Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Medikinet die 1. und jetzt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 10

    Medikinet die 1. und jetzt

    Hallo ihr lieben,
    heute habe ich meine 1. medi genommen. Nun gefühl ist das ich ruhiger bin, der sogenannte schleier ist teilweise weg,die müdigkeit ist weg, im kopf gehen ängste rum, und jetzt nach 5 std. friere ich wie wahnsinnig und bin hundemüde. Ist das noch normal?
    Hat das vielleicht noch jemand.

  2. #2
    Seb


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    Medikinet unretardiert, oder?

    Dass du nach 5 Stunden müde bist könnte Rebound-Effekt sein.

    Welche Ängste gehen dir denn rum?

    Ansonsten ist es eigentlich Sinn der Sache, dass du ruhiger wirst und "klarer" wirst.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    Hallo Seb,
    ich nehme retardierte. Naja ängste sind das ich nicht weiß ob ich merke wann für mich die beste medikation ist und es vielleicht zu einer überdosis kommt. Das ich vielleicht abhängig werde. da ich in meiner Jugend viel mit amphetaminen zu tun hatte, merke ich das das die gleichen effekte und symptome sind wie damals.
    Ist echt blöd zu beschreiben

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    kicherkarin schreibt:
    ,
    ich nehme retardierte. Naja ängste sind das ich nicht weiß ob ich merke wann für mich die beste medikation ist und es vielleicht zu einer überdosis kommt. Das ich vielleicht abhängig werde.
    naja, da Du ruhiger wurdest, scheinen die Medikamente ja zu wirken . Also können sie nicht falsch sein. Heute ist dein erster Tag, nehm mal die Woche durch und du wirst sehen das einige Nebenwirkungen von alleine verschwinden. Überdosis dürfte bei 10mg oder 20mg retardiert schwer zu stande kommen, denke nicht, dass Du dir da sorgen machen musst.
    Was die Abhängigkeit betrifft, ist deine Sorge völlig unbgegründet, warum hat dein Arzt nicht darüber aufgeklärt?


    kicherkarin schreibt:
    ,
    da ich in meiner Jugend viel mit amphetaminen zu tun hatte, merke ich das das die gleichen effekte und symptome sind wie damals.
    Ist echt blöd zu beschreiben
    Hatte ich auch.. Die "Sympthome" sind ja nicht wirklich mit Speed zu vergleichen. Medikinet sollte doch VIIIIEL sanfter wirken, oder nicht? Das das alles blöd zu beschreiben ist, sehe ich auch so, ich habe versucht meiner Ärztin zu erklären das ich manchmal innerlich ruhig und äusserlich zittrig werde...
    Wenn ichs nicht selbst fühlen würde, würd ichs mir selbst nciht glauben
    Also keine Sorge, Du bist nicht die einzige, die sich an Anfang etwas "komisch" fühlt. Ausserdem, nach ünber 5 Stunden wird die Wirkung jetzt nicht mehr stärker, was soll also passieren? Keine Panik machen..

    lg

    compiler

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 176

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    Hallo Ihr Lieben,
    klinke mich auch mal ein.

    Also ich bekomme das Medikinet wie sagt man denn das äääähhh "unretardiert?"
    Täglich 30mg morgens und
    30 mg mittags

    Mein Hauptproblem dabei ist dabei, daß ich ständig meine Mittagsration verpenne.

    Ansonten kann ich über Nebenwirkungen berichten, daß ich in de Anfangsphase teilweise sehr Müde war, dann wiederum einige Wochen später extrem arbeitswütig. Konnte den ganzen Tag was schaffen ohne großartige Ermüdungserscheinungen.

    Aber was ich selbst nach fast einem Jahr immernoch bekomme sind extrem häufige Migräne -Attacken.

    Da muss ich auch noch mal dringend mit meinem Doc sprechen.

    Also, soviel zu meinen Erfahrungen.
    Hoffe ich konnte Dir ein bisschen mehr Einblick geben.

    LG Mango

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    Hallo

    Wie ich gelesen habe,hast Du Medikinet das erste mal genommen.
    Ich nehme zur Zeit Elontril,will aber auch Medikinet probieren.Ich überlege nur noch
    ob ich auch gleich 10mg Retardt nehmen kann.Hast Du da Ahnung?
    Wieviel nimmst Du?

    Tschau Gruni

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    sag mal auch meinen teil dazu.
    ich hab damals mit 5mg retadiert angefangen.
    und mittags nochmals einer 5mg retadiert und mit dieser dosierung hab ich ein paar wochen gereicht und dann wurde langasm auf dosiert.

    jetzt nehme ich kein medikinet mehr da ich davon einen sehr hohen puls und stimmungsschwankungen bekommen.
    nehme jetzt ritalin und unretadiertes mph.

    die müdikeit ist bestimmt der rebount efeckt und ganz normal denke ich.
    ich hab dies auch oft mal.
    aber nicht mehr so oft.
    bei überdosierung schläfst du ein nach der einnahme .
    so wars edenfalls bei mir .
    in der einstellung hab ich aus versehen mal eine dosierung zwei mal eingenommen und hab dies erst später bemerkt.
    ich bin damals eingeschlafen nach der einnahme.
    der frühere doc hatte damals gesagt das man dann einschlafen würde wenn man zuviel erwischt.
    obs wirklich stimmt kann ich nicht sagen.

    die tage hab ich heut noch ab und an das ich durch die bude renne und alles mache und an anderen geht mir nix von der hand .
    aber ich denke das geht jeden mal so und nicht uns hier weil wir mph nehmen.

    lg Andrea

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    Hallo ihr lieben, schön das ihr euch alle gemledet habt und eure erfhrungen mitgeteilt habt.Das hilft ungemein . danke
    Melde mich heute nur kurz da ich bis sonntag im urlaub bin.
    LG karin

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    Hallo

    Wer kann mir mit Dosierung vo Medikinet helfen?
    Ich wollte mit 10mg Retard anfangen.

    Danke Gruni

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Medikinet die 1. und jetzt

    Grunert

    das solltest Du mit dem Arzt absprechen der Dir das verschrieben hat und nicht mit uns ...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet
    Von Eni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 10:55
  2. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  3. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet die 1. und jetzt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum