Hey Leute,

da ich seit 4 Jahren Medikinet nehme (ADS wurde bei mir diagnostiziert als ich 17 Jahre alt war, und daraufhin wurde mir Medikinet verschrieben), und meine 2te Ausbildung nun abgeschlossen habe, bin ich gerade dabei Medikinet abzusetzen (Dosis 25 mg).

In der Anfangszeit hat mir das Medikament echt sehr geholfen, dass ich eine super Ausbildung abschließen konnte. Meine zweite genauso, doch jetzt in dem letzten (3 Jahr) der einahme hab ich kein richtigen Satzbau mehr auf die Reihe bekommen, habe ne halbe Stunde für ne Email gebracuht die 3 Sätze beinhaltet, und hab viele Sachen vergessen, kein smalltalk führen können, Information nicht mehr aufnehmen können und hab lange Zeit gebraucht diese zu verstehen und zu verarbeiten etc.

Jetzt hab ich das Medikament von 25 mg auf 5mg in 5 Wochen herabgesetzt (Jede Woche 5mg weniger) und werde nächste woche nichts mehr nehmen.

Und ich fühle mich als wäre ich im 7. Himmel (lol) sehr selbstsicher, kann alle möglichen informationen aufnehmen, gleich verarbeitetn und bewerten, und im smalltalk bin ich auch richtig gut geworden (alles in diesen 5 Wochen - wobei die ersten 2 Wochen ein bisschen heftig waren, und ich noch schlimmer symptome hatte, dass sich dann einfach ins gegenteil verändert hat). Bei Emails im Betrieb mach ich mir keine Gedanken mehr, alles kommt wie von alleine. Kommt euch das vielleicht etwas bekannt vor?