Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    Hallo!

    Hier gab es ja schon oft die Frage, ob MPH bei Drogentests der Polizei positiv angezeigt wird.

    Ich war kürzlich auf einem Treffen eines Arbeitskreises an dem viele Ärzte Teil nehmen und da erwähnte einer, dass ein Drogenschnelltest (Name hab ich leider vergessen) ein positives Ergebnis anzeigt wenn man MPH einnimmt.

    Ich hoffe, ich konnte hie einigen weiter helfen!

    Deshalb wichtig immer das BTM Rezept mit sich zu führen!

    Grüße Justus

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    Danke JustUs

    Ich finde diese Information sehr wichtig.

    Das bedeutet, dass die Polizei wohl einen neuen Test anwendet. Wir hatten vor ca. 5 jahren einen Polizisten in unserer Gruppe, der auch mit solchen Test gearbeitet hat. Mit ihm zusammen haben dann ausgetestet ob mph angezeigt wird. Das war auch bei hohen Dosen nicht der Fall.

    Jedoch bei Dexamin ( Dexamphetamin ) zeigte der Test bei hoher Dosierung ein Ergebnis.

    Ich werde mal schauen, wie es in der Schweiz nun aussieht.

    herzliche Grüsse
    Pucki

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    Also ich werd noch mal nach dem Namen des Tests fragen.
    Der Arzt nannte genau auf was sie testen, der dann positiv wird.

    Ich denke, der weiß schon wovon er spricht.

    justus

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    hi ihr

    es ist richtig meines wissens mph wird bei drogen screenigs angezeigt auch auf dopings test wird mph angezeit so wohl in urin.
    welcher test des ist weiß ich nicht aber meines wissens auf alle test.

    steht auch in der packungsbeilage das bei tests von doping ein positives ergebnis ergeben wird.
    auch wenn man nur auf alkerhol ein screenig machen muß.

    deswegen ist es wichtig sich von seinen arzt eine bestätigung oder ein rezept bei zu haben um nicht in schwierigkeiten zu kommen.

    lg Andrea

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    hab im beipackzettel meiner medikinet nachgeslesen und gesehen, dass es da sogar drinnen steht!
    führt zu einem positiven ergebnis bei drogenscreenings.

    dass es bei doping positiv ist ist klar!
    für leistungssportler wichtig, aber nicht für otto normalverbraucher.

    ich bin bisher noch nie von der polizei auf irgendwas kontrolliert worden.
    die wollen außer bei unfällen noch nie meinen führerschein sehen, geschweige denn irgend was anderes kontrollieren...

    totzdem fand ich es interessant!

    justus

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    Hallo zusammen,

    als mein Sohn noch MPH nahm hatte ich immer ein ärztliches Attest dabei, dass ich auch für Reisen ins Ausland benötigte.

    Ich könnte mir vorstellen, dass dies mehr Beweiskraft für den Fall einer Kontrolle hat als ein BTM-Rezept.

    Ist aber nur so eine Idee...

    Zum Dopinghinweis in Gebrauchsinformationen, einfach nur als Info:

    Das bestimmte Arzneimittel ein positives Ergebnis im Falle eines Doping-Tests bringen, ist ein Standardsatz, welcher aufgrund des AMGs (ich glaub das war in der 14-AMG-Novelle) im Abschnitt 2, § 6 a "Verbot von Arzneimitteln zu Dopingzwecken im Sport", Absatz 2, aufgenommen werden muss.

    Welche Arzneimittel davon betroffen sind findet man in der WHO-Verbotsliste.

    Der genaue Wortlaut für die Gebrauchsinformation ist:
    Die Anwendung des Arzneimittels XYZ kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen.


    Gruß
    Lucy

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    hab ich mir gedacht, steht aber nur bei medikinet.
    bei meinen kurzwirksamen mph stand davon nix drinnen.

    und ist ja die gleiche wirksubstanz.

    just

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    ich hab bei mir auch mal nachgeschaut bei medikinet10mg steht drin das ein drogentest pos sein kein.. bei methylpheni tad 20mg steht das nicht drin.. echt verwirrend...
    ich bin autofahrer sollte ich mir denn irgend nen zettel vom neurologen geben lassen wo drin steht das i son zeug nehme?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    ich führe halt immer das BTM Rezept mit.

    Hab es die ersten Jahre aber auch nicht gemacht.

    Hat mich keiner drauf hingewiesen.

    Ist laut BTM Gesetz sogar Pflicht!

    Ich denke, das zählt dann auch.

    Im Zweifel werden die wohl einen Bluttest machen der das sicherlich differenzierter anzeigen wird.

    Schrieb vom Neurologen ist sicherlich noch besser.

    Ich hatte auch immer die von TAD und da steht null davon drinnen!

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH)

    Hallo

    JustUs schreibt:
    Ich war kürzlich auf einem Treffen eines Arbeitskreises an dem viele Ärzte Teil nehmen und da erwähnte einer, dass ein Drogenschnelltest (Name hab ich leider vergessen) ein positives Ergebnis anzeigt wenn man MPH einnimmt.
    Hmm, würde mich schon mal interessieren, welcher Test welchen Herstellers das angeblich genau ist und vor allem: aus welcher Quelle dieser Arzt diese Information hat.

    Informationen zu angeblichen Reaktionen oder nicht-Reaktionen von Wisch- oder Flüssigkeits/Urintest auf Methylphenidat gibt es zu Hauf, aber eine wissenschaftlich belegte kenne zumindest ich nicht.

    Zumindest alle mir bekannten Hersteller solcher Immunassay-basierenden Tests geben für alle mir bekannten Produkte keine Kreuzreaktionen mit Methylphenidat an oder schließen die zum Großteil sogar aus.

    Bindend ist das aber eben leider absolut nicht, da es auch "Exoten" gibt, die kaum jemand kennt, ständig neue Schnelltest auf den Markt kommen und besondere Bedingungen bei der Durchführung des Test und Vergleichbares aufgrund der Vielzahl der möglichen Fehlerquellen bei diesen Herstellerangaben wohl gar nicht berücksichtigt werden können.


    Sicher ist m.E. nur eines:

    Man muss immer mit einer positiven Reaktion eines Drogentests auf Methylphenidat rechnen und sich daher rechtlich soweit wie möglich absichern.




    Viele Grüße,
    Alex

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Drogentest der Polizei, Methylphenidat (MPH) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum