Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Frage zur Einnahme von Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 9

    Frage zur Einnahme von Methylphenidat

    Hallo Zusammen,

    nach meiner Magen-Bypass-OP Anfang Juni bin ich nun endlich soweit, dass ich diese Woche mit der Einnahme von Methylphenidat begonnen habe.

    Da ich seit letzter Woche auch mit meiner Umschulung begonnen habe nehme ich das Methylphenidat immer morgens um 6.30 Uhr ein. Jetzt stellt sich mir gerade die Frage, wie das morgen früh ist?

    Ich beabsichtige eigentlich gaaaaaaaaaaanz lange auszuschlafen - naja zumindest soweit wie es die Hitze zuläßt und das wird hoffentlich länger als 6.30 Uhr sein.

    Soll ich das Pillchen dann nehmen wenn ich aufstehe oder wie mache ich das?

    Ihr seht, ich bin noch total unerfahren mit der ganzen Thematik und hoffe auf Eure Hilfe!

    Liebe Grüße
    Angie

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Frage zur Einnahme von Methylphenidat

    Vielleicht solltest du dazu schreiben, ob du retard oder unretard nimmst, könnte sich unterscheiden. Weis aber nicht

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Frage zur Einnahme von Methylphenidat

    Ich nehme kein retard!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Frage zur Einnahme von Methylphenidat

    hi du

    wenn ich am wochenende oder in den ferien länger schlafe dann nehme ich es die pille dann wenn ich aufstehe.
    ich habe mehrere dosierungen am tag und ich verschiebe dann die weiteren einahmen um etwa die zeit die ich später aufgestanden bin und die letzte dann meist pünktlich.

    eine frage noch was hattest du für ein herz geschichte da jetzt die frage bei meiner großen tochter steht ob sie mph nehmen darf oder nicht.
    sie hatte einen kompletten av kanal mit mitel großen asd und wurde vor 11 jahren operiert.
    kannst mir vieleicht was dazu berichten.
    wäre echt dankbar.

    lg Andrea

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Frage zur Einnahme von Methylphenidat

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Dann werd ich morgen mal sehen wie lange ich schlafe.
    Ich bin ja eh noch in der Dosierungsphase und nehm erst ab kommenden Montag die 2. Pille dazu!

    Ich hatte keine Herz-Geschichte! Sorry, da kann ich Dir nicht helfen.
    Ich habe einen MAGEN-Bypass bekommen, dass ist einfach ausgedrückt eine Magenverkleinerung!

    Liebe Grüße
    Angie

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat - verschiedene Medikamente
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.02.2010, 00:30
  2. Veränderungen durch MPH (Methylphenidat) / Ritalin
    Von Fruehlingsmo im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 11:46

Stichworte

Thema: Frage zur Einnahme von Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum