Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 52

Diskutiere im Thema ADHS und Paradoxe Reaktion auf Medikamente!? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    hi kronos

    dankesschön für den tip.soll jetzt nächsten monat setralin bekommen zwecks unzureichender wirkung mph.
    mit meiner paratoxen wirkung von medis werd ich mir das mal gründlich überlegen.

    sollte jetzt citalopram ausprobieren zwecks unzureichender wirkung und antriebslosigkeit,

    ich kam mit 10mg nicht mehr aus dem bett und hatte und mein blutdruck war erst recht im keller und mein herz raste mir schon davon .
    ich dachte schon es kommt raus geflogen.
    innere unruhe nervösität und panikattaken ohne ende.

    alls ich meinen sohn geboren hatte per kaiserschnitt da hab ich mir eine spirallanestesie geben lassen.
    die ärzte wahren noch am zu nähen und ich spürte schon die stiche.
    die hatten mich alle für blöd gehalten und gemeind dies kann ja noch garnicht sein bei dieser menge an betäubung.
    damals wußte ich aber noch nix von adhs.

    meine letzte op im märz hatten mir die ärzte ein hammer narkose verpasst,aber der arzt meinte damals er hätte noch mal nachlegen müssen da ich ihnen sonst wach geworden wäre.
    mit den narkosen hab ich überhaupt zu kämpfen da ich auf die schnelle wieder fit bin wo andere noch ewig pennen.


    damals nahm ich auch für drei monate opiade und der arzt meinte dies könne doch nicht sein das ich immer noch schmerzen habe bei dieser dosies.

    benzos bewirken bei mir auch das gegenteil jeglich er art.statt beruhigung ist es für mich eher aufputschmittel.

    im gegenzug ist mph ein richtiges beruhgungsmittel für mich.
    5mg wenn ich vorm schlafen gehen nehme dann penne ich die ganze nacht wie ein baby und bin tod wie ein stein.

    deswegen nehme ich auch nochmal eine 5mg um 20 uhr um zur ruhe zu kommen.
    auch das ich fernsehen kann ansonsten ist mir dann alles zu laut und hallt als würde ich mit meinen fernseher in einer hölle sitzen.

    filtern haut brima hin mit mph und vieles mehr den je.

    ohne bin ich ein idiot der sich dann nicht mal mehr in der eingenen wohnung zurecht findet.


    LG Andrea

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    Das ist nicht ungefährlich…*

    Im Zusammenhang mit einer Narkose: Auf Dormicum hab ich wie ein Berserker reagiert

    und AD machen mich so schwermütig, dass es lebensgefährlich wird

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    hi strup

    ich weiß das dies net ungefährlich ist.deswegen bin ich da vorsichtig.
    aber ich weiß auch nicht wo man das austesten kann.
    lg Andrea

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    Austesten-können wäre eine gute Sache

    Ich war deswegen stationär in der Klinik

    Bleibt aber das Problem, dass ich nicht immer gleich auf die selben Medis reagiere. So bringt das Testen keine Sicherheit.

    Es macht nur einen Sinn, wenn es darum ginge neue Medis einzustellen - also Zeug auszuprobieren was man nachher regelmässig schluckt.

    Das ist bei mir nicht der Fall. Bei mir ginge es um Notfallmedis. Etwas was ich auf Reserve hätte, wenn es kritisch wird.

    Bei Medis, die ich im Zusammenhang mit einer Narkose bekommen soll, ist es wie "Roulette". Im Krankenhaus wissen die nun, dass was verrücktes passieren kann. Das ist für die ein Nebenthema. Für mich hat es bedeutet, dass ich nach der Narkose nicht im Krankenhaus sondern im Isozimmer der nächsten Psychiatrischen Klinik aufgewacht bin. Die hatten mich dort hin gefahren, weil es zu riskant gewesen wäre mich zurück auf die Station zu bringen (die war in einem der oberen Stockwerke, so mit offenen Fenstern und Balkon…)

    interessante Erfahrung, ziemlich schräg

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    hi strup

    dies ist ja krass echt.
    wie bei mir! auf kontrastmittel werd ich ohmächtig auf schlafmittel stehe ich erst recht und an schlafen ist net zu denken.
    ssri bewirken bei mir das gegenteil und schmerzmittel brauche ich die doppelte und drei fache dosierung.
    ich würds schon gerne mal bei mir testen lassen vorallem verpuffere ich mph viel zu schnell und weiß nicht wo man das testen kann.
    retadiertes mph scheine ich nicht mehr zu vertragen.
    narkosemittel brauch ich immer die hammer wersion.
    total verdreht meine ich.
    ich bekomme schon nen halben anfall wenn ich ein neues medi nehmen sollte.
    ist ja logiesch bei unsere paradoxen wirkungsweise.
    ist dies nicht ganz ungefährlich.

    wenn du lust hast kannst weiter berichten.es tut gut wenn man nicht alleine ist.

    lg Andrea

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 188

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    Strup schreibt:
    interessante Erfahrung, ziemlich schräg
    Was machst du denn für Sachen?!


  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    was für Sachen ich mach?

    Das was ich dort gemacht hab weiss ich aus der "mündlichen Überlieferung" (die hätten mich filmen sollen um mir zu beweisen, wie blöd ich bin)

    Also ich hab fantasiert und dem Chirurgen unterstellt, er hätte mich zum unfreiwilligen Organspender gemacht. Das war völlig absurd und ich hoff, die sind nicht nachtragend. So wie ich verstanden habe, soll ich echt aggressiv (das war die tolle Wirkung eines Beruhigungsmittels) gewesen sein und sehr unvernünftig (das war die Wirkung der Schmerzmittel). Also konkret war für die Verantwortlichen im Krankenhaus nicht so klar, ob ich wirklich aus dem Fenster springe oder nur davon rede.

    In Erinnerung hab ich, dass es 4 Pflegerinnen waren, die mich zu Boden drückten. Effektiv waren es mehr, aber ich war nicht am Boden sondern ganz auf normaler Höhe im Bett. Ich erinnere mich, dass ich irgendwelche Druckknöpfe mit Drähten dran, die mir auf die Brust montiert waren, abgezupft habe um damit eine "Skulptur" zu basteln. Statt meinen Puls und die Atmung zu messen, haben diese Sensoren dann das Bettgitter und das Nachthemd kontrolliert. Eine Zeit lang sah ich mich von aussen. Im Bericht schreibt die Ärztin, die mich beim Eintritt in die Klinik untersuchte, sie hätte mich am Boden sitzend angetroffen. An die Szene mag ich mich erinnern, wobei ich schwören könnte, ich sei nicht allein dort gesessen.

    und so weiter
    insgesamt harmlos und vorbei
    aber peinlich

    Normalerweise würde man so was verdrängen, löschen, deleten
    ich denke, es wäre gesünder, nicht daran zu denken.

    Im Hinblick darauf, dass ich jetzt nochmal so was wie eine Narkose vor mir habe, ist es vielleicht nicht schlecht, daran zu denken, dass was schief gehen könnte.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    Hi
    SSiRI führt mich zur Panik und ich kollabier eher, weiß ich jez.
    sonst brauch ich eher wenig Schmerzmittel und es wirkt viel länger als normal, jedenfalls beim ZA und ambulante Narkosen.
    Das was Du bescheibst Strup hatte ich in abwandlungen als mir mit 16 vermutlich LSD? in die Cola gemischt wurde.= 2 Tage Koma und 4 Pfleger konnten mich nicht halten. Div. Halluzinationen noch nach wochen??!!
    Also Psychopharmaka sind ev. generell ein Roulettespiel??
    Bin jedenfalls sehr vorsichtig geworden.
    LG artep

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    tja wir ticken halt anders alls andere.ich kanns nich erklären und ich bin in dieser sache sehr vorsichtig.
    bevor ich noch irgendwann hops gehe auf das zeug.
    lg Andrea

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: ADHS und Paradoxe Wirkung auf Medikamente!?

    …damals wars vermutlich LSD. Heute ist es liquid Exstasy und solches Zeug. Das sind ganz elende Geschichten. Geht mir nahe. Kenne Betroffene - eine davon hat ein ganz brutales Schicksal. So was macht mich sehr traurig und wütend. Es ist schwer zu verstehen - eigentlich versteh ich es gar nicht - dass es Leute gibt, die so etwas freiwillig nehmen und den Teil ihrer Gesundheit, der noch funktioniert kaputt machen. Aber die machen sich selber kaputt. Diejenigen, die andere Menschen vergiften, sind sich wohl nicht bewusst, was sie anrichten.
    Geändert von Strup (28.08.2010 um 15:06 Uhr)

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Paradoxe Reaktionen und Rebound bei Methylphenidat / MPH
    Von crazyy1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 21:26
  2. Baldrian, paradoxe Wirkung
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 16:19
  3. Starke Reaktion auf best. Nährstoffe und ADS
    Von Kathleen87 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 21:01
  4. ADHS-Medikamente - Alternativen?
    Von ceridwen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 23:51
  5. medikamente gegen adhs aus den usa !
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 19:07

Stichworte

Thema: ADHS und Paradoxe Reaktion auf Medikamente!? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum