Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Ritalin Arzneimittelallergie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 35

    Ritalin Arzneimittelallergie

    Hey Leute
    Ich nehme jetzt seit ca. 4 wochen Ritalin ret. Heute ist mir aufgefallen, dass ich 2 pustlen am Bauch bekommen habe ...
    Bisher hatte ich als einzige Nebenwirkung (bei ret.) Durchfall...
    Eigtl ist ja Durchfall ein Zeichen für eine Allergie.. ..könnte aber auch durch mein empfindliches Magen-Darmsystem kommen
    hab das auch my Ärztin gesagt .. Sie meinte ich soll es weiter nehmen..
    Ich weiß nicht ob ich grad nur in Panik verfalle, oder ob das schon Anzeichen einer Allergie gegen Ritalin sind... Hat das von euch auch schon jemand gehabt ...also Pusteln und regelmäßigen Durchfall...
    Wenn es tatsächlich eine Allergie ist , was wird dann gemacht ?? Fest steht, mir geht es viel besser mit den Medis..
    Und wenn man auf ein anderes Prärarat mit ähnlicher Struktur umsteigt (zb. methylamph oder amphetamin ) könnten doch Kreuzallergien auftreten oder nicht ... Außerdem waren die Ret.-Präparate auch nicht gerade billig ...Hab aus organisatorischen Gründen eine N3 nehmen müssen... Und ich denke Ihr wisst ja wie teuer die Präparate sind ...

    danke schonmal
    Geändert von leona ( 7.09.2010 um 11:12 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Ritalin Arzneimittelallergie

    Hallo Leona,
    ich hatte vom Methylphenidat sowie Concerta ähnliche Nebenwirkungen zu Beginn der Einnahme.
    Mein Hautbild war durch die Einnahme vom Methylphenidat/Concerta damals sehr schlecht geworden...
    Sowie meine Stimmung auch nach einigen Wochen der Einnahme, depressive Stimmungslage.

    Nun bekomme ich Amphetaminsulphat(3*10mg/Tag) verschrieben und alle Nebenwirkungen(da gab es noch einige mehr) sind verschwunden.
    Somit kann ich von mir aus sagen es kam vom Methylphenidat.

    Wegen deinem Magen-Darm-System, besorge dir Iberogast aus der Apotheke es hilft wirklich um wenigstens diese Nebenwirkung etwas einzudämmen.
    Nur so als kleiner Tip von mir...


    Möchte aber noch hinzufügen das Methylphenidat kein schlechter Wirkstoff ist, bei mir traten eben nur zuviele Nebenwirkungen auf, gegenüber der Wirkung.


    Grüße
    PinkPanther
    Geändert von pinkpanther ( 7.09.2010 um 16:31 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Ritalin Arzneimittelallergie

    ach stimmt ja , das gute iberogast gibt es auch noch ...hatte ich total vergessen ... das schlimmste ist ja noch, dass ich das sogar noch vorrätig hab ...
    naja bin halt etwas vergesslich ...
    ähhmm hattest du auch Pusteln vom Ritalin bekommen ??

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Ritalin Arzneimittelallergie

    Naja es war eben Akne auf den Schultern und etwas an den Armen...Ob es jetzt Pusteln waren keine Ahnung??
    Auf alle Fälle ist es weg...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Ritalin Arzneimittelallergie

    hmmm.. aber das mit den depressionen kommt mir auch bekannt vor.... zwar nicht immer aber es ist echt nicht zu ertragen ... und gelegentliche panikattacken sowie tachy- und bradykardie sind auch häufig mit dabei
    vielleicht ist das ja bei amphetaminsulfat anders ??

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Ritalin Arzneimittelallergie

    am anfang hab ich auch sehr viele pickel bekommen aber diese haben sich nach einiger zeit wieder verflüchtigt .
    ist ja auch bei uns frauen zyklisch bedingt und treten jedenfalls am anfang der behandlung vermehrt auf.
    soviel ich auch weiß weil sich der stoffwechsel ändert.

    hab zwar jetzt auch noch ab und an pickel aber nicht mehr soviele.
    dauert auch einige zeit bis sich der körper darauf einstellt.

    würd nicht gleich das handtuch werfen sind ja erst 4 wochen wo du ritalin nimmst.

    lg Andrea

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Ritalin Arzneimittelallergie

    Also ich würde es auch noch weiter probieren(MPH), hatte es 10 Wochen eingenommen.
    Jedoch wurden die Nebenwirkungen immer schlimmer...deswegen abgesetzt.

    Steige wahrscheinlich wieder auf den Saft um, da dieser sich feiner abstimmen/dosieren lässt. Aktuell 10mg Kapseln(30mg/Tag)

    Somit könnte man nach Absprache mit dem Arzt, zwischen 5-15mg(2-3/Tag) dosieren.
    Je weniger man benötigt desto besser für einen, würde ich mal pauschal sagen!
    Bei mir halten sich die Nebenwirkungen wirklich im Rahmen.
    Habe bis jetzt kaum welche...

Ähnliche Themen

  1. Ritalin
    Von XiaoLong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 20:30
  2. Ritalin
    Von terminator73 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 21:28
  3. Ritalin La und Ritalin 10mg
    Von chaosmama im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 12:33
  4. Mit Ritalin, ohne Ritalin ?????
    Von banditessa im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 18:53

Stichworte

Thema: Ritalin Arzneimittelallergie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum