Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Diskutiere im Thema Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???


    Hallo habe da mal eine Frage,

    seit ich die Medis nehme ca. 7 Wochen habe ich 8 Kilo abgenommen, nicht das es mich besonders stört aber ich wundere mich halt über den Zeitraum.

    Habe früher schon öfters versucht das Gewicht zu minimieren aber es scheiterte immer und jetzt auf einmal geht das so Wahnsinnig schnell.

    Auch mein Appetit hat sich geändert, Fleisch kann ich so gut wie garnicht mehr essen, da es mir einen totalen Ekel auflöst.
    Und ich bin immer total schnell satt.

    Ja und was mir ein wenig peinlich ist, aber total schlimm, beim Zähneputzen muß ich seit dem immer würgen, leider ist es auch schon mal daneben gegangen.

    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht und hält dieser Zustand an?

    Liebe Grüße muffisu

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo muffiso,

    welche Medikamente nimmst du?
    Viele der ADHS-Medis regen, soweit ich weiß,den Stoffwechsel an; man schwitzt mehr und verbraucht vielleicht mehr Kalorien-so erklär ich mir das.

    Ich hatte mit Strattera zwar Appetitmangel zu Beginn, mein Gewicht hat sich aber über die ganze Zeit der Einnahme nicht geändert- und nach absetzen auch nicht (mein Stoffwechsel läuft aber eh schon mit ziemlich hoher Drehzahl).

    Habe nur von einigen gehört, dass es nach absetzen von MPH zu Gewichtsanstieg gekommen ist, aber da scheint ja jeder unterschiedlich zu reagieren.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo hypie1,

    nehme methylphenidat, und komme damit auch wunderbar zurecht wenn man von dem Würgereiz absieht.

    Aber das mit dem Schwitzen ist mir auch schon aufgefallen, habe es damit aber nicht in Zusammenhang gebracht.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo

    Methylphenidat ist ein Sympathomimetikum und senkt als solches in der Regel den Appetit.

    Zudem erhöht es auf verschiedenen Ebenen auch die "Verbrennung" von Kalorien.

    Das ist also ein Doppeleffekt, und zwar ein wohl bekannter.

    8 Kilo weniger in 7 Wochen sind aber verdammt viel. Bitte das dringend mal mit deinem Arzt absprechen, bevor dein Gewicht bedrohlich niedrig wird.







    Viele Grüße,
    Alex

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 540

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo Muffiso,

    war bei mir genauso, ich nehme MPH seit ca. einem Monat und habe auch fast 6 Kg abgenommen. Allerdings steht mein Gewicht jetzt.

    Hunger habe ich so gut wie keinen mehr. Beziehungsweise mir reichen sehr kleine Portionen aus.

    LG, Anja

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo Alex,

    vielen Dank für die Info, hat es mir verständlicher gemacht.

    "Wohlbekannt" war es für mich nicht, da ich mich da erst mal richtig reinfuchsen muß.
    Habe dafür nur vielzu wenig Zeit.


    LG muffisu

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    hi muffisu

    ich nehme seit märz 09 medikinet retadiert.habe auch mal zwischenzeitlich auch mal kurze zeit ritalin la genommen.

    so einen schweren gewichtsverlust habe ich bei mir nicht bemerkt(Aber ich mache auch einen bogen um jede waage zwecks frühere essstörung)

    alex hat es schon supi erklärt.
    meines wissens pendelt sich das gewicht dann ein.
    sehr viel essen tu ich auch nicht aber muß dazu sagen war in den letzten jahren auch net besser.
    ich kann seit der einahme von mph reglmäßiger essen und hab kein schlechtes gewissen mehr dabei.
    das mit dem schwitzen stimmt schon und habe ich bei mir auch bemerkt.
    den würgereitz hab ich teilweise auch.
    und immer mal wieder einen eckel vor bestimmten lebensmittel.
    ich kann aber leider net sagen ob es von mph kommt oder von der momentanen hormon umstellung.
    jedenfalls würd ich wenn ich du wäre ganz genau weiter beobachten und deinen arzt bescheid sagen.

    LG Andrea

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo Andrea 71,

    im Moment ist das abnehmen noch nicht wirklich schlimm, da ich sowieso ein wenig zu viel auf der Waage habe.

    Aber die Erklärung war schon supi, es hilft mir es zu verstehen da ich früher noch nicht mal 100 Gramm zugenommen habe- geschweige abgenommen.

    Was sich richtig gut anfühlt, ich habe keine Freßanfälle mehr, muß mich jetzt nicht mehr so schlecht fühlen da ich nicht mehr sündige.

    Ich bin mal gespannt wie es weiter geht

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    hi muffius

    ich habe immer die erfahrungen gemacht das es einem viel besser geht wenn man darüber spricht.
    auch wenn man sieht das es anderen auch so ergeht.

    mein mann hatte auch kurze zeit mph genommen und er hat auch sehr viel abgenommen und meinte dann immer wenn man dieses zeug nimmt dann kann man essen was man will und nimmt trotzdem noch ab.
    dazu muß ich sagen mein mann ist einer der sehr gerne ißt und nicht wiederstehen kann.

    seit ich mph nehme kann ich mein gewicht ganz gut halten und habe so weit keine probleme mehr.

    frühers hatte ich auch mal fast glatt 90 kilo auf den rippen und wußt nicht wo her.
    ich braucht nur etwas essbares ansehn schon hatte ich wieder einiges drauf.

    genau wie du hatte ich mich noch so bemühen müssen um etwas wieder runter zu bekommen aber vergebens.

    06 viel ich dann in die esstörung und kam nicht mehr raus.war echt schlimm und seit mph hat sich dies sehr gut regoliert.

    kenn das auch mit den fressanfällen diese hab ich auch nicht mehr so oft.
    bin auch gespannt wie es bei dir so weiter geht.

    LG Andrea

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hey,

    kann das mit der Gewichtsabnahme bestätigen. Hab seit April 7 kg weg und ess mehr wie vorher.

    Meine Ärztin meinte das es sich ja um eine Stoffwechselerkrankung im weitesten Sinne handelt würde auch der Stoffwechsel durch Medikinet beeinflusst.

    Es ist so schön zu essen und abzunehmen, wenn vorher die Waage sich schon vom hingucken bog.

    Ich hab immer noch 10,-Kg bis zum Normalgewicht zuviel auf den Rippen und sehe es jetzt das erstemal gelassen.

    Ich hatte früher ständig gedanken die ums essen kreisten und dieser ständige hunger ohne sättigungsgefühl.

    Kennt ihr das auch?

    Gruß
    Didi

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Gewichtsabnahme durch MPH (Methylphenidat)!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 22:32
  2. Müdigkeit durch Methylphenidat!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.06.2010, 20:26
  3. Diagnose durch Methylphenidat?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 00:14
  4. Appetitminderung durch Methylphenidat
    Von Noreia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 10:08
  5. Appetit Steigerung durch Methylphenidat?
    Von KaOsPrinzess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 18:18

Stichworte

Thema: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum