Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Medikamente während Schwangerschaft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    Medikamente während Schwangerschaft

    Liebe Kollegen/Innen

    habe noch eine Frage: Gibt es irgendjemand der während der Schwangerschaft Medikamente einnahm? Ich weiss, ich spreche ein extrem "heisses Eisen" an, aber wäre sehr froh, wenn ich auch ein unangenehmes Thema mit Betroffenen anschauen könnte und anstatt einer medizinischen Meinung auch mal einen Betroffenen-Bericht lesen könnte. Literatur gibt es auch sehr, sehr wenig darüber...

    Nach bald 10-jähriger Beziehung mit meinem Schatz ist der Kinderwunsch da.

    Psy. sagt, während der Schwangerschaft liegt gar nichts drin, auch kein Antidepressivum. Auf der chadd.org site das gewisse nicht-stimulierende Medikamente allenfalls während der Schwangerschaft eingenommen werden können.

    Wie ein Leben ohne Medikamente ist, habe ich 18 Jahre lang am eigenen Leib erfahren, es endete mit einem Zusammenbruch und Einweisung in Klinik...(auch dort wurde noch kein ADS diagnostiziert, die ADS Diagnose bekam ich erst als ich zufällig etwas über ADS las und dann zu einem ADS-Spez. ging).

    Zudem merke ich auch jeden Morgen, wenn das Ritalin noch nicht wirkt, was alles schiefgeht. Verkohlte Crossaints im Ofen, die ich während 25 min. im Ofen gelassen habe, nehme den falschen Bus zur Arbeit und komme zu spät, nehme die Post einer anderen Abteilung mit und es gibt ein riesen Durcheinander...etc.

    Kollegin im Büro, die wegen Depressionen, nicht aber ADS in Behandlung ist, meint ich solle unbedingt Zweit-Meinung einholen, ein kategorisches "Nein" eines Arztes deute auf eine unreife Entscheidung.

    Gibt es jemand im Forum, der während Schwangerschaft weiterhin Medikamente, speziell Ritalin nahm?

    Bin froh, für jeden Rat.
    Gruss

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Hallo Delphin,

    hier :
    Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Pharmakovigilanzzentrum Embryonaltoxikologie

    dürftest Du kompetente Auskunft bekommen

    Grüße von pingpong

    Delphin schreibt:
    Liebe Kollegen/Innen

    habe noch eine Frage: Gibt es irgendjemand der während der Schwangerschaft Medikamente einnahm? Ich weiss, ich spreche ein extrem "heisses Eisen" an, aber wäre sehr froh, wenn ich auch ein unangenehmes Thema mit Betroffenen anschauen könnte und anstatt einer medizinischen Meinung auch mal einen Betroffenen-Bericht lesen könnte. Literatur gibt es auch sehr, sehr wenig darüber...

    Nach bald 10-jähriger Beziehung mit meinem Schatz ist der Kinderwunsch da.

    Psy. sagt, während der Schwangerschaft liegt gar nichts drin, auch kein Antidepressivum. Auf der chadd.org site das gewisse nicht-stimulierende Medikamente allenfalls während der Schwangerschaft eingenommen werden können.

    Wie ein Leben ohne Medikamente ist, habe ich 18 Jahre lang am eigenen Leib erfahren, es endete mit einem Zusammenbruch und Einweisung in Klinik...(auch dort wurde noch kein ADS diagnostiziert, die ADS Diagnose bekam ich erst als ich zufällig etwas über ADS las und dann zu einem ADS-Spez. ging).

    Zudem merke ich auch jeden Morgen, wenn das Ritalin noch nicht wirkt, was alles schiefgeht. Verkohlte Crossaints im Ofen, die ich während 25 min. im Ofen gelassen habe, nehme den falschen Bus zur Arbeit und komme zu spät, nehme die Post einer anderen Abteilung mit und es gibt ein riesen Durcheinander...etc.

    Kollegin im Büro, die wegen Depressionen, nicht aber ADS in Behandlung ist, meint ich solle unbedingt Zweit-Meinung einholen, ein kategorisches "Nein" eines Arztes deute auf eine unreife Entscheidung.

    Gibt es jemand im Forum, der während Schwangerschaft weiterhin Medikamente, speziell Ritalin nahm?

    Bin froh, für jeden Rat.
    Gruss

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Hallo
    danke vielmals für die Antwort. Konkrete Anfragen kann man glaube ich aber nur ausfüllen, wenn man in der BRD lebt.

    Naja, irgendwie bin ich noch nicht weiter mit dem Thema.

    Ich überlege mir aber schon eine Zweitmeinung einzuholen.

    V.a. würde mich interessieren, ob irgendjemand im Forum während der Schwangerschaft weiterhin Medis nahm??

    Gruss

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Hi Delphin,


    Ich denke nicht, dass man nur anfragen kann, wenn man in der BRD lebt.
    Ev. musst Du für die Beratung halt etwas bezahlen.

    Ruf dort doch mal an. Oder Schreibe eine mail.

    Mehr als "beantworten wir nicht" kann doch nicht "passieren", oder?

    Hier ist der direkte link zu MPH in der Schwangerschaft:

    Embryotox - Arzneimittelsicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit: Datenbank Medikamente und Wirkstoffe: Methylphenidat

    Manchmal ändert sich aber in der Schwangerschaft einiges - auch psychisch - und Du benötigst die Stimulanzien nicht mehr.

    Ich persönlich würde das Risiko der Einnahme von Stimulanzien dem Kind zuliebe nicht in Kauf nehmen.

    Gruß Pingpong

    Delphin schreibt:
    Hallo
    danke vielmals für die Antwort. Konkrete Anfragen kann man glaube ich aber nur ausfüllen, wenn man in der BRD lebt.

    Naja, irgendwie bin ich noch nicht weiter mit dem Thema.

    Ich überlege mir aber schon eine Zweitmeinung einzuholen.

    V.a. würde mich interessieren, ob irgendjemand im Forum während der Schwangerschaft weiterhin Medis nahm??

    Gruss

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Liebe Ping-Pong,
    ich glaube mein Hauptproblem ist, dass ich mich durch meine Ärztin einfach nicht so ganz verstanden fühle.

    Bsp: Als ich nahe dran war, meinen jetzigen Job zu verlieren, habe ich mich entschieden, meiner Chefin zu sagen, dass ich ADS habe.

    Daraufhin hat meine Chefin eine auf Arbeitsmedizin spezialisierte Ärztin beigezogen, um mögliche Anpassungen des Arbeitsplatzes auf meine Situation abzuklären. Im persönlichen Gespräch mit der Arbeitsmedizinerin kam sofort die Frage: Warum erhöhen sie nicht ihre Ritalin-Dosis?

    Meine reguläre Ärztin war schlussendlich damit einverstanden, meine Ritalin-Dosis zu erhöhen.
    Was ich nicht begriff, mich sehr verunsicherte und sehr, sehr traurig machte: Warum wurde mir anfangs eine zu geringe Dosis verordnet, warum musste erst ein Jobverlust in Aussicht stehen, bis die Dosis angepasst wurde?

    Meine Ärztin vertritt auch die Meinung, dass ich nach einer 9-monatigen Schwangerschaft noch drei Monate weiterhin Ritalin absetzen solle, um das Kind zu stillen. 9 Monate sind doch schon sehr lang!

    Sie wollte auch zwischendurch schon einen Absetzversuch vorschlagen, ich konnte sie aber überzeugen, dass ich wenn ich das Medikament manchmal vergesse, das sofort merke und auch ein Leidensdruck da ist.

    Was ich letztendlich befürchte, ist, dass es schlussendlich heisst: Nun war sie 1 Jahr ohne Ritalin, jetzt können sie es auch weiterhin so versuchen!

    Liebe Grüsse

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Hallo Delphin,

    hast du den Artikel schon gefunden?

    Stimulanzien und Schwangerschaft

    LG
    Erika

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    hallo ping pong ich bin fast in der gleichen situation ich bin schwanger und kann kein ritalin oder antideppresiva nehmen aber mach dir keine sorgen es geht mir so gut auch ohne tabletten weil mann ja so ein hormon schub bekommt dass es das wieder ausgleicht die natur schaut schon dass alles klappt meine phsychiateri meinte wenn es gar nicht geht kann mann immer noch was nach dem 3 monat nehmen antidepresiva die wenig nebenwirkungen haben .


    mach dich nicht verrückt es kommt schon gut mit so vielen hormonen ich fühle mich endlich mal einigermasen klar im kopf und bin weniger vergesslich ok die konzentration leidet imer noch ist aber nicht mer so schlimm man sagt ja das wir adhs ler es besser in der schangerschaft haben da durch die ganze hormon umstelung und so
    ein dicker kussi jelli

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    sorri ich meint nicht dich ping pong typisches adhsl symtom habe nicht richtig gelesen den namen ich meinte DELPHIN SORRY SORRY SORRY

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Danke Jelli für deine Antwort. Darf ich fragen,wie geht es dir dann an der Arbeit?
    Oder arbeitest du gar nciht momentan?
    Auch etwas wo ich mir Sorgen mache, da ich weiss, wie ich jeweils am Morgen arbeite, wenn das Medi noch nicht wirkt. Bei mir geht es immer ewig lang, bis am Morgen die Wirkung eintritt, sage und schreibe 2h oder mehr. Wenn ich beispiels das Medi um 7.00 Uhr nehme, bin ich um 8.15 Uhr noch so unkonzentriert, dass ich an das Büro der Vorgesetzen mit einer Frage platze und vergesse, sie zu grüssen. Ja, das tönt jetzt nicht so tragisch, aber wenn dann jeden Tag am Laufband solche Unkonzentriertheiten vorkommen ist das nicht so einfach
    Hast du die Schwnagerschaft geplant?

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Jelli, noch eine andere Frage:
    Was meint denn deine Ärztin betreffend Stillen? oder habt ihr das gar nicht besprochen?
    Betreffend ADS-Symptomen und Schwangerschaft habe ich ganz unterschiedliche Erfahrungen gehört. Ich habe dazu versch. Einträge auf den amerikanischen Foren gelesen.
    Eine Frau hat gesagt, dass sie nun schwanger ist, und der Artz ihr wieder Ritalin verschrieben hat, nachdem sie ohne Ritalin 2 Unfälle gebastelt hat. Eine andere hat gesagt, sie arbeite in einem Büro als Anwältin, sei ungeplant schwanger geworden und jetzt vergesse sie andauernd wichtige Sachen, z.B. gerichtliche Fristen., seit sie Ritalin abgesetzt hat.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie oft hattet ihr Kontakt zum Arzt während der Einstellungsphase?
    Von fasan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.08.2010, 00:30
  2. schwangerschaft trotz adhs ?
    Von delia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:28
  3. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37

Stichworte

Thema: Medikamente während Schwangerschaft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum