Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Citalopram Tropfen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    Citalopram Tropfen

    Salü zäme

    Ich nehme seit heute Citalopram (Seropram) in Tropfenform, damit ich ganz langsam aufdosieren kann. 1 Tropfen entspricht 2mg Wirkstoff

    Hat von euch auch schon jemand Erfahrung gemacht.

    Und wie ist es mit der Gewichtszunahme. Kann man da grad etwas gegen an gehen?

    Liebe Grüsse
    Pucki

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Citalopram Tropfen

    Hallo Pucki,
    ich hatte "nur" die Tabletten, daher kann ich zu Tropfen nicht viel zu sagen.

    Aber wieso Gewichtszunahme, das ist ein kann, aber kein Muß.
    Lt. dieser Webseite:
    Citalopram - Erfahrungsberichte - Medikament

    Haben 18% ein Gewichtszunahme angegeben, sprich nicht mal jede(r) fünfte.
    Immer hin noch 6 % beschreiben eine Gewichtsabnahme.

    Bei mir war es so, das ich eine Diät angefangen hatte um etwas für mich zu tun. Daher habe ich sowieso an Gewicht verloren.


    Aber ich bin eh ein wenig skeptisch, ob man wirklich von Medis dieser Art (SSRI) zunimmt.
    Ich könnte mir auch vorstellen, das es die Gründe sind (warum du das Medikament bekommen hast), die einen zunehmen lassen.
    (Aber das ist nur eine Therorie von mir)
    Oder weil es einem nicht gut geht, das man sich halt etwas mehr gönnt. Das sich leider auf der Waage wiederspiegelt.


    ******
    Weil mich das Thema interessierte, bin ich eben bei suchen auf diesen Beitrag gestoßen:

    Autor: D r . S t е f a n Μ ü ѕ с һ е n i с h schreibt:
    Es ist allgemein bekannt, daß viele Antideptressiva (besonders Trizyklika, Mirtazapin und MAO-Hemmer) zu einer Appetit- und Gewichtszunahme führen können.

    Gerade bei den SSRIs (zu denen das von Ihnen erwähnte Citalopram zählt) soll diese Nebenwirkung jedoch am wenigsten bzw. gar nicht auftreten. Im Gegenteil: laut Literatur soll sogar eher eine Gewichts*abnahme* die Folge sein.

    Bei den meisten der von mir mit SSRIs behandelten Patienten war dies auch so. Doch ich erinnere mich an einzelne Fälle, ..
    Den kompletten Text könnt Ihr unter nachfolgenden Link lesen
    Quelle: http://www.wer-weiss-was.de/theme49/article1926692.html

    LG vom Nordmann

    Kleiner Nachtrag:
    In diesem PDF steht unter anderem folgender Absatz
    [B][FONT=Arial][SIZE=4][FONT=Arial][SIZE=4][SIZE=2]Aus der Universitätsklinik[/SIZE]
    [SIZE=2]für Psychiatrie und Psychotherapie Tübingen[/SIZE]
    [SIZE=2][/SIZE]
    [SIZE=1]Seite 7 Kapitel 1.1.1[/SIZE]
    [/B][/SIZE][/FONT][/SIZE][/FONT][FONT=Arial][SIZE=5][B][FONT=Arial][SIZE=2]SSRI[/SIZE][/FONT][/B]
    [B][FONT=Arial][SIZE=2]und ihre Wirkung auf das Körpergewicht[/SIZE][/FONT][/B]
    [/SIZE][/FONT]
    schreibt:
    Bei den SSRI wird genau dieser Effekt der Gewichtszunahme nicht erwartet, da
    es durch einen Eingriff in das serotinerge System zu einer Gewichtsreduktion
    kommt. Dies kann für den Patienten sowohl physisch als auch psychisch eine
    große Entlastung darstellen, und spiegelt sich so in einer guten Compliance
    wieder.
    Quelle: http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokser...=970791585.pdf
    Geändert von Nordmann ( 4.09.2010 um 01:35 Uhr) Grund: hab noch was gefunden :-)

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.171

    AW: Citalopram Tropfen

    Salü Nordmann

    Danke für die ausführlichen Informationen. Das beruhigt mich doch etwas.

    Denn der Grund warum ich das Citalopram nehmen soll, ist ja auch verantwortlich dafür, dass ich schon zugeonommen habe.

    Meine Ärztin hat mir wegen der Dosierung den Tip gegeben, dass ich selber spüren soll wann ich erhöhe und wie weit. Wobei sie mir die Höchstmenge angegeben hat. Denn bei meinem letzten Versuch mit AD habe ich extrem sensibel reagiert und so musste ich schon nach 3 Tagen wieder abbrechen.

    Das sollte mit den Tropfen besser zu steuern sein. Ich nehme nun mal ein paar Tag nur einen Tropfen und schaue was passiert.

    Es würde mich aber doch interessieren in welchem Abstand in der Regel die Dosis erhöht wird. Weiss da jemand bescheid?

    Liebe Grüsse
    Pucki

Ähnliche Themen

  1. Citalopram, Antidepressivum ja oder nein
    Von JustUs im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 22:05
  2. Stromschläge - Absetzerscheinungen von Citalopram oder Doxepin?
    Von happyOneFriend im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 22:50
  3. Citalopram absetzen
    Von Kati im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:43
  4. Citalopram und Libidomangel
    Von Araki im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:21

Stichworte

Thema: Citalopram Tropfen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum