Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema lasea im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    Frage lasea

    Hallo,

    heute habe ich das erste Mal von einem Medikament namens Lasea gehört.
    Hat damit jemand bereits Erfahrungen gemacht? Es ist ein pflanzliches Mittel und soll bei innerer Unruhe und Angstzuständen helfen.
    Ich nehme zwar auch MPH, hilft auch ganz gut, aber ich habe auch mit einer Angststörung zu kämpfen und keine Lust auf noch mehr Chemie.
    Lasea soll auch Botenstoffe im Gehirn regulieren...ist natürlich die Frage, ob das neben MPH überhaupt Sinn macht, also wirkt?

    Freue mich auf Antworten, liebe Grüße Catinca

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 45

    AW: lasea

    Hallo,

    das würde mich auch interessieren ob Lasea gut gegen innere Anspannung und dgl. hilft. Ist das vergleichbar mit Baldrian und Hopfen?

    Wäre schön wenn jemand Erfahrung diesbezüglich hat.

    LG Rose

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 57

    AW: lasea

    @cantica
    hast du schon mal bachblueten probiert, respektive die rescue-tropfen von dr. bach? mir helfen die. vor allem vor pruefungen nehm ich sie immer und auch wenn ich das gefuehl habe, die kontrolle zu verlieren... gibt es in der apotheke (gelbes flaeschchen)

    Die Bachblten Therapie 39. Notfalltropfen

    da kannst du dich drueber informieren...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: lasea

    ich habs schon mal probiert zwar nur kurz.
    meine ärztin hat es mir gegeben da sie sehr gute erfahrungen mit uns gemacht hat.
    hat eigentlich ganz gut geholfen.
    aber da meine ärztin immer sagt medis sollten immer nur eingenommen werden wenn man null nebenwirkungen hat.
    viele bekommen darauf magenprobleme und dies war leider bei mir der fall.
    ich nehme jetzt dafür baldrian melisse forte von einer bestimmten firma.
    den meine ärtzin meinte das es die zusammensetzung macht.
    aber die doppelte dosierung grins.
    na ja wir sind eben anders

    lg Andrea

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: lasea

    Moin!

    Auch wenn das Thema schon älter ist wollte ich hier kurz meine Erfahrungen mit Lasea darstellen. Kurze Anmerkung zu Beginn: Bin selbst noch nicht auf ein Medikament eingestellt, da bisher ADHS nur diagnostiziert und noch nicht medikamentös behandelt wurde.

    Ich hab "Lasea" schon öfter genommen, wenn ich vor lauter Unruhe und aufgeschobenen Problemen kurz vorm durchdrehen war (ist ja frei verkäuflich). Maximale Dosis waren 2 auf einmal, allerdings nur ein mal, sonst eine. Nebeneffekte: Aufstoßen, Blähungen, Absinken des Kreislaufs. Das Aufstoßen schmeckte nach Lavendel (vielleicht nen Nebenjob als Duftlampe annehmen ), die sonstigen Ausdünstungen hab ich jetzt nicht genauer inspiziert.

    Einmal ist mir aber der Kreislauf abgesackt, wobei ich einen eher niedrigen Blutdruck habe. Mag in diesem Moment auch am großen Schlafdefizit gelegen haben.

    Ich nehme es momentan öfter, vor allem wenn ich nicht schlafen kann.

Stichworte

Thema: lasea im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum