Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 43

Diskutiere im Thema Medikinet Retard- viele Fragen! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    soary

    Gast

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Hallo Nadine,

    für dich sind die 40mg eine normale Menge. Also keine Panik.

    Es gibt aber eben auch welche, die geringere Dosen brauchen. Ich gehör z. B. auch zu denen.

    Dann gibt es wieder Menschen, die benötigen eben etwas mehr Wirkstoff.
    Das ist bei jedem unterschiedlich.

    Deswegen geben wir hier auch keine Dosierungsempfehlungen, da deine indivduelle Dosis mit deinem Arzt festgelegt wird.

    LG soary

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    hey nadiene

    mach dir zwecks dosierung deiner 40mg bitte keine sorgen.
    wie soary schon schreibt jeder braucht verschiede dosierungen.
    ich hab zwar momentan ne mega hohe dosierung von 75mg am tag.kombienrt aus retadierten und unretadierten auf 5 dosierungen am tag verteilt.
    meine ärztin (spezaliesiert auf adhs) sagt ich sei ein sehr schwerer fall und für sie eine herausforderung.zudem bin ich auch noch sehr klein und zierlich.
    es hat garnichts mit gewicht und größe zu tun.

    so lange keine nebenwirkungen da sind ist es oky meint meine ärztin.


    soary in den einen beitrag weiter unten steht das medikinet uniklinik umgestellt wird und ich bin davon aus gegangen das es dann für unser einen of lavel user nicht mehr zu bekommen ist.

    lieg ich da etwa falsch!?
    bin um jede info dankbar.

    LG Andrea

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Hallo!
    Also heute ist ja mein dritter Tag mit Medikinet retard.
    Ich habe sie jetzt immer morgens nach dem Frühstück eingenommen so wie man es soll. Aber irgendwie hab ich das Gefühl als ob die 20 mg gleich aufeinmal wirken. Mir ist dann irgendwie komisch, schwindelig, zittrig usw. Nach 4 Stunden ist die Wirkung auch komplett weg.
    Vielleicht bilde ich es mir ja auch nur ein. Wie gesagt , vorher hab ich alle 2,5 Stunden 10 mg unretadiertes genommen.
    Hab im moment aber auch viel stress.

    lg

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    hey nadine H

    deine beschreibung kommt mir irgendwie sehr vertraut vor.ich nehme ja auch medikinet retad und so wie auch unretadiertes dazu.
    ich nahm vorher 30mg retadiertes morgens und ich habe auch das gefühl das es so hoh schießt und ich werde zittrig.
    mit schwindel hab ich keine probleme gehabt.

    dies was ich jetzt dann hier nieder schreibe ist keine dosier empfehlung sondern nur wie meine ärztin mich jetzt eingestellt hat.

    jetzt nehme ich morgens 20mg retadiertes und 10mg unretadiertes dazu und jetzt ist es etwas besser.
    zudem muß ich alle zwei bis drei stunden noch was nachlegen.
    vormittags und dann mittags nochmal ein retadiertes und unretadiertes und nachmittags und abends nochmal kleine dosierungen.
    sonst würds bei mir garnicht gehen.
    und trotzdem hab ich zur zeit noch sehr mit meiner hypaktivität zu kämpfen.
    ich kann dir leider nicht sagen warum das retad bei uns nicht so lange wirkt alls bei anderen.

    ich bin zwar zur zeit in der post meno pause gerutscht und ich hab deswegen auch den verdacht das es auch mit dem was zu tun hat,aber auch vor dieser hatte ich dieverse probleme damit aber ich brauchte nicht ne so hohe dosierung und ich hab das gefühl das auch diese noch nicht ausreicht.
    aber klauben finde ich leider nicht.

    frag mal deine arzt ob du auch dazwichen unretadiertes brauchst.
    und red umbedingt mit ihm.
    ich würde mich freun wenn du weiter berichten würdest wie es dir ergeht.
    kansst mir gern auch über pn eine nachricht senden.

    LG Andrea

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    hallo nochmal.

    Hatte nochmal ein paar Tage das Medikinet Retard ausprobiert.
    Als ich in der Schule lernen wollte, hatte ich ständig das Gefühl das mein Kopf dicht ist und wurde müde.
    Ich dachte dann das ich das retard nicht vertrage und habe wieder das unretadierte genommen. Aber auch da war es so. Also liegt es doch nicht am Retard. Vielleicht ist es auch nur das Wetter oder das mph hilft garnicht mehr.
    Echt komisch und nervig. Ständig diese Müdigkeit und dieser komische druck im Kopf.
    Kennt ihr sowas zwischendurch?
    Auch gestern beim Shoppen. Ich stand völlig neben mir und war verpeilt. Ich lief wie auf watte und mir war schwindelig.
    Ist jetzt seit einer Woche so.

    Weiß nicht wie ich das deuten soll?

    Liebe Grüße

  6. #16
    Seb


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Wie meinst du das mit dem dichten Gefühl? Mein Kopf fühlt sich oft ein bisschen abgedichtet und wie in Watte gelegt an, vorallem 15-60 Minuten nach der Einnahme

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    hey nadiene

    ich keine das teilweise auch so.und die wirkungsweise ist erheblich schwankend.
    die wirkung ist auf einmal von einer sekunde weg und ich fühle mich wie in trance und kenn mich nicht mehr aus.
    schwindel gefühl hab ich auch manchmal und dann nach einiger zeit bekomme ich kopfschmerzen weil ich mich dann so anstrengen muß.
    mit der nächsten medi einahme komme ich dann wieder schön langsam zurück.
    ich selber enpfinde diesen zustand alls sehr belastend für mich vorallem wenn ich unterwegs bin und todal desorentiert bin.

    LG Andrea

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Hi,


    ich meine so benebelt, leichtes druckgefühl. Im Geschäft gestern musste ich aufpassen das ich nicht überall gegen renne und musste mich echt anstrengen wenn ich nach was geguckt hab.
    In der Schule war es so das ich müde wurde und ständig gähnen musste. Wenn ich dann etwas lesen wollte ,wurde mir schwindelig.
    lg

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    hi

    diesen nebel kenne ich zu gut.von einer auf die andere sekunde ist er da und man ist ihm ausgeliefert.
    auch diese kopfschmerzen hab ich meist jeden tag zwischen nase und ober den augen.
    da ich eine alte theoretikerin bin hab ich mir bereits antworten zurecht gelegt von was dies kommen könnte.
    durch den wirkungsabfall der oft sehr rasch kommt ist mehr konzentration erforderlich. der nebel ist die desorentiertheit und der schwindel ist das bei mir beispielweise der bludruck wieder in den keller saust.

    ich wenn ich glück habe bekomme ich es mit der nächsten dosierung wieder im griff was aber leider nicht immer der fall ist .

    ob diese thes wisenschaftlich nachbollziehbar ist kann ich leider net sagen.
    aber vieles ist ja nicht nachvolziehbar leider.

    lg Andrea

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikinet Retard- viele Fragen!

    Hi,
    tut mir leid das ich jetzt erst antworte. Hab am Freitag ein Termin beim Arzt, denn ich bin der Meinung das es auch mit am retard liegt.
    Ich nehm die 20 mg retard und bekomme etwas eine Stunde später etwas Herzrasen und mir ist schwindelig. Nach etwa 3 Stunden werde ich extrem müde und habe so einen Druck im Kopf.
    Bin dann die ganze Zeit müde aber ich kann nicht wirklich gut einschlafen. Ich wälze mich hin und her und wache auch früh auf.
    Mit dem unretadierten ist mir das nicht passiert.

    Echt komisch aber ich möchte jetzt wieder die unretadierten haben.

    Liebe Grüße

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  2. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39
  3. Medikinet Retard
    Von goeppi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 18:09
  4. Einstellung Medikinet retard
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.12.2009, 15:24
  5. Alternativen zu Medikinet Retard
    Von manni55 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 17:09

Stichworte

Thema: Medikinet Retard- viele Fragen! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum