Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema 1.Hilfe! Ideen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 7

    1.Hilfe! Ideen?

    Guten Abend Ihr!

    Wenn ich meinem Hausarzt die Symptomatik beschreibe, kann er dann medikamentös 1. Hilfe leisten, auch wenn ich noch keine Dianose habe?

    Ich kann nicht mehr warten...

    Hat jemand einen Rat oder Tipp für 1. Hilfe anderer Art?

    Danke!!!
    LG
    Geändert von Entchen (29.09.2010 um 00:13 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Hmmm....

    Also um Mph als Off-Label zu verschreiben, gehört doch einiges dazu. Der Arzt ist hier in besonderer Verantwortung.

    Ein verantwortungsbewusster Hausarzt wird dies sicherlich nicht ohne weiteres tun. Zu einer Ausschlussdiagnose sind auch evtl. sonstige Ursachen der Symptome abzuklären. Und die Beschreibung der Symptome allein sind ja noch keine Diagnose...

    Wo liegen denn deine Hauptprobleme, dass du nicht mehr warten kannst? Denn darauf kommt es ja bei der 1. Hilfe an....

    Ein Medikament kann nicht mal schnell alle Probleme beseitigen. Selbst wenn sich bei dir die Diagnose bestätigt und du Medikamente verschrieben bekommst, heißt das noch nicht, dass du sofort die richtige Dosis bekommst und die Wirkung in gewünschtem Maße eintritt.

    Die Einstellungsphase kann auch längere Zeit in Anspruch nehmen und ist nicht immer ohne Nebenwirkungen.

    Also noch mal, wo liegt dein Hauptproblem? Denn du hast sicherlich deine Stärken, die du einsetzen kannst, auch wenn sie dir im Moment vielleicht nicht bewusst sind. Viele Erwachsene entwickeln Strategien, die sie manchmal wieder aus den Augen verlieren....

    LG
    Erika

  3. #3
    soary

    Gast

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Hallo Entchen,

    was genau meinst du? Also welche Medikamente soll er dir aufgrund der von dir geschilderten Symptome verschreiben? MPH? Na da hoff ich doch nicht, dass er das tut.

    MPH is keine Wunderpille die man nimmt und die Welt ist rosarot.

    Hast du schon einen Termin für eine Diagnostik? Wann ist der?

    Ich weiß, viele von uns sind sehr ungeduldig, aber auf Verdacht Medikamente nehmen? Nein, geht nicht. Du würdest ja auch keine Medikamente fürs Herz z. B. nehmen ohne eine genaue Abklärung oder?

    Außerdem solltest du schauen, dass du dann auch eine Therapie machst. Eine, die auf deine Probleme zugeschnitten ist.

    Also Entchen, auch wenns warten schwer fällt, durchhalten.

    LG soary

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Danke für die Antworten!

    Habe mir im Grunde schon gedacht, dass das sowieso fast unmöglich ist...

    Der einzige Spezialist in meiner Nähe hat sich, nachdem er endlich Zeit für mich hatte, ich schon einmal kurz da war und ich sogar schon einen Anamnese- und Symptomekatalog ausgefüllt habe, einfach nicht mehr gemeldet.
    Eine Alternative ist zwar extrem zeit- und kostenaufwendig aber ich bin dran...

    Während ich mich intensiv im Internet mit dem Thema AD(H)S beschäftigt habe, ist mir schon aufgefallen, dass ich unbewusst schon ein paar Strategien entwickelt habe.
    Anscheinend noch nicht genug...

    Das Hauptproblem (aber leider nicht das einzige) ist, dass meine Konzentrationsfähigkeit mittlerweile noch weiter abnimmt, obwohl sie vorher auch schon katastrophal war...
    Ich bekomme andauernd 0 Punkte für nicht abgegebene HAs und wenn das so weiter geht, schaffe ich mein Abi nicht und wiederholen darf ich nicht nochmal.
    Dabei finde ich alles so interessant und will unbedingt aber dann sitze ich davor und nach ein paar Minuten geht nichts mehr...

    Ich drehe durch...^^

  5. #5
    soary

    Gast

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Entchen schreibt:

    Der einzige Spezialist in meiner Nähe hat sich, nachdem er endlich Zeit für mich hatte, ich schon einmal kurz da war und ich sogar schon einen Anamnese- und Symptomekatalog ausgefüllt habe, einfach nicht mehr gemeldet.
    Eine Alternative ist zwar extrem zeit- und kostenaufwendig aber ich bin dran...



    Hi Entchen,

    also jetzt mal ehrlich.
    Wieso soll der sich bei dir melden?
    Du bist für sowas verantwortlich. Du hättest dich drum kümmern müssen nochmal nen Termin zu bekommen.

    Wenn die Ärzte und deren Personal nur den Leuten hinterhertelefonieren und schreiben würden, was meinst du, wieviel Patienten die dann noch behandeln könnten? Das würde stark gegen Null gehen.

    Sorry wenn ich das jetzt so sag, aber du kannst dich doch nicht darauf verlassen, dass andere sich um deine Angelegenheiten kümmern.

    Aber gut, passiert is passiert. Fürs nächste mal weißt es

    LG soary

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 91

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Entchen schreibt:
    Das Hauptproblem (aber leider nicht das einzige) ist, dass meine Konzentrationsfähigkeit mittlerweile noch weiter abnimmt, obwohl sie vorher auch schon katastrophal war...
    Ich bekomme andauernd 0 Punkte für nicht abgegebene HAs und wenn das so weiter geht, schaffe ich mein Abi nicht und wiederholen darf ich nicht nochmal.
    Dabei finde ich alles so interessant und will unbedingt aber dann sitze ich davor und nach ein paar Minuten geht nichts mehr...

    Ich drehe durch...^^

    Hi Entchen,

    das ist genau was Erika schon schrieb, MPH ist KEIN 1. Hilfe Mittel. Du nimmst nicht - sagen wir zwischen 5 und 50 mg und schreibst plötzlich deine Hausaufgaben als wenns nix wär.

    Hol dir die Diagnose, beginne (wenn dein Doc es für richtig hält) mit der Dosis wie empfohlen und seh zu dass du deine Dinge jetzt noch so erledigst, wie in deinem bisherigen Leben auch!

    Denke bitte nicht, dass MPH - oder egal welches Mittel , dir deine Arbeiten erledigt. Auch nicht, wenn es verordnet ist und entsprechend wirkt!!!!

    Wenn du das denkst - steuerst du genau in Richtung Missbauch!! (habe ich an anderer Stelle zum Thema Missbrauch genau so geschrieben)

    Setz dich hin, du hast dich ohne MPH bis hierhin gebracht - nicht viele schaffen das! Und nun schaffst du den Rest auch noch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Glaub mir, es ist dein Weg, das kriegst du hin.

    LG Tower

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 7

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Vielen Dank für deinen Beitrag Hightower!


    Du hast genau die Mitte zwischen Mut machen und “in den A**** treten” getroffen!

    Solche Dinge schreibe oder denke ich immer dann, wenn sich meine Vernunft kurzzeitig verabschiedet...
    Bisher ist sie aber Gott sei Dank immer wieder rechtzeitig zurückgekehrt, wenn auch manchmal verspätet...

    Die Konzentration bleibt leider nach wie vor unauffindbar aber ich lasse mich auch nicht hängen und versuche immer wieder!

    Ich bin mir allem auch relativ bewusst und sehe die Notwendigkeit, Leuten wegen mir auf die Nerven zu gehen, aber das und darüber reden anstatt “nur” zu schreiben, fordert eine gigantische Überwindung...
    Möchte einfach nicht, dass sich jemand wegen mir Sorgen macht...

    Habe wirklich den allergrößten Respekt vor allen hier, die sich ganz offen damit auseinandersetzen können!!!


    Liebe Grüße!

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 91

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Entchen schreibt:
    Solche Dinge schreibe oder denke ich immer dann, wenn sich meine Vernunft kurzzeitig verabschiedet...
    Bisher ist sie aber Gott sei Dank immer wieder rechtzeitig zurückgekehrt, wenn auch manchmal verspätet...

    ...ja, das kenne ich sehr gut...

    Die Konzentration bleibt leider nach wie vor unauffindbar aber ich lasse mich auch nicht hängen und versuche immer wieder!

    ...auch damit stehst du nicht allein da...wird dir übrigens auch mit MPH immer wieder mal so gehen!!

    Ich bin mir allem auch relativ bewusst und sehe die Notwendigkeit, Leuten wegen mir auf die Nerven zu gehen, aber das und darüber reden anstatt “nur” zu schreiben, fordert eine gigantische Überwindung...
    Möchte einfach nicht, dass sich jemand wegen mir Sorgen macht...

    ...jetzt machst du dir gerade Sorgen, dass sich jemand Sorgen wegen dir macht,
    sei wie du bist und sei froh darüber, genieße es, du bist einmalig! Und wenn jemand ein Problem damit hat - sein Problem ... seine Sorgen.

    Habe wirklich den allergrößten Respekt vor allen hier, die sich ganz offen damit auseinandersetzen können!!!

    ...sich mit sich offen auseinanderzusetzen, setzt oft eine Menge Erfahrungen voraus. Natürlich auch negative, wie eben solche "Löcher" wie du es gerade hast.
    ...ich habe größten Respekt davor mit ADS ohne Med. kurz vor dem ABI zu stehen
    Dieses Zitieren liegt mir irgendwie nicht - sorry wenn ich das hier nicht so ganz hinbekomme.

    LG Tower

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: 1.Hilfe! Ideen?

    Entchen schreibt:
    Bisher ist sie aber Gott sei Dank immer wieder rechtzeitig zurückgekehrt, wenn auch manchmal verspätet...

    Die Konzentration bleibt leider nach wie vor unauffindbar aber ich lasse mich auch nicht hängen und versuche immer wieder!
    ... je mehr du das versuchst und dich unter Druck setzt, desto schwieriger wird es werden - mit und ohne Medis -

    Hast du jemanden, mit dem du gemeinsam arbeiten könntest? Evlt. auch jemanden, dem du das, was du machen möchtest, erklären kannst?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sehr viel einfacher ist zu zweit oder zu mehreren zu lernen und zu arbeiten. Auch wenn es unterschiedliche Themen sind, allein die Tatsache, dass da noch jemand arbeitet, hilft.
    Das Erklären ist in so fern sinnvoll, weil du dich gedanklich anders mit dem Thema auseinandersetzt. Es verschafft dir die Möglichkeit, eine neue Sichtweise zu haben und lässt dich merken, an welchen Punkten du noch nacharbeiten musst.

    Entchen schreibt:
    Der einzige Spezialist in meiner Nähe hat sich, nachdem er endlich Zeit für mich hatte, ich schon einmal kurz da war und ich sogar schon einen Anamnese- und Symptomekatalog ausgefüllt habe, einfach nicht mehr gemeldet.
    Melde dich einfach noch mal bei ihm. Schließlich bist du sicherlich nicht die Einzige, der das passiert ist.....

    Also Kopf hoch, versuche die Sache entspannt anzugehen (weiß schon, leichter gesagt als getan....)

    LG
    Erika

Ähnliche Themen

  1. ADHS ohne offizielle Diagnose
    Von QuerGedacht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 01:07
Thema: 1.Hilfe! Ideen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum