Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Medikamente während Schwangerschaft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    @ Delphin

    darf ich mal fragen wie alt du bist ?




    l.g.



    .


    .

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Tibet, das Alter ist nciht das Problem, bin unter 30, habe noch Zeit. Aber Entscheidungen ewig aufzuschieben hat noch niemanden geholfen
    gruss

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Hallo Delphin ,meine schwangerschaft war nicht geplant ist passiert hat mich schön umgehauenhatte ehr angscht ob ich dass überhaupt schaffe mit der gan^zen schwangerschaft und so habe aber sehr gute unterstützung durch meine psychiaterin und meinem freund der sich sehr freut ,
    ja ich arbeite 100 % im schichtdienst es geht gut da ich ein job habe der ist zwar körperlich sehr anstrengend aber so bin ich immer in bewegegung so lange es geht möchte ich auch arbeiten das lenkt mich von dem studieren ab ,ich passe jetzt halt beser auf mich auf habe mir zwar schon wieder ein paar mal den kopf gestossen aber es kommt schon gut
    zum glück ist es bei uns so dass wir so schnell abgelenkt sind das hat ein groser vorteil manchmal vergess ich sogar das ich schwanger bin

    also wenn du stillsch ,kann man auch dann abstillen um die medikamente wieder zu nehmen,wenn es nicht geht aber wie gesagt du hast dann so viele hormon inn dir dass es dir so gut geht ich merke das jetzt schon dass ich ruhiger bin und ein wenig ausgeglichener die ertsen wochen wenn du schwanger bist ist es ein wenig schlimm da hasst du stimmumgsschwankungen aber da wir die ja sowiso schon haben ist es für uns nicht so schlimm wie für (normale)allgemein die ganze schwanger schaft wird für adhsler nicht so schlimm sein wie für nicht adhsler da wir die vielen hormone vom körper gut gebrauchen können und uns (nornal )machen grins das mit der unkonzentriert heit vileicht währe es besser wenn du dann mit deinem chef oder chefin und deinen arbeitskollegen redest und denen das erklärst dass du keine tabletten im moment nehem knnst ?die meisten verstehen das gut kussi jelli

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Medikamente während Schwangerschaft

    Hallo Delphin!

    Ich kann dir nur einen Rat geben: Tu´s nicht!

    Bei dir geht es um 1 Jahr in dem dein Leben ohne MPH (möglicherweise) beeinträchtigt sein wird, bei dem Kind geht es um sein ganzes Leben! Ein Kind kommt nicht als unbeschriebenes Blatt auf die Welt und gerade vorgeburtliche Einflüsse können sehr schwerwiegend sein!

    Hast du dir mal überlegt, was du dem Kind antust?!

    All diese Medikamente, die direkt auf den Gehirnstoffwechsel einwirken, haben Folgen! Und sie gelangen ungefiltert zu dem ungeborenen Kind und beeinflussen dessen Gehirnentwicklung ebenfalls. Diese Beeinflussung dürfte in den allermeisten Fällen negativ sein - was logisch ist, schließlich passt sich das Kind an die Umweltbedingungen bereits im Mutterleib an. Dumm nur, wenn die Umweltbedingung "falsch" ist, d.h. die Mutter ein Medikament nimmt, welches das Kind nach der Geburt natürlich nicht mehr bekommt.

    Willst du dass sich das Gehirn deines Kindes im Mutterleib an MPH anpasst?!

    Spätestens wenn es irgendwann krank werden würde (neurologisch!) würdest du es bitter bereuen, könntest es aber nicht mehr ändern. Die Gefahr dafür ist hoch!

    LG,

    Charia33 (selbst Mutter)
    Geändert von Charia33 (27.06.2010 um 22:59 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie oft hattet ihr Kontakt zum Arzt während der Einstellungsphase?
    Von fasan im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.08.2010, 00:30
  2. schwangerschaft trotz adhs ?
    Von delia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:28
  3. Methylphenidat / Ritalin in der Schwangerschaft?
    Von Chris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37

Stichworte

Thema: Medikamente während Schwangerschaft im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum