Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Der Anfang im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 43

    Der Anfang

    Ich habe am Freitag die Medis bekommen (Methylphenidat). Die Ärztin meinte, es wäre der Einstieg und wir müssen gucken, welche Dosis die richtige sei. Ich soll ihr nächste Woche sagen, wie es so die Tage war.
    Ich soll morgens was nehmen und dann 4 stunden später.

    Ist das normal, dass ich kaum was merke? Also da ist irgendwie was, aber nicht so richtig. Mit der Arbeit und Konzentration ist es auch nicht besser geworden.
    Oder erwarte ich zu viel nach 3 Tagen? Oder ist die Dosis einfach zu niedrig (keine Sorge, werde selber nichts verändern, da ich "Respekt" vor solchen Medis habe und keine Experimente an mir durchführen will)? Frage nur, weil ich was anderes erwartet habe (naja, keine Wunder aber schon eine deutliche Veränderung).

    War das bei Euch auch so? oder habt ihr was direkt gemerkt?

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Der Anfang

    Hallo Devon

    Bin auch gerade erst eingestellt worden aber bei mir hats gleich super eingeschlagen (5mg je Dosis), anfänglich bisschen NWs aber das hat sich schnell wieder gebessert.
    Denke aber dass da jeder eine individuelle Dosis braucht und es bei manchen wohl auch dauert bis das Medi erstmal richtig eingestellt ist.

    Wieviel nimmst du denn wenn ich fragen darf?

    Ich hoffe dass es auch bei dir bald klappt mit der Wirkung und du dein richtiges Medi und die passende Dosierung mit Hilfe deines Arztes bald findest.
    Geh jetzt aber erstmal schlafen und schreibe morgen wieder....
    Wünsch dir eine gute Nacht.

    lg crazyy

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Der Anfang

    @crazzy: ich nehme auch 5 mg (2x am Tag). Leichte Wirkung ist da, aber nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Es braucht bestimmt Zeit, bis die richtige Dosis gefunden ist. Ich warte dann geduldig

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Der Anfang

    @Devon

    Ja vielleicht bräuchtest du dann auf Dauer mehr (ist ja bei jedem wieder unterschiedlich, so wie wir Menschen eben sind...).
    Habe auch 2 mal am Tag 5 mg.

    Aber in der Einstellungsphase erst mal abwarten und bei der Dosis bleiben bis der Doc grünes Licht gibt
    Wenn du dem Doc sagst du merkst fast nix und das ändert sich auch in nächster Zeit nicht groß wird er dich sicherlich aufdosieren (die meisten nehmen ja 30-40mg übern Tag verteilt soviel ich weiß)

    Also die Hoffnung nicht aufgeben.

    Lg crazyy

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Der Anfang

    @ crazzy: nein, die Hoffnung gebe ich nicht auf. Habe nächste Woche Termin bei der Ärztin, da sollten wir über meine ersten Erfahrungen reden und ev. auch über die Dosis.
    Bin mir sicher, dass wir dann das passende und richitge finden.

    LG

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Der Anfang

    Devon schreibt:
    I...Ist das normal, dass ich kaum was merke?...
    wie hier schon im forum ( http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...gut+medikation ) gut durchgekaut, ist die perfekte medikation nicht sofort zu erraten. diese kommt erst mit der zeit durch das rantasten. zumindest sagt das so sehr glaubwürdig der volksmund hier im forum.

  7. #7
    soary

    Gast

    AW: Der Anfang

    Hallo Devon,

    mach dich mal nicht verrückt.

    Leider ist es oft so, dass wahre Wunder von MPH erwartet werden und dann die Enttäuschung groß ist.

    Oft ist es aber auch so, dass man selber gar nicht so wirklich was von der Medikation merkt, das Umfeld dafür aber umso mehr.

    Also, abwarten und Tee trinken, wird schon

    LG soary

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Der Anfang

    Hallo Devon,

    kann ich auch nur bestätigen, was soary schreibt-Wunder passieren durch das Medikament anscheinend nicht, jedenfalls bei mir.

    Bin auch auf 10 mg ret. seit 2 Wochen und will eigentlich erstmal nicht erhöhen, weil ich noch nebenwirkungen habe.

    Merke einige Veränderungen,
    bzw auch zum Glück Erleichterungen, aber an die grundsätzlichen Probleme (Selbstwert, berufl.u.soz. Probleme, mal ganz allgemein benannt) muss ich wohl doch weiter mit Therapie ran.

    Mich macht es anscheinend ernster und ruhiger (so die Reaktionen aus dem Umfeld). Meine Gefühle verändert es irgendwie nicht. Wenn ich schlecht drauf bin, dann auch mit MPH-schade eigentlich...
    Allerdings, Konzentrationsverbesserung und Hyperfokus auf Arbeit, die ich nicht leiden kann habe ich sofort gemerkt .

    Vielleicht liegt es wirklich an der noch geringen Dosis dass du noch nichts merkst.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Der Anfang

    @Alle: ich warte einfach ab. Bin mir sicher, dass wenn ich die richtige Dosis gefunden habe (also die Ärztin) werde ich auch was merken. Und das stimmt schon, dass die Erwartungen bei mir groß waren. Aber ich warte einfach ab.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Der Anfang

    Devon schreibt:
    @Alle: ich warte einfach ab. Bin mir sicher, dass wenn ich die richtige Dosis gefunden habe (also die Ärztin) werde ich auch was merken. Und das stimmt schon, dass die Erwartungen bei mir groß waren. Aber ich warte einfach ab.
    abwarten ist sehr gut. dazu hatten wir hier schon auch was. will ja keine werbung machen, aber: hier gehts zum lesen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mal Anfang....
    Von Sita im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 21:37

Stichworte

Thema: Der Anfang im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum