Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Methylphenidat, Nebenwirkungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 63

    Methylphenidat, Nebenwirkungen

    Ein liebes Hallo an alle

    Ich wollte euch mal fragen, ob ihr auch Vorsorge Untersuchungen wegen Methylphenidat Einnahme machen müsst? Bei mir z.B. wird regelmäßig Blut abgenommen und mein zweites EKG hab ich auch schon hinter mir (erstes EKG vor 5 Monaten vor der Behandlung alles Normal, Normales EKG, Normaler Sinusrythmus, zweites EKG vor einem Monat) Blutwerte sind soweit in Ordnung, nur Leberwerte sind etwas erhöht (laut dem Arzt nicht schlimm), und bei meinem letzen EKG kam raus, das ich eine Sinustachykardie und eine Rechtsventrikuläre Leitungsverzögerung habe. Das Medi (Methylphenidat 1A Pharma 10mg täglich) soll ich weiterhin nehmen, weil das mit dem Herz nicht schlimm ist...
    Aber irgendwie mach ich mir halt doch gedanken, weil einerseits brauch ich das Medi und andererseits mach ich mir gedanken um mein Herz, ich will es ja nicht schädigen. Habe etwas im Internet rumgelesen, das eine Tachykardie bzw. eine Sinustachykardie öffters mal bei Methylphenidat auftreten kann, und das Medi dann abgesetzt werden muss.

    Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? bzw. kann man ein anderes Medi nehmen, mit dem gleichen Wirkstoff, nur ohne die "Herzprobleme"

    LG
    wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Methylphenidat, Nebenwirkungen

    hallo gir89

    ich selber nehme medis und auch meinde beiden jüngsten.
    meine kids werden mehrmals im jahr kontroliert ekg und blut.ich selber lasse mich ein bis zwei mal kontrolieren ekg und blut.wenn es erforderlich ist auch öfters.
    meine kids wurden jetzt öfters kontroliert,weil sie wie du auf ein mph auffälligkeiten am herzen hatten.
    das präperat wurde sofort abgesetzt und in ihnen eine mph pause verabreicht.
    der arzt meinte es wäre nicht schlimm,aber wenn sie die pause nicht bekommen hätten und dieses präperat weiter genomen hätten,dann hätten sie ernsthafte gesundheitliche schäden davon getragen.
    sie wurden auf ein anderes präperat umgestellt und die auffälligkeiten sind verschwunden.
    diese dinge verursacht nicht mph sondern die zusazstoffe die bei jeden präperat anders sei.so erklärte mir der kinderarzt.
    deswegen sei auch jedes präperat nicht gleich verträglich.
    ich würde dies nicht auf die leichte schulter nehmen und einen präperat wechsel bestehen.
    deine gesundheit ist am wichtigsten.
    nur ein raht von mir.
    lg Andrea

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat / Ritalin: Nebenwirkungen bei euch?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 7.05.2011, 09:24
  2. Edronax/Solvex (Wirkstoff Reboxetin) Nebenwirkungen?
    Von Brain im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 01:01
  3. Stattera und Nebenwirkungen?
    Von Neo73 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 03:06
  4. Reduzierung der Nebenwirkungen von Methylphenidat
    Von Miro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 21:47
  5. Ungewöhnliche Nebenwirkungen??!
    Von Alice im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 20:19

Stichworte

Thema: Methylphenidat, Nebenwirkungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum