Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Diskutiere im Thema Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Halo Didi,

    mehr essen als vorher tu ich auf keinen Fall, ganz im Gegenteil, nach den kleinsten Mengen wird mir spei übel.

    Aber das mit den Gedanken die sich nur noch ums essen drehen, kannte ich auch nur zu gut.

    Vor allem wenn ich alleine war. Ich weiß nicht warum das so war aber es war fürchterlich, vorallem weil ich wußte das es falsch ist und trotzdem habe ich gegessen.

    Teilweise bin ich mitten in der Nacht aufgestanden und habe einen Schokoriegel zu mir genommen, obwohl ich keinen Hunger hatte.

    Bin froh das es im Moment nicht mehr so ist

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo,

    ich wollte keinen Extra-Thread aufmachen, deshalb schreibe ich jetzt hier, weils eigentlich eh passt.


    Seit der Einnahme von Medikinet habe ich so ca. 6 kg abgenommen, habe jedoch auch Sport getrieben. Ich hab eigentlich nie wirklich Hunger gehabt, deshalb hab ich das Frühstück auch vor der Tabletteneinahme zu mir genommen. Sonst bekam ich Kopfschmerzen und Magenbrummen.

    Nun habe ich während der Ferienzeit das Medikament abgesetzt und hab schon wieder 2 kg mehr drauf. Ich esse wie ne Fresssüchtige (ja ich weiß wovon ich spreche, leide an einem instabilen Essverhalten). Nun habe ich das Medikament wieder angefangen einzunehmen seit 3 Tagen in gewohnter Dosis und Esse trotzdem Unmengen. Ich habe keinen körperlichen Hunger, ich renne einfach nur in die Küche und esse alles was rumsteht. Meistens eben auch Kuchen und sowas.

    Kennt ihr das? Vergeht es, nachdem ich die Medikamente wieder wie gewohnt einnehme über einen gewissen Zeitraum?

    Ich vermute, dass der Organismus einfach etwas durcheinander ist, da ich die Tabletten eben auch abgesetzt habe für eine gewisse Zeit. Werde ich wahrscheinlich nicht mehr machen.


    Würde mich freuen, wenn jemand etwas dazuschreibt bzw. über ähnliche Erfahrungen und ggf. Verbesserungen berichten kann.


    xxlinaxx

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    hallo

    in einer gewissen weise kenn ich das auch aber hat bei mir glaub ich nix mit den medis zu tun kann es aber nicht sicher sagen.
    ich hab meistens abends meine anfälle des fressens und ich glaube aber das es nichts mit den medis zu tun hat weil ich die vroletzte dosierung um 20 uhr einnehme.
    abends kommt bei mir das frußt fressen eben denk ich mir mal.
    sehe was ich den ganzen tag alles nicht geschaft habe und am abend ist es eben dann ruhig.

    morgens muß ich mir auch das frühstück einzwängen und so.
    ich bekomme meist auf die medis hunger.
    ich denke aber nicht das es zwecks mph pause bei dir so ist denn ich habe auch schon öfters pause gemacht und dann tritt eigentlich das gegenteil ein das ich garnichts mehr esse.aber wie gesagt ich kann nur berichten wie es bei mir ist und jeder ist ja nicht gleich.
    ich würds halt beobachten und dann wirst du schon sehen was draus wird.
    ich weiß halt nur das sich auf mph der stoffwechsel regulieren kann und man einen höreren energie verbrauch haben kann.

    lg Andrea

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Sobald ich vergesssen habe die Medikamente zu nehmen gerat ich,der sonst am tag nur morgens um 6 und abends erste gegen 10 etwas essen kann, in einen Fressrausch . Ich kann dann 1 halbes brot und drei 2-Liter-Packungen Vanille eis..

  5. #15
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hi muffisu,

    ich habe auch stark abgenommen, 53 Kilo hatte ich zu letzt mit 15 J. oder so.

    Ich fand das beängstigen.

    Ich mache das jetzt so, dass ich morgens gleich was esse (urg, eigentlich nicht mein Ding) und vor der Einnahme, so ne halbe Stunde davor, esse ich auch immer was, weil danach der Appetit weg ist.

    Abgenommen habe ich seither nicht mehr.

    L.G.
    happypill

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Die Gewichtsabnahme an sich macht mir ja auch keine Sorgen. Weil ich so ca. 1 kg in der Woche abnehme und zusätzlich ja auch Sport mache und auch abnehmen möchte eigentlich, aber eben auf gesunde Art und Weise, mache also keine Diät oder sonst irgendetwas. Aber dieser momentane Fressrausch macht mir Sorgen. Ich nehme die Medikamente jetzt wieder normal ein und hoffe, dass sich mein Essverhalten jetzt wieder normalisiert.

    Habt ihr den Erfahrungen sonst damit gemacht, dass während ihr sie zeitweise abgesetzt habt auch in so einen Fressrausch verfallen seid und bei der Einnahme danach alles wieder gut war?

    Ich mein, ich will kein zusätzliches Gewicht aufnehmen.

  7. #17
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Hallo lina,

    Fressattacken hab ich nur zyklisch bedingt.
    Aber falls du zusätzliche Antidepressiva nimmst, ich glaube da gibts welche die Heißhunger machen.

    L.G.happypill

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Mir wurden zwar welche verschrieben, aber ich hab die nicht mal abgeholt. Da will ich auch die Finger von lassen. Danke schön für die Antwort. Ich hoffe, dass es bei mir auch aufhört.

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    Bei mir hat MPH nix beim Gewichct gemacht. Die ersten 3 Tage bei der MPH EInstellung hatte ich weniger Hunger. Dann war aber alles wieder normal.
    Nun habe ich Citalopram , ein SSRI Antidepressivum, dazu bekommen und seit ich das nehme- weniger Hunger. Folglich 10 kg weniger. Aber das ist eh gut. Hatte zu viel ( bei 172cm waren es 83kg und meine Füsse schluchzten).
    Geht nur sooo schnell. Die 10 kg sind in ca. 2 Monaten weg gewesen. Nun schau ich das ich das Gewicht halte.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ???

    hallo,
    zum Thema Gewichtsabnahme kann ich auch viell beitragen.

    Ich nehm jetzt das Mph seit April und hab jetzt insgesamt 15 kg abgenommen.
    Am Anfang hatte ich wenig Appetit , hat sich aber wieder eingependelt. Ich esse mehr als vorher und hatte dann trotzdem weiter abgenommen.
    Meistens habe ich abends dann eine extreme Lust zu naschen und mach das dann auch.
    Nur mehr möchte ich nicht abnehmen weil es dann zu wenig ist.
    Ok, ich hatte vor Mph viel Alkohol getrunken der ja auch ordentlich Kalorien hat und seitdem nichts mehr.

    Lg

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Gewichtsabnahme durch MPH (Methylphenidat)!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 22:32
  2. Müdigkeit durch Methylphenidat!
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 7.06.2010, 20:26
  3. Diagnose durch Methylphenidat?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 00:14
  4. Appetitminderung durch Methylphenidat
    Von Noreia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 10:08
  5. Appetit Steigerung durch Methylphenidat?
    Von KaOsPrinzess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 18:18

Stichworte

Thema: Gewichtsverlust durch MPH (Methylphenidat) ??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum