Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 43 von 43

Diskutiere im Thema Medikinet Retard- viele Fragen! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 121

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Hallo Nadine,

    ja- auch ich nehme täglich ret. Medikinet. Seit gestern das Medikinet adult. Bei mir hielt die Wirkung vom Medikinet retard so ca. 3-max. 4 Std. an, je nach Tagesform ..... Hierzu kopiere ich Dir meinen Beitrag von gestern nachstehend...... Bei mir hält die Wirkung so ca. 3-max. 4 Std. an, je nach Tagesform .....


    @Nadine, hier nun die Kopie....

    bevor ich nun von einer möglichen veränderten Wirkung Medikinet adult + Medikinet retard 40mg berichten kann sollte ich zunächst einmal von der Wirkung der Retard Kapseln erzählen:

    Nach Diagnosestelllung wurden mir zunächst 10mg, dann 20mg nach kurzer Zeit war ich bei 30 und 40mg Medikinet retard verordnet.
    Zu Anfang war es so, dass ich insgesamt ruhiger wurde.
    Situationen besse filtern lernte, mich nicht stets und ständig angegriffen gefühlt habe.
    Das Gefühl im Nebel zu leben ließ nach, ich nahm meine Umgebung farbiger, lebenswerter wahr-
    Gesprächen konnte ich ohne den Räuber im Gebüsch zu vermuten besser folgen......
    Ferner hatte ich nicht mehr stets das Gefühl mich rechtfertigen, erklären zu müssen......

    Im Laufe der Zeit bekam ich es aber mit dem Rebound zu tun.
    Sobald die Wirkung der Kapsel nachläßt werde ich unruhiger, nervöser als vorher...
    Ich möchte förmlich aus meinem Körper springen- so eine Anspannung verspüre ich.
    Meine Streitbereitschaft steigt,
    ich zweifle an allem und jedem- vor allem an mir selbst.
    Ich beginne fast hysterisch nach Süßem zu suchen,
    stopfe alles an Schokolase in mich hinein was ich fnden kann.
    Hasse mich anschließend dafür, dass ich keine Disziplin habe ......

    Seit Wochen schlafe ich Nachts max. 2 Std. am Stück.
    In den Wachphasen koche ich mir lecker Kaffee und esse Schokolade-
    habe ich keine: Nutella hab ich immer .....
    Ich gehe ins Bett schlummere einen nervösen unruhigen Schlaf und wache wieder auf......
    Am nächsten Morgen bin ich wie gerädert und seitdem ich diese Schlafstörungen habe
    schlagen halt auch die Medikinet retard nicht mehr so an wie zu Anfang-
    der Rebound stellt sich nach ca. 2 Std ein.....

    Gestern bei meiner Ärztin habe ich all das hier niedergeschriebene erzählt.
    Sie hat mir ein Schlafmittel verordnet. Valderon???
    Habe die Packung gerade nicht da, da ich im Büro bin....
    Jedenfalls soll ich die Abend quasi auf der Bettkannte einnehmen
    sie werden mich schlafen lassen da sie dem menschlichen Schlafhormon ähneln
    werde ich am nächsten Morgen keinen "Kater" haben.
    So die verheißungsvollen Verprechen meiner Ärztin...
    Des Weiteren,, so der Plan, soll ich für den Anfang mit 30mg Medikinet adult einsteigen,
    bei den ersten Anzeichen eines Rebound eine 10mg unretadierte Medikinet nachlegen.....
    Man muss jetzt sehen-. und mit Geduld beobachten in wie fern sich eine Besserung eistellt .....

    Gestern Abend habe ich jedenfalls die 1. Valderon (sorry- der richtige Name will mir nicht einfallen) eingenommen......

    Zunächst habe ich mit den Fingern auf die Bettdecke getrommelt- so nach dem Motto: Ja- und, wat gez.... wat passiert denn gez?????
    Fakt ist,dass ich nicht mehr dazu kam auf dass nächtliche Gedankenkarussell zu steigen,
    denn ich bin echt weg geratzt ....... COOOOOOOL !!!!!!!!!
    Habe seit Wochen das 1. X 6 Std. am Stück geschlafen ...

    Vor ca. einer dreiviertel Stunde habe ich die 1. Adult eigenommen .......
    Will keine falschen Behauptungen aufstellen, aber ich habe das Gefühl die Wirkung kommt intensiver als bei der retadierten .....Ich weiß es nicht, vielleicht liegt es auch daran, dass die Adult auf einen ausgeruhteren Organismus getroffen ist als alle Retard Kapseln in den letzten Wochen das Vergnügen hatten .....

    Wäre eher schlüssig, da ich schon glaube, dass das Kind im Adult nur einen anderen Namen erhalten hat .... Ich werde beobachten und berichten .........

    Bin gespannt,

    bis denne- dat alwinsche ....

    PS: hier meine Erfahrung nach der 1. Einnahme von Medikinet adult:

    Ich empfinde die Tabl. als intensiver, besser. Wenn die Wirkung nachläßt, so zumindest gestern, habe ich keinen so extremen Rebound!!! Momentaufnahme, Einbildung??? Ich werde weiter in mich hineinhorchen..... Vor ca. 2 Std. habe ich meine Morgendosis genommen- bisher bestätigt sich mein Eindruck von gestern ..... Die Adult sind irgendwie anders- weicher..... kann mich schlecht ausdrücken.....

  2. #42
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Mir wird leider schlecht von Ritalin LA.... war bei der Magenspiegelung und alles....
    sieht man nicht aber ich vertrag das nicht... und so nehme ich lieber Concerta.

    Hat nich jemand eine Unverträglichkeit?

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Hallo Adrenalie,

    bei mir ist es umkehrt,ich vertrage Ritalin LA super, deswegen weiß ich auch noch nicht ob ich Medikinet adult austesten will,obwohl es ja vergleichbar ist von der Wirkungsweise.

    Concerta hat ja ein etwas anderes Wirkprinzip, wirkt länger soweit ich weiß, insofern wäre dann die Umstellung für dich evtl. etwas ufwändiger.

    Ist halt eine Frage ob man es weiter selbst bezahlen will...

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  2. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39
  3. Medikinet Retard
    Von goeppi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 18:09
  4. Einstellung Medikinet retard
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.12.2009, 15:24
  5. Alternativen zu Medikinet Retard
    Von manni55 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 17:09

Stichworte

Thema: Medikinet Retard- viele Fragen! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum