Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Hallo,
    esse des öfteren aus Frust, langeweile etc,. viel zu viel. Ich weiß, dass ich auch an mein Verhalten etwas ändern müsste. Bin auch diesbezüglich mitunter in Therapie.
    Möchte jedoch etwas zur Unterstützung nehmen. Früher nahm ich Antidepressiva. Heute möchte ich eine Alternative.
    Dachte an Tryptophan oder 5-HTP oder oder oder?
    Was würdet ihr mir empfehlen. was mich beruhigt, für ausgeglichene Stimmung sorgt und mein Heißhunger etwas reduziert. Wie gesagt nur zur Unterstützung! Ich weiß, dass ich auch mitarbeiten muss ....

    LG Rose

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Kohlenhydrate sind zufriedenmacher (vorallem wenn Sie süß sind), daher ist es nicht verwunderlich, das du gerne und viel davon magst.

    Mir geht es ähnlich, das ich gerne mal "zuschlage".

    Als Tipp kann ich dir geben, versuche Lebensmittel mit einem niedrigen Glykämischen Index (Glykamischer Last) zu essen.
    Das ist vor allem Grünzeug und Co., wenn du das eine Woche konsequent machst, bist du den "jeeper" auf Süßes/Herzhaftes (Chips und co) los.
    (Habe da mal eine sehr gute Diat / Ernährungsumstellung gemacht)

    -->Ich muss jetzt ins Bett, schreibe dir gerne Morgen mehr zum Thema wen nes von Interesse sein sollte.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Hallo Nordmann,

    danke für Deine Antwort. Ja, ich würde mich freuen, wenn Du mir noch näheres dazuschreiben könntest.

    Und was hälst du von 5-HTP oder Tyroptphan?

    LG Rose

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    [Bin nicht so der Lebensmittelfachmann.]

    Was isst du denn zuviel? Und was davon am liebsten?

    Hast du Bauchschmerzen, wenn du weniger isst? Ohne normale vollwertige Kost geht bei mir gar nichts. Keine Ahnung, ob das jemand nachvollziehen kann, aber ich werde dann gereizt (wg. Druckgefühl im Bauch und Unterzuckerung führen schnell zu Kopfschmerzen und Schwindel), falls sich die Uhrzeiten verschieben. (Ausnahme: man ist in etwas sehr vertieft. Da vergisst man die Zeit natürlich.)

    Was treibt dich alles an, um zuviel/mehr zu essen?
    Es gibt soviele Faktoren...

    Was würdet ihr mir empfehlen. was mich beruhigt, für ausgeglichene Stimmung sorgt und mein Heißhunger etwas reduziert. Wie gesagt nur zur Unterstützung! Ich weiß, dass ich auch mitarbeiten muss ....
    Klingt so, als würdest du auf MPH abzielen.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Hier kann man einiges zu dem Thema lesen, auch in Bezug auf ADHS:

    Was die Seele essen will: Die Mood Cure. Wissenschaftlich fundiert - wirkt innerhalb von 24 Stunden: Amazon.de: Julia Ross, Julia Höfer, Swantje Künckeler: Bücher

    Ob es wirklich hilft, weiß ich auch nicht, hab es nicht so mit Diäten...

    Aber einige scheinen es es probiert zu haben.
    Geändert von 1411erika (27.09.2010 um 21:54 Uhr) Grund: Tippfehler verbessert

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Danke für Euere Antworten.

    ich esse zu viel Süßes, Eis, Gebäck, Nuddeln, Reis....

    Habe weder Bauchschmerzen noch wird es mir nach dem Essen schlecht (leider, denn dann würde ich evtl, mal aufhören ;-))

    MPH? Eigentlich hatte ich nicht vor mir diese Medis verschreiben zu lassen. Weiß ja nicht mal ob ich ADS habe. Und habe ja erst vor ca. 4.-6 wochen meine ganzen Medis abgesetzt (schrittweise). Wollte eigentlich keine Medis mehr nehmen. Deswegen evtl. Alternavitven wie 5-htp oder Tryptophan....

    LG Rose

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Ich halte von Nahrungsergänzungsmitteln relativ wenig (kommt drauf an was).
    Es ist meinem Wissen nach mehrfach bewiesen worden, das die ganzen Ergänzungen völlig überflüssig sind, wenn keine Mängel vorliegen (manche Freikäuflich können sogar schädigen!).
    Das meiste das was gekauft wird, ist von der Industrie "so gewollt" und wird uns eingeredet. -->Wo kein Bedarf ist, wird welcher geschaffen.
    Wird ja mit vielen Psychotricks und enormen Kostenaufwand an den "Mann" gebracht.

    Das einzige, was ich ab und an nehme ist Magnesium oder Calcium (vor allem im Sommer, oder wenn ich zu Muskelkrämpfen neige).
    Sicherlich gibt es viele "Mittelchen", die gut helfen wg dem Placebo-Effekt (ist auch Ok, wenn es einem damit gut geht.)

    Auch bzgl. der Selbstbehandlung Deines Wohlbefindens -->Selbstmedikation, lass es. ZB. auch Johanniskraut kann eine sehr Ausgeprägte Wirkung haben. Daher halte Rücksprache mit Deinem Arzt.

    Ansonsten ist eigentlich (wie wir alle Wissen) eine gesunde Ernährung und Bewegung das "Rezept" zum Wohlfühlen.

    Ja, ich kann gut reden. Ich mach das auch nicht immer. Aber ab einem gewissen Punkt, sollte die Selbstrespeklosigkeit ein Ende finden und man sollte sich was gutes tun.


    Mein Problem ist zB, ich kann abends nicht aufhören was zu "Futtern" vorm Fernseher. Ich hatte irgendwann mit meiner Frau zuammen eine Diät eines Schwimmweltmeisters angefangen (will hier keine Werbung machen).

    Das Geheimiss ist ganz einfach. Abends alle Art von Kohlenhydraten weg lassen, also überwiegend nur noch Fleisch und Salat essen.
    Ich hätte nie gedacht, das man von Salat langfristig Satt wird!

    Wenn man diese Diät richtig durchzieht, nimmt man 1 Kg pro KW ab und der "Erfinder" der Diät empfiehlt die Einnahme von Aminosäuren (Bausteine des Eiweiß) in Form eines Pulvers, das zum Essen oder in Getränke gemischt werden kann.

    Ok, Diät ganz schön, abner mit einem Pulver dazu? Nee, nicht für mich dachte ich.
    Wir haben es trotzdem mit dem Pulver ausprobiert.
    ich weiß nicht ob es der Placeboeffekt war oder was auch immer. Es hat mir geholfen das ich mich wohl gefühlt habe.

    Innerhalb der ersten Woche, als ich aufgehört habe die "Bösen" Kohlenhydrate zu essen, ging es mir deutlich besser vom Wohlbefinden und mein Appetit auf Sacks war weg.
    Selbst meine Schokoladensüchtige Frau wollte keine Schokolade mehr!!

    Ich schicke dir gerne per PN den Webseitenlink wenn du interesse ahst dich hierzu zu informieren.
    (Und auch wenn es so klingen mag, Nein ich bin nicht an der Marke beteiligt und bekomme auch keine Provision )


    Ergänzung:
    Lt. dem was ich bisher so recherchieren konnte, hat der menschliche Körper von allem was er benötigt genug.
    Bei Deiner Frage zu "Tryptophan" bin ich als Laie daher der Meinung das es unnötig ist sich miz einem Stoff versorgen zu wollen, der die Serotoninvorstufe bildet.
    Googel ein wenig, an etsprechender Stelle wirst du passende Beiträge finden (ausser bei den Herstellern, die woll das Produkt natürlich verkaufen...)

    Wenn es wirklich von irgendetwas ein Defizit gibt (zB Serotoninmangel aufgund von viel Stress), dann sollte das sowieso mit einem Arzt geklärt werden. Geschweige das es auch billiger sein dürfte (die Rezeptgebühr ist vermutlich geringer als irgend ein Produkt auf "blaueb Dunst" zu kaufen).

    Sich was gutes tun zu wollen geht meiner Meinung nach auch ohne Aphotheke?!
    Geändert von Nordmann (27.09.2010 um 13:30 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Hallo Rose,

    mit L-Tryptophan, 5HTP und L-Tyrosin
    konnte ich selbst keine positiven Erfahrungen machen.
    Ich habe damit meine Essstörung nicht im positiven Sinn beeinflussen können
    und meine Stimmungslage hat sich damit auch nicht verbessert - jedenfalls nicht dauerhaft erkennbar.
    Ich habe 5HTP und L-Tyrosin über 1 Jahr genommen und Tryptophan hat mir auch nicht helfen können. Angefangen hatte ich mal mit einer Kombination von 5HTP und L-Tryptophan, dann habe ich mir die Präparate einzeln besorgt - ich habe egal mit welcher Dosis keine dauerhaften Erfolge spüren können. Der anfängliche kurze positive Eindruck war schon da, aber der hielt nicht lange an (Placebo-Effekt ??? - kann sein weiß nicht)
    Mich hat das sehr viel Geld gekostet und gebracht hat es nichts.

    Heute ist meine Meinung - einen erfahrenen Doc kosultieren, der sich mit Medikamenten die auf die Psyche wirken/sollen gut auskennt.

    Wenn du schon Antidepressiva bekommen hast, warum/ wozu/ vom Doc ?
    Warum willst du sie nicht mehr nehmen?

    Ich habe selbst mit versch. Antidepressiva keine guten Erfahrungen gemacht.
    Im Moment bekomme ich MTH.

    LG

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Danke für Eure Antworten!

    Nordmann@ ja ich würde mich freuen, wenn Du mir per PN den Webseitenlink schicken könntest.

    LG Rose

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...?

    Habe weder Bauchschmerzen noch wird es mir nach dem Essen schlecht (leider, denn dann würde ich evtl, mal aufhören ;-))
    Meine Bauchschmerzen sind solche, die sich erst abstellt, wenn man etwas gegessen hat.

    Ich würde niemals aus irgendwelchen Prinzipien auf Medis verzichten, wenn man es noch nicht ausprobiert hat. Welches da in Frage käme, kommt dann darauf an. Auf jeden Fall könnte es dir dabei helfen eine Art (Verhaltens-)Basis aufzubauen, um einen Anfang zu finden.
    Ansonsten kenne ich keine Person (außer aus medizinischen Gründen vom Arzt verordnet), die durch Nahrungsumstellung irgendetwas erreichen konnte (außer, mal mehr Obst und Gemüse zu essen).

    Von daher bin ich Hirusekis Meinung und du solltest dich damit unbedingt professionell beraten lassen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Innere Anspannung loswerden
    Von Qauck im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 01:01
  2. Entstehung der Unruhe
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 14:43
  3. Panik+Unruhe bei Methylphenidat / Ritalin
    Von Soraya im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 18:33

Stichworte

Thema: Heisshunger auf Kohlenhydrate/Innere Unruhe! Tryptophan, 5-HTP oder...? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum