Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 53

Diskutiere im Thema Erfahrung mit Ritalin und Alkohol? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    Reden Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    Heyho

    Ich bekomme seit 2 Monaten Ritalin und ich hab nach einem einzigen Pina Colada gedacht ich hab gelkifft

    WIe ist das bei euch mit Ritalin und Alkohol?

    Wie fühlt sich das an und wieviel könnt ihr trinken

    Würde mich interessieren denn ich wollt mich da mal langsam rantasten.


    Lieben Grß, Adrenalie

  2. #2
    soary

    Gast

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    adrenalie schreibt:

    WIe ist das bei euch mit Ritalin und Alkohol?

    Wie fühlt sich das an und wieviel könnt ihr trinken

    Würde mich interessieren denn ich wollt mich da mal langsam rantasten.

    Hallo,

    das is nicht ernst gemeint oder?

    Denn sowas is absolut unverantwortlich!

    Aber da es dich ja brennend intressieren zu scheint, hier mal 2 Threads, in denen das Thema schon diskutiert wurde

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...n-alkohol.html

    http://adhs-chaoten.net/treffpunkt-f...t-alkohol.html

    Ich rate dir, dringend die Finger von Alkohol zu lassen wenn du Medis genommen hast.

    LG soary
    Geändert von soary (15.10.2010 um 10:56 Uhr)

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    hallo adrenalie

    das kiffen dürfte weniger das problem sein (will es jetzt nicht gutheißen oder so), es sei denn das gras war verunreinigt mit giftigen substanzen was aber im bezug auf mit oder ohne mph auch nicht viel ändern würde.

    vom alkohol würde ich unter dem einfluss der medis abraten (stand sogar im beipackzettel)
    allerdings hab ich auch vorher kaum was getrunken, kann auch ohne gut leben.

    solltest du mal feiern und einen trinken gehen wollen würde ich am wochenende das ritalin in zukunft lieber absetzten.
    das machen glaub ich sogar viele und ich setz auch manchmal ab wenn nix wichtiges zu tun ist am wochenende.

    Lg crazyy

  4. #4
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    Hallo adrenaline,

    seltsamer Beitrag!
    Seltsame Antwort: Medis und Alk gehen solange gut, bis es nicht mehr gut geht!

    Ich finde es sehr verantwortungslos so etwas hier zu schreiben!
    Tut mir leid, aber da verstehe ich keinen Spass.

    Wir kämpfen alle mit dem Ruf, als Erwachsene Ritalin und Co einzuwerfen, um gut drauf zu kommen. So zu sagen legale Drogen zu konsumieren.

    Das wir das Zeug nehmen um zu funktionieren, um unseren Kinder geben zu können was sie brauchen, um unseren Partnern ein PARTNER zu sein, kurz um, um normal Leben zu können, dass will eh keiner verstehen.

    Leute, die sich verhalten wie du, gießen noch Öl in dieses Feuer!!!!

    Hey, das ist kein Spiel, kein Spass...

    Adrenaline, wenn du nicht ohne Alkohol auskommst, wenn die Seele brennt und du es nicht ertragen kannst...
    Lass es raus, ernsthaft.
    Und geh zum Arzt

    Wenn nicht, dann ändere bitte deinen Beitrag, der manch verzweifeltem, suggerieren könnte, mit Medi und Alk erreiche ich eine erträglicher Bewußseinssphäre. Easy going eben.

    So ist es aber nicht!!!!!
    Der Trip kann zum Höllentrip werden!!!

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    Ich finde es schade dass mein beitrag hier so niedergemetzelt wird.
    mir geht es drum 1 ,2 bierchen oder eine mische zu trinken .
    ich will nicht berauscht herum laufen.
    wusste nicht dass das auf sowelche reaktionen stößt.

  6. #6
    soary

    Gast

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    Hallo,

    dein erster Beitrag liest sich aber etwas anders.
    Deshalb auch die Reaktionen.

    Trotzdem: Kannst du nicht trotzdem auf diese Kombi verzichten?

    MPH ist ein Medikament und kein Hustenbonbon.

    Und bekanntlich sollte man, im besten Fall, kein Medi mit Alkohol mischen.

    Also, am besten Finger weg von dieser Mischung.

    LG soary

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    achso alles klar hab mich nur gewundert über die realtionen.

    so ab und an mag ich ein wenig trinken. aber längst nicht so viel wie in meiner jugendphase. is ja fast normal geworden das an jedem we getrunken wird von so vielen meienr kommilitonen :-/ da zieh ich nicht mit. das ist schonmal klar...

  8. #8
    soary

    Gast

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    Ich (und ich hoffe auch die anderen User hier) ändere meine Meinung bzgl. der Kombi Alkohol und MPH nicht. Sorry.

    Da schließ ich mich happypill ein paar Beiträge oben voll und ganz an.

    LG soary
    Geändert von soary (15.10.2010 um 21:29 Uhr) Grund: Ausdrucksweise war irreführend

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    hallo adrenalie

    ich kann das schon verstehen obwohl ich selber nicht trinke.

    viele leute gehen am wochenende gern feiern.

    aber die kombi alk und medikamente ist wirklich nicht ohne.

    am besten am wochenende absetzten, geht zumindest beim ritalin.

    sorry falls mein beitrag etwas heftig klang.

    Lg crazyy

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol?

    @ crazyy
    crazyy schreibt:
    am besten am wochenende absetzten, geht zumindest beim ritalin.
    Das entscheidet bitte ausschließlich der behandelnde Arzt, o.k.?

    Wie auch alle anderen Vorgänge, die die Dosierung oder ein An- oder Absetzen von Medikamenten betreffen.

    Methylphenidat am Wochenende abzusetzen ist weder in jedem Fall möglich, noch nützlich bzw. sinnvoll, noch in jedem Fall ungefährlich.

    Mal davon abgesehen ist nicht einschätzbar, wie weit sich trotz vorübergehend pausierter Einnahme noch Reste oder Stoffwechselprodukte von MPH im Körper befinden und genausowenig, wie sich ein evtl. vorhandener Restalkoholspiegel auf die MPH-Medikation auswirkt.

    Daher hat Alkohol zu jeder Zeit überhaupt nichts im Körper zu suchen, solange man unter laufender oder auch am Wochenende unterbrochener Methylphenidat-Medikation steht.



    Viele Grüße,
    Alex

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat/Ritalin und Alkohol
    Von Irmel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 21:13
  2. Erste Erfahrung mit Ritalin
    Von wuselfusel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 01:13
  3. ADHS und Alkohol
    Von Nutella im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 9.09.2010, 14:03
  4. Alkohol...
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 11:59

Stichworte

Thema: Erfahrung mit Ritalin und Alkohol? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum