Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Concerta 36mg Hilfe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5

    Concerta 36mg Hilfe

    Hallo an alle,

    mit dem starken Verdacht auf "ADS" hat mir meine Ärztin Concerta verschrieben.

    Ich nehme es nun seit einer Woche und es verbessert meinen "Zustand" merklich.

    Ich habe die Pille aufgrund meines Tagesablaufs ca. zwischen 10 und 12 genommen. Einen schlagartiges Einsetzen der Wirkung, wie ihn hier manche im Forum beschreiben, konnte ich überhaupt nicht bemerken. Das einzige, dass sich mit der Zeit einstellt ist "dieses Gefühl" im Kopf. Ich kann es nur schwer erklären. Vllt vergleichbar mit leichten Kopfschmerzen ohne dass es weh tut.

    Beobachtete Nebenwirkungen:

    - Ich hatte nie zuvor Probleme mit dem Schlaf. Seit dem Tag der ersten Einnahme habe ich trotz Müdigkeit nicht wirklich das Bedürfnis zu schlafen. Hört sich komisch an. Fühlt sich auch so an.
    Früher habe ich mindestens 8,5h gebraucht um richtig ausgeschlafen zu sein. Seit dem Sonntag kann ich schwerer einschlafen und mich seltsamerweise morgens auch nicht "zwingen" länger zu schlafen.

    - Ich hatte immer einen sehr gesunden Appettit (um nicht zu sagen ich war ein Vielfrass). Seit dem Sonntag ist mir ständig flau im Magen. Manchmal nur ganz leicht spürbar. Gegen Ende des Tages kann man das aber schon Übelkeit nennen. Ich merke auch, dass ich Hunger habe, habe aber keinen Appetit. Und wenn ich mich dann zwinge etwas zu essen kann ich nur wenig essen.


    Mein Tagesempfingen:

    - Bis ca. 14:30 / 15:00 Uhr läuft es gut und komplett ohne körperliche Auffälligkeiten.
    - Dann setzt mein Hunger ein. Ich zwinge mich etwas zu essen und setze mich nach der Pause wieder an die Arbeit.
    - Dies läuft bis ca. 17:00 / 17:30 Uhr gut. Dann kommt, dass für mich schlimmste der ganzen Geschichte. Wie im ersten Post beschrieben gehts dann mit allem extrem tief in den Keller. Konzentration, Laune, allg. Wohlbefinden.
    - Das muss wohl dieser Rebound-Effekt sein von dem viele berichten. Danach bin ich wirklich zu nichts mehr zu gebrauchen. Wenn ich mich dann total schlapp nach Hause geschleppt habe habe ich nicht mal mehr Nerven mich mit meiner Familie zu unterhalten. Ich will einfach nur noch die Tür zu machen und in Ruhe gelassen werden.
    - Diese Schlappheit hält ca bis 22 Uhr an und dann gehen die oben beschriebenen Tiefs wieder weg.


    Ich weiss nicht ob es nun den Effekt mit sich bringt den ich mir erhofft hatte. Ich habe gelesen Concerta soll 10-11 Std wirken. Laut meinen Beobachtungen wirkt es bei mir nur 7-8 Std. Kann man daraus und aus den Anhaltspunkten oben auf eine falsche Dosierung schließen? Oder ist sogar das Präparat das falsche?
    Gibt es keine Moglichkeit dieses tiefe Loch um 17/18 Uhr etwas zu vermindern?

    Wenn ihr meine gesamte Geschichte zu Beurteilung braucht findet ihr sie unter dem Thread "Meine Geschichte".

    Liebe Grüße

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Concerta 36mg Hilfe

    hi jems

    meine beurteilung nach dieser geschichte meine meinugen und erfahrung.

    muß aber nicht jeder sein.für mich hört sich das wie eine überdosierung auf der einen seite an und auf der anderen nicht.

    ich finde es immer unferantwortlich die ärzte oft dosieren und gleich mit 36mg anfangen zur einstellung.
    normaler weise beginnt man mit 5 mg unretatierten mph und stuft dann wöchendlich hoch.
    sicherlich könnte man mit unretatierten dein tief ausgleichen denke ich.
    aber am anfang darf man auch nicht zuviel erwarten.
    manchmal dauert es monate um das richtige medikament und die dosierung zu finden.

    auch darf man auch nicht erwarten das die medis alles weg machen.
    es sind nur hilfe stellung um seinen altag besser zu meistern und nehmen uns nicht die belastungen des altags ab.

    nach meiner ansicht besteht die wirkung doch einwennig wenn du schreibst das du jetzt nur schwer einschlafen kannst.
    wie gesagt alles meine meinung den ich bin kein arzt und es steht mir auch net zu.
    die üblkeit könnte eine möglich nebenwirkung sein.
    ich würde mich auf jedenfall mit deinen arzt in verbindug setzen.

    lg Andrea

Ähnliche Themen

  1. Concerta
    Von jan-eric im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 8.01.2011, 17:21
  2. Concerta??? Hilfe!!!!!!!!!!!
    Von ADS2010 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.07.2010, 02:58

Stichworte

Thema: Concerta 36mg Hilfe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum