Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Elontril vergleichbar mit Ritalin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Hallo,

    mich würde mal interessieren ob man Elontril gleich setzen kann mit Ritalin, Medikinet oder dergleichen?

    LG Rose

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Hallo Rose,

    (1967 war übrigens ein tolles Jahr )

    gleichsetzen kann man beide Medikamente sicher nicht, jedoch wirken Elontril (Bupropion) und Ritalin (Methylphenidat) über einen ähnlichen Mechanismus:

    Elontril - Wiederaufnahmehemmung von Dopamin und Noradrenalin (sekundär auch Serotonin)

    Ritalin - Wiederaufnahmehemmung von Dopamin und Noradrenalin, sowie eine Aussschüttungsverstärkung aller Katecholaminen (Dopamin, Noradrenalin, Adrenalin, Serotonin). Der letztere Teil macht es auch ein wenig 'heftiger' in der psychgenen Wirkung als 'nur' Elontril. Kokain wirkt auch über die (wesentlich höher) verstärkte Ausschüttung von Dopamin &Co.

    Off-Label wird Elontril wohl des öfteren für ADHS eingesetzt. Hätte es selbst gerne

    Wenn Du es also als Alternative vom Doc bekommen kannst, dann mal los. Wenn Du keine hohen Dosen nimmst (also die normale retardierte Variante) scheint es auch wenig Risiken zu geben. In Kritik ist der Wirkstoff vor Jahren gekommen, als man nicht retardierte, hohe Dosen verteilt hat. Das hat aber nix mehr mit dem Elontril zu tun, was man heute erhält.

    Gib mal ein Feedback, falls Du es nimmst.

    Petrocelli

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Hallo Petrocelli, (war übrigens damals vor vielen Jahren eine tolle Serie

    vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

    Ja ich habe bereits Elontril ca. 3 Monate genommen. Abgesetzt zusammen mit Cymbalta vor ca, 8 Wochen. Aus dem Grund weil ich dachte, dass ich ohne Medis gut zurecht komme.

    Habe zwar keine richtigen Depressionen zur Zeit aber bin im Gegensatz mit den Medis einfach viel unkonzentrierter, verwirrter, starke Stimmungsschwankungen oder besser gesagt starke Gefühlsregungen vom Lachzwang bis zum Heulen bei jeder Kleinigkeit und meine Symptomaitk die Eßstörung (Bing Eating) hat sich auch verschlechtert.

    Da ich am letzten Dienstag einen ADS Test gemacht habe und am nächsten Freitag das Ergebnis mir mitgeteilt wird (glaube es kommt "ADS" raus) wollte ich einfach mal wissen ob der Unterschied groß zu Elontril ist und ob ich vielleicht die typischen ADS Medikamente wie eben Elontril oder auch
    Strattera (?) ausprobieren sollte. Mein Hauptproblem ist mitunter die Eßstörung.

    Was möchtest Du genau wissen über Elonril?
    Also ich habe Elontril sehr gut vertragen. Mir sind keinen Nebenwikungen bewußt. War etwas wacher besser ausgedrückt ich war morgens wacher, brauchte nicht so viel schlaf als nur mit Cymbalta.

    LG Rose

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Hallo

    Ich selber habe mit Elontril 150mg eher schlechte Erfahrungen gemacht, die ersten Tage total müde und nach ein paar Tagen Einnahme echt böse Nw (für paar Stunden teils ein Gefühl gehabt gleich abzukratzen) :-0

    Mit Ritalin komm ich besser klar, die Nws sind eher leicht und ich komm mit zweimal täglich 5 mg aus (hoffe es bleibt so)

    Die Wirkungen und Nebenwirkungen sind ja oft von Person zu Person verschieden, da muss man einfach mal etwas durchprobieren was man in welcher Menge am besten verträgt und
    auch genügend Wirkung zeigt.


    Lg crazyy

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 118

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Ich habe ein test gemacht in der uni köln habe adhs was ich jetzt nemen soll das sagt mit der ob arzt erst am 1.12.10 das geht mir auf die eier das das so langedauert denn ein freund gibt mir ritalien das bringt mir viel . Denn sonst würde ich die wände hoch gehen ich hoffe das ich dann nach den 1.12.10 vom arzt ritalien bekomme denn mansche ärzt verschreiben das ja leider nicht. gruß

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Ich habe elontril auch schon genommen weil ich von anderen AD´s totale libidostörungen bekommen habe.

    allerdings habe ich es dauerhaft nicht so gut vertragen habe zwangsgedanken bekommen was nicht so klasse war und ein übertriebenes kopfzucken.
    meine libidoschwierigkeiten waren mehr als vorbei...das ist sehr positiv zu beurteilen.

    vergleichbar mit ritalin ist es sicher nicht das kann ich sagen.
    mit ritalin fühle ich mich total ausgeglichen und nehme es heute auch
    würde das nicht mit irgendwas vergleichen. mir hilft es super

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Hallo an alle,
    ich bin neu in diesem Forum hier. Ich habe letzte Woche meine Diagnose ADHS bekommen. Da ich aber darüber überhaupt nichts weiss, habe ich gedacht ich melde mich mal hier an. Mein Arzt hat mir elontrin verschieben!

    Wie es wirkt habe ich in dem Beitrag von Petrocelli gelesen. Ich habe absolut keine Erfahrung mit Medikamenten, habe noch nie welche genommen. Mein Arzt meint ich soll das Elontril jetzt für 2 Wochen 150mg nehmen und das es bei ADHS wohl öfters eingesetzt wird mit guten Erfolgen. Danach will es sehen wie ich es vertrage und dann gegebenenfalls auf 300mg hochdosieren will!

    Also ich habe so eigentlich keine Nebenwirkungen von dem Medikamt ausser sehr starke Schlafstörungen die ich allerdings auch schon vorher hatte. Müsste es nicht eigentlich so sein das man davon besser schlafen kann? Hat jemand vielleicht Erfahrung damit? Im Beipackzettel steht auch was von Schlafstörungen als Nebenwirkung. Dann ist das Medikamt für mich doch sinnlos weil ich ja schon vorher starke Schlafstörungen hatte, was ich auch meinem Arzt gesagt habe....hmmm? Oder kann es sein das die Nebenwirkungen nach einigen Wochen weg gehen?

    Gruß Mirabelle

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Hallo Mirabelle,

    hab auch Elontril genommen . Nehm es heute sogar noch,aber nur in geringer Dosis. Das mit den Schlafstörungen hatte ich auch. Vor Elontril schon.....mit Elontril noch mehr. Ich war nach dam aufstehen schon müde.Dauermüde.. sozusagen.
    Seit ich Ritalin bekomme und das Elontril auf eine kleine Dosis gesetzt wurde, schlafe ich viel viel besser.Hoffe Elontril bald absetzen zu können. Seither bin ich ausgeschlafener, wacher , ruhiger, so wie jetzt. Hab mir voll viel vorgenommen heute morgen. Aber mit Blick auf díe Uhr sehe ich das es bis zum Mittag voll wenig Stunden sind. Hat jemand die Uhr vorgedreht?

    LG
    Stressmaus

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Hallo Stressmaus danke für deine Antwort,

    das mit dem dauermüde kenne ich.......ich hatte gedacht mit dem Medikament wird es besser :-) Der Körper ist müde aber mein Kopf hellwach....der Arzt meinte das mit dem dauergrübeln würde mit dem Medikament besser....naja ich nehme es ja noch nicht lange.......und wenn ich hier lese wie viele mehrere Medis ausprobieren mussten bis sie das richtige für sich gefunden haben.... Nächste Woche Freitag muss ich zum Arzt, dann werde ich ihm sagen das ich noch schlechter schlafe als vorher.

    Hast du denn auch adhs?

    Gruß Mirabelle

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Elontril vergleichbar mit Ritalin?

    Jepp,
    hab ich .Leider. Besonders das H in ADHS.
    Also mein Dauergrübeln und Kopfzerbrechen hat erst jetzt mit dem Ritalin aufgehört.Oder nee....es ist besser geworden. Seit gestern bin ich aber voll dauergenervt.Da helfen mir auch keine Pillen.

    Rede auf jeden Fall mit dem Arzt darüber.Aber denk dran das Elontril erst einen Spiegel aufbauen muß. Aber man muß wirklich manchmal rumprobieren,du merkst wenn du das richtige Medikament hast.

    Stressmaus

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Elontril
    Von Sebbi666 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 23:40
  2. Diagnose ADS und Elontril
    Von linus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 6.01.2011, 15:27
  3. Elontril Drogentest
    Von interrupted im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 14:57
  4. Hiilfee..Elontril und Ritalin gleichzeitig?
    Von Chaosfee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 16:48
  5. Elontril verschrieben
    Von suppenkasper im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 7.09.2009, 11:41

Stichworte

Thema: Elontril vergleichbar mit Ritalin? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum