Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    Frage MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    Hallo,

    ich bin noch relativ unefahren in der Einnahme von MPH und meine
    derzeitige Dosierung ist 2x10mg, 10mg und 10mg nachmittags.

    Heute bin ich mit "normalen" Kopfschmerzen aufgewacht. Nach einer
    Stunde habe ich dann eine Aspirin (500mg) genommen, zwei/drei Studen
    spaeter dann nochmal Eine.

    DA die Kopfschmerzen sich nicht wirklich gebessert haben, dachte
    ich es waere ganz gut den Beipackzettel von MPH zu lesen bevor ich
    zu staerkerem wie Paracetamol greife.

    Nun habe ich eben im Beipackzettel gelesen dass
    (Zettel der TAD Pharma, 50x10mg Packung, 2. Spalte, unten)

    ---snip---
    "Die Wirkung nachfolgend genannter Arzneistoffe bzw. Wirkstoffgruppen
    koennte bei gleichzeitiger Anwendung mit MethylpehinTAD 10mg beeinflusst werden:
    - Blut verduennende Arzneimittel, sog Antikoagulanzien (z.B. Warfarin).
    ---snap---

    Da nicht explizit Aspirin, bzw. Acetylsalicylsäure genannt wurde bin
    ich erstaml etwas erschrocken und habe dann gleich mal bei Wikipedia [1]
    geschaut. Und siehe da, die umgangsprachlich als Blutverduenner
    bezeichnete Acetylsalicylsäure ist wohl auch kein Antikoagulanzie.
    Scheinbar ist diese Komnination unproblematisch.

    Allerdings hat das ja nicht zwingend was zu bedeuten und die Erfahrungen
    sind sicherlich vielfaelltig.

    Wie schaut das z.B mit Paracetamol aus. Wie sind generell eure Erfahrungen
    bei Einnahme solcher "typischen Hausmittel"?

    Koennt ihr von Nichtvertraeglichkeit von MPH mit _nicht_
    verschreibungspflichtigen Medikamenten berichten?

    Also ich meine hier ausser Alkohol dessen Unvertraeglichkeit sicher
    klar ist, eben sowas wie Aspirin, Paracetamol, Nasivin, etc., vielleicht
    sogar Salben wie Beta-Isodona, Ichtolan oder aehnliches.

    btw: Gibt es hier im Forum oder im Netz irgendwo diese Beipackzettel
    in _lesbarer_ Schriftgroesse? Mir ist klar dass sowas natuerlich nicht
    verbindlich ist und sein kann, aber da koennte man die Schriftgroesse
    skalieren. Also ich meine Beipackzettel der typischen AD(H)S Medikammente,
    wie MPH.

    Nach dem teilweisen Durchlesen des Beipackzettels sind nun meine
    Kopfschmerzen wieder staerker. Naja, ich nehme es einigermassen
    sportlich. ;-)

    [1] Antikoagulation ? Wikipedia

    T.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    hallo thomas

    allso nach meinen erfahrungen dürfte es da keine probleme geben.
    da ich erst zwei schwere ops hatte und fast viermonate schmerzmittel brauchte,weil es ohne nicht gegangen wäre.
    und ich habe teils sehr viel schmerzmittel bekommen und auch verschiedene wirkstoffe.
    allso mit paracetamol,ibuprofen kannst du nehmen und mußt nicht angst haben.
    man nimmt ja diese dinger nicht täglich und so.
    wenn du dir was nicht sicher bist frag in der apotheke nach oder deinen arzt.
    ich würde mir halt keins rein schmeißen wo coffein oder codien ist.
    LG Andrea

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    ......bei mercluidensäure,wäre ich auch vorsichtig.

    aber sonst,klingt das ok.





    .




    .

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    hmn, ich greife das hier nochmal auf, weil es aus den Beiträgen einfach nicht richtig hervor geht.
    Bin seit gestern Abend erkältet und mir gehts elend...
    Darf ich Paracetamol und medikinet Retard nun mischen? Ich würde gerne 2X500mg paracetamol nehmen, da ich erfahrungsgemäß ab der Menge von 1gr, zumindest Linderung der Erkältungssymptome erreichen kann.

    Relativ zeitgliech dazu 10mg Medikinet retard... ist das zu empfehlen?

    lg

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    Solange du keinen Alkohol dazu trinkst, sollte es passen

    LG Amneris

  6. #6
    Has


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 69

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    Thomas B schreibt:
    btw: Gibt es hier im Forum oder im Netz irgendwo diese Beipackzettel
    in _lesbarer_ Schriftgroesse? Mir ist klar dass sowas natuerlich nicht
    verbindlich ist und sein kann, aber da koennte man die Schriftgroesse
    skalieren. Also ich meine Beipackzettel der typischen AD(H)S Medikammente,
    wie MPH.
    Arzneimittel-Kompendium der Schweiz
    Einfach eingeben was man sucht und dann auch http://www.kompendium.ch/Images/button_pdf.gif klicken damit sich der Beipackzettel des jeweiligen Medikamentes öffnet

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 562

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    *gg*

    wenn ich wohl wirklich mal ein schmerzmittel nehmen müsste und natürliche sachen da nicht mehr greifen, würd ich mph oder ad für diesen tag/e wohl absetzten wie ich mich kenne.

    aber vorher schlau machen ist immer gut, es dürfte wahrscheinlich auch keine probleme geben.
    vl kannst du wegen dem kopfweh auch versuchen es ab jetzt einfach durchzustehen (ich weiß dass es lästig und hart ist), kalter wickel um die stirn und füße und hände in kaltes wasser, raum abdunkeln, versuchen zu schhlafen, viel wasser trinken und viel magnesium.
    vl auch die schläfen mit einreiben mit teebaumöl,nelke oder lavendel.
    mach ich immer so bei migräne und jede migräne geht zum glück auch mal vorbei, is für mich auch immer bisserl so ein trost wenn ichs habe (gottseidank nur alle paar wochen so eine fiese attacke)

    lg crazyy
    Geändert von crazyy (24.10.2010 um 13:45 Uhr)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    Ich hab gestern Abend auch ne Aspirin genommen (davor je 5mg MPH morgens und nachmittags).

    Hatte genau wie du vorher den Beipackzettel gelesen und die gleichen Bedenken. Lief aber dann ohne Probleme....

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 141

    AW: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten

    Aspirin würde ich mit gar nichts mischen .... hat mal ein Arzt gesagt von dem ich zufällig viel halte das passiert sonst nicht so oft bei mir es gibt do so vieles gegen Schmerzen warum dann sowas Unmodernes-neu-verpacktes trinken

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur als Alternative zu Medikamenten
    Von pingpong im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 00:30
  2. Beruflich Autofahren mit ADHS / Medikamenten
    Von Soraya im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 23:00
  3. Methylphenidat und Aspirin (ASS) / Wechselwirkungen
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 15:04
  4. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58
  5. Ritalin LA, Elontril, Medikinet in Kombination
    Von Brainstorm im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 06:52

Stichworte

Thema: MPH in Verbindung mit Aspirin, Paracetamol und anderen Medikamenten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum