Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Blähungen etc. bei Einnahme von MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Hallo ihr Lieben,

    ich nehme seit einer Woche Methylpheni TAD und habe seit dem mit meiner Verdauung zu kämpfen. Ich hab heftige Blähungen und kann momentan besser rülpsen als jeder Bauarbeiter .

    Mein Lebensgefährte weiß schon nicht mehr ob er lachen oder nur noch den Kopf schütteln soll. Ist mir mega unangenehm, vorallem auf Arbeit.

    Kennt das jemand von euch?

    Und teilweise echt heftige Kopfschmerzen beim Nachlassen der Wirkung? Ich soll ja nur zweimal am Tag eine Tablette nehmen. (bin grad bei 5mg, nehme aber zusätzlich noch Elontril)
    Da aber die Wirkung nur ca. 2,5 Stunden statt der "berechneten" 4 Stunden anhält falle ich anscheinend zweimal am Tag dem Rebound zum Opfer...

    Hat da einer Tipps, wie man den erträglicher gestalten kann. Bin dann echt zu nichts zu gebrauchen und will dann nur noch ins Bett.

  2. #2
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Versuch doch ne niedrigere Dosierung, dafür öfter. Kann man deine Tabletten teilen?
    Ich nehme viertel Tabletten und hab festgestellt, das es gut funktioniert.

    vG. happypill

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Hmmm, wär einen Versuch wert. Fühl mich heut auch total matschig und habe leichte Artikulationsstörungen. Mein Hirn ist einfach nicht so schnell wie sonst.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.523

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Hallo Loekoe,

    die Wirkungsdauer von MPH kann deutlich von den angegebenen 4 Stunden abweichen. Dabei spielen gleich zwei Faktoren zusammen.

    Zum einen baut nicht jeder Mensch den Wirkstoff exakt gleich schnell ab. In aller Regel ist die Plasmahalbwertszeit bei Kindern höher als bei Erwachsenen. Deshalb kann die Wirkungsdauer bei Erwachsenen kürzer sein, als die 4 Stunden, die das Medikament bei Kindern hat.

    Zum anderen ist der Bereich, in dem der Plasmaspiegel für eine gute Wirkung liegen muss, individuell unterschiedlich breit. Beides zusammen kann bei dir die kürzere Wirkungsdauer verursachen.

    Eins ist aber ganz wichtig: Sprich mit deinem Arzt, vor du die Dosis oder das Einnahmeschema änderst. Eigenmächtige Änderungen mögen zwar verlockend sein, können aber unter Umständen auch böse ins Auge gehen. Das gilt besonders dann, wenn du noch wenig Gefühl für und Erfahrung mit der Wirkung hast.

    Verdauungsprobleme kenne ich nicht aus eigener Erfahrung. Von anderen Betroffenen weiß ich aber, dass manche die Probleme in den Griff kriegen, wenn sie dazu eine Kleinigkeit essen. Oft reichen wohl schon ein oder zwei Bissen.

    viele Grüße

    Clown

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Hast du vielleicht lactose - intoleranz?

    das ist der milchzucker in den tabletten, wenndu sonst milchprodukte meidest könnte es das sein.

    Oder probleme mit mais?

    LG
    Didi

  6. #6
    VierSterneMurch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.541

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Eine Alte Weisheit besagt:

    Wenns Ärschel brummt, is' Herzel gesund!!!


  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Ohhh Kronos...... herzlichen Dank! Jetzt geht´s mir gleich besser...

    @traenenclown: danke für deine Erklärung. Und ich sag natürlich vorher meinem Arzt Bescheid. Ich fand ja nur den Ansatz von happypill ganz interessant, da sich ja dann die Gesamtmenge nicht erhöht.

    @Didi: Lactose-Intoleranz.... hmmmm, zumindest nicht das ich wüsste. Ich habe aber auch sonst keine Probleme weiter, also eher unwahrscheinlich denke ich...

    Naja, vielleicht brauch ich einfach noch eine Weile um mich an die Pillen zu gewöhnen.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    Hey Loekoe,

    "Tip" von mir gehe in die Apo und hohle dir Iberogast(Tropfen) ein pflanzlisches Arzneimittel
    Hat mir auch in Kombination geholfen.

    Vom MPH ging es mir sehr ähnlich...gerade Kopfschmerzen, Bauchschmerzen hatte ich zu Beginn.

    Zum Thema Rebound ich würde evtl. mal ein Retard Präperat ansprechen, allerdings bist du noch sehr niedgrig dosiert(was gut ist), weiss nicht in welchen Stärken es "Retard MPH" gibt.
    Ich habe z.B. Concerta damals viel besser vertragen als Methyphenidat(Hexal) gerade wegen dem Rebound.

    Den Rebound vom MPH empfand ich immer wie eine Berg und Talfahrt. Praktisch schlagartig Bergab...


    Greetz
    P.P.
    Geändert von pinkpanther (20.08.2010 um 16:17 Uhr)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH?

    hi

    ich kann nur von heftigen koptschmerzen berichten.hab täglich kopfschmerzen aber wie.
    aber erst dann immer wenn bei mir die wirkung nachläßt.
    ich weiß aber nicht ob es bei mir nicht von meinen niedriegen blutdruck kommt.
    der immer ohne auch teilweise mit mph im keller ist.

    muß mich jetzt auch nächste woche zum hausi begeben zwecks blutdruck und kopfschmerzen und schwindelanfälle.
    lg Andrea

Ähnliche Themen

  1. Nachwirkungen MPH (Methylphenidat)/Einnahme nach Bedarf
    Von Seb im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 19:30
  2. Frage zur Einnahme von Methylphenidat
    Von Angieee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.07.2010, 18:33
  3. Veränderungen durch MPH (Methylphenidat) / Ritalin
    Von Fruehlingsmo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 11:46

Stichworte

Thema: Blähungen etc. bei Einnahme von MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum