Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema SSRI und Tinitus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 7

    SSRI und Tinitus

    Ich hab de mal ne Frage. Kann es sein daß durch nen Mediwechsel..... neue Erstphase von anderen SSRI ... erstmal die Nebenwirkungen zum Vorschein kommen ....bis des neue Medi wirkt...

    Meine Freundin hat bei Einnahme von SSRI immer verstärkt Tinnitus... ist des nur am Anfang so ..bis es wirkt und gibt es sich dann???

    Jemand hier, der auch Tinitus hat und SSRI nimmt?

    grüßle chanmi

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: SSRI und Tinitus

    chanmi schreibt:
    ...neue Erstphase von anderen SSRI ... erstmal die Nebenwirkungen zum Vorschein kommen ....bis des neue Medi wirkt...


    Jo, Chanmi, nimm mir`s ned übel. Aber i verstand, bei Deim Geschreibsel, bloss Bahnhof...

    1. kann es möglich sein, dass man vom SSRI-Fressen Tinnitus bekommt?

    Jo, des ischd möglich. Des steht sogar scho in dr Packungsbeilag drin.

    2. Kann des möglich sein, dass ein von ADHS Betroffener durch SSRI-Fressen mehr wahrscheinlich Tinnitus bekommt, als ein normaler Depressiver, der wo von einem Psychiater SSRI verschrieben bekommt?

    Jo, des ischd au möglich.

    Ned weil ADHS Tinnitus auslösen täte, aber doch dadurch, dass so mancher von ADHS-Betroffene Tinnitus hat, aber des no gar ned wahrgenommen hat (jo, die Eigenwahrnehmung, des ischd quasi a Krux am ADHS bei Erwachsenen...), der jetzt also unter der Behandlung von SSRI zum ersten mal überhaupt spürt, dass er Tinnitus hat...

    Jupp, des kannst jetzt also dem SSRI in die Schuhe schieben oder dem Tinnitus...

    Am ADHS allein, Chanmi, kanns vermutlich ned liegen, wie ich zuverlässigen deutschen Psychiatern als wie auch HNO-Ärzten (die ja faschd no zu verlässiger sind als Psychiater, wie jeder weiss...) entnehmen darf...

    Also, fassmr zamm:

    Ein nicht unerheblicher Prozentsatz an erwachsenen ADHSlern leidet auch an Tinnitus.

    Jupp, die Einnahme von SSRI kann dieses Symptom verstärken, m. E. überhaupt erst zu dem Bewusstsein führen, an Tinnitus zu leiden.

    Mit SSRI selbst hat es, in der Regel, nix zum Tun.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 7

    AW: SSRI und Tinitus

    dank dir für die Antwort.

    lg chanmi

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 97

    AW: SSRI und Tinitus

    Eiselein schreibt:


    Ein nicht unerheblicher Prozentsatz an erwachsenen ADHSlern leidet auch an Tinnitus.

    Jupp, die Einnahme von SSRI kann dieses Symptom verstärken, m. E. überhaupt erst zu dem Bewusstsein führen, an Tinnitus zu leiden.

    Mit SSRI selbst hat es, in der Regel, nix zum Tun.

    Wie kommst ????? das ADsler mehr TT haben als Normalo ??
    doch hat mit SSRI sehrwohl was zu tun

    Grüßle Mukuh

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 272

    AW: SSRI und Tinitus

    Ich habe seit vielen Jahren einen sehr lauten Tinnitus (ca. 12 - 15 jahre). Dieser variiert, je nach meiner persönlichen Verfassung.
    Sprich, wie viel habe ich geschlafen, vieviel Stress habe ich usw.
    Ich nehme seit ca. einem 3/4 Jahr SSRI´s und SNRI´s.

    Zwischendurch hatte ich auch das Gefühl, das der Tinnitus stärker wurde. Ich vermute allerdings das es daran liegt, dass wenn man ein Medikament (dieser Art) nimmt, sich selbst beobachtet und einen irgendwann der Tinnitus auffällt / mehr auffällt.
    -->Beim Tinnitus ist es nun so, das "er" am besten ignoriert werden sollte. Was beim selbst beobachten dann nicht mehr der Fall ist.

    @Eiselein
    Ich bin zwar neu hier, hätte aber einen bitte an dich. Ich finde es nicht nett, wenn hier von SSRI-Fressen gesprochen wird. Zum anderen finde ich es extrem Anstrengend, wenn in einem Dialekt geschrieben wird. Ich würde mich freuen wenn du dieses beherzigen würdest. (nichts gegen rechtsschreibfehler, die mach ich selbst auch genug :-)

    LG vom Nordmann

Stichworte

Thema: SSRI und Tinitus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum