grob über alle medis bescheid und wir über ein paar dafür alles im kleinsten detail.


    lg crazyy

  9. #49
    Gesperrtes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    crazyy schreibt:
    genau das wär lustig, hehe, obwohl ich mir sicher bin dass wir bei spezialthemen vl sogar besser wären als mancher doc, dh der doc weiss ja so grob über alle medis bescheid und wir über ein paar dafür alles im kleinsten detail.


    lg crazyy

    vorsichtig, natürlich wären wir die besseren ärtze, nur hören das viele nicht gerne und nehmen das nicht so an.
    Und mann muss sich dafür ja auch rechtfertigen, nur die haben gelesen geschrieben gehört.


    Wir haben gelitten, selbst erfahren, selbst therapie und ja sogar sind wir sehr belesen.

    Nur wenn sich das nicht nur auf einen Bereich der Psychologie fixiert, sondern breitgefächerter aber speziell auf diesem Gebiet, dann nenne ich mich ab heute Dr. M



    Schade Schade, was man alles für ein psychologie studium machen muss.

    ich wäre längst professor. diese heinis und tusneldes mit dicken brillen und froschstimme die dann auf die uni gehen und praktisch evtl. vllt. oft bei 0 anfangen und dann ist die begeisterung ja auch noch ne frage..

    die verbinden sofort mit psychologie= menschheitslehre, nach den semestern bin ich der absolute menschenkenner, menschenscanner, egal was ich wirklich kann was ich selber eigentlich hab, verfüge oder über einfühlvermögen ich bin dann halt jemand mit..


    ach ich muss mich selbst bremsen ich werde schon klischeehaft und recht eklig.

    was ich meine ich finde einige haben es einfach nicht verdient psychologie zu studieren und sollten mir das überlassen, vorallem viele oft humane,soziale leute (habs selber kennengelernt) nach ihrem studium klugscheißerische spießer sind mit eckigen augen die im endeffekt nicht viel mit ihrer Psychologie Bildung anfangen.
    Wäre ich nur ein Funken dazu in der Lage, in der Lage (nicht intellektuell) mein Abi zu machen aehm ausbildung=realschule=fachabi= abi

    wow wer sagt es denn studium dann würde ich alles dafür tun, dann wäre ich in dem Beruf in im Leben drin. wenn mich schon so ein Psychologiestudent oder Psychologie so belesen anstottert dann pack ich meine zweifel aus.
    hab oft auch einfach viel mehr verständis und ahnung als so studenten.
    vllt. kann mir der psychologe sagen wie man sich verhalten sollte wie man im restaurant sein essen kritierst, vllt. kann er mir erklären wie autogenes training funktioniert, vllt wie man gegen depressionen gegenwirkt.

    Aber was das alles ist und wie es in einem selber wirkt, nunja..


    Auch nur Menschen !
    Geändert von Traumdenker (26.10.2010 um 00:35 Uhr)

  10. #50
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordne

    stimmt ich würde sicher gut sein als psychologischer diagnostiker, auch wenn ich jetzt kein studium und so hab.
    weiß da schon sehr viel weil ich mich auch lange zeit in dieser interesse verloren hab.
    klingt jetzt vl schon etwas größenwahnsinnig aber ich würde mir das auf alle fälle zutrauen.

    gibt aber auch genug gebiete wo ich gar nix kann....

    lg crazyy

Ähnliche Themen

  1. Welches Methylphenidat-Präparat nehmt ihr?
    Von nachteule im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 3.03.2011, 14:18
  2. Wie erzähl' ich es den anderen
    Von Dr.House im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.07.2010, 23:32
  3. Sagen wir ES den anderen ?
    Von bindi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 23:13

Stichworte

Thema: wandelndes versuchskaninchen - kriege ein präparat nach dem anderen verordnet im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum