Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema Zusendung von BtM-Rezepten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Zusendung von BtM-Rezepten

    pingpong schreibt:
    Super, Tibet

    das habe ich eben auch gedacht .. und wie kann ich der Ärztin das "schwarz auf weiß" geben?

    Bei der Bundesopiumstelle anrufen, oder?

    Gruß pingpong
    das ist echt blöd für dich.
    aber ich glaube,dass liegt nicht an fehlenden argumenten.
    wenn die es nicht macht,dann macht sie es einfach nicht.
    es gibt ein paar wenige der niedergelassenen,die es generell nicht machen auch bei nicht btm-rezepten.wegen der mehrarbeit,verwaltung,postgang ,porto,marke etc.

    selbst kenne ich das versenden (als empfänger u. sender) seit jahren in allen fachbereichen durch die ganze republik.

    manche niedergelassene die es sehr häufig machen, vor allem die btm-verschreibenden im ads-bereich,
    ( weil die ihre pat. oft nur einmal oder weniger im quartal sehen und meistens sehr weit entfernt wohnen) verlangen adressierte/frankierte rückumschläge von den pat.
    finde ich aber ok.

    ist halt alles nur aufwändiger,als ein "in die hand drücken".


    wenn mir noch eine idee einfällt,dann melde ich mich nochmal.


    gruß




    .

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Zusendung von BtM-Rezepten

    danke Tibet,

    arbeitest Du in einer Arztpraxis?

    die Doc sagte, sie dürfe BTM-Rezepte nicht versenden ..hat aber bei anderen Themen "gut mit sich reden lassen" ...bzw. war Argumenten immer zugänglich ..

    naja ich hoff mal ....

    Grüße von pingpong
    Tibet schreibt:
    das ist echt blöd für dich.
    aber ich glaube,dass liegt nicht an fehlenden argumenten.
    wenn die es nicht macht,dann macht sie es einfach nicht.
    es gibt ein paar wenige der niedergelassenen,die es generell nicht machen auch bei nicht btm-rezepten.wegen der mehrarbeit,verwaltung,postgang ,porto,marke etc.

    selbst kenne ich das versenden (als empfänger u. sender) seit jahren in allen fachbereichen durch die ganze republik.

    manche niedergelassene die es sehr häufig machen, vor allem die btm-verschreibenden im ads-bereich,
    ( weil die ihre pat. oft nur einmal oder weniger im quartal sehen und meistens sehr weit entfernt wohnen) verlangen adressierte/frankierte rückumschläge von den pat.
    finde ich aber ok.

    ist halt alles nur aufwändiger,als ein "in die hand drücken".


    wenn mir noch eine idee einfällt,dann melde ich mich nochmal.


    gruß




    .

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Zusendung von BtM-Rezepten

    hallo ihr alle

    ich versteh das alles nicht echt.warum machen dann die ärzte alle so ein drama draus und ein drum herum echt.

    ps. vor einiger zeit verlor ich meinen geldbeutel mit Btm von meiner tochter und ich rief damals meinen kinderarzt an was ich machen sollte und ob ich ein neues bekommen könne.
    der machte mich gleich zur sau und sagte zu mir ich müsse die poliezei iinfomieren und alle apoteken,weil sich jeder jankie über dieses rezept freuen würde und ich mich strafbar gemacht hätte.
    gott sei dank hatte ich meinen geldbeutel nur bei der tierärztin liegen gelassen und die lage beruhigte sich wieder.

    mit dem versenden von Btm gehe nur in ausnahme fällen sagten die ärzte und perr einschreiben,weil wenn es verloren gehe.könne sich ja jeder es sich hollen und mißbrauchen oder damit handeln.
    den es könnte ja in falsche hände kommen.
    kinderärzte versenden es garnicht,meiner erfahrung.

    pingpong.
    wenn dein psyho es nicht machen sollte,dann such dir dort doch einen kompetenten hausarzt.den wirst du warscheinlich eh brauchen.
    ein bericht deines psyho mit diagnose und medikaton reicht meist aus.
    die meisten hausärzte haben schon btm zulassung,den sonst dürften sie auch keine opiade verschreiben.
    bei mir haut das jetzt supi hin.
    auch die kasse kann ihn nicht krallen da du ja die medis selbst bezahlen mußt.
    und zwichen durch mal eins von psyho.so mach ich es immer und das läuft ganz gut.

    lg Andra

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Zusendung von BtM-Rezepten

    Andrea71 schreibt:
    ps. vor einiger zeit verlor ich meinen geldbeutel mit Btm von meiner tochter und ich rief damals meinen kinderarzt an was ich machen sollte und ob ich ein neues bekommen könne.
    der machte mich gleich zur sau und sagte zu mir ich müsse die poliezei iinfomieren und alle apoteken,weil sich jeder jankie über dieses rezept freuen würde und ich mich strafbar gemacht hätte.
    .....das ist käse!

    bei einem verlust kann man das rezept sperren lassen.
    dafür hat jedes rezept eine nummer.

    auch die wahrscheinlichkeit von missbrauch ist mehr als gering.
    letztendlich liegt die restverantwortung in der apotheke.
    die apotheken sind verpflichtet sich zu vergewissern an wen die medis ausgehändigt werden.

    bsp.:

    - meistens kennen die apotheken ihre kunden,patienten,pflegedienste etc.
    - dann wird geschaut welcher arzt ausgestellt hat,aus welcher stadt und wann.
    - nächster check die patientendaten,geschlecht,name ,wohnort etc.
    - wenn an dieser stelle sich fragen ergeben sprich die apo den abholer nicht
    kennt bzw. nicht sicher zuordnen kann,muß überprüft werden.meistens
    reicht dann der anruf beim arzt. ( auch deswegen muß die telefonnummer
    des arztes mit auf das btm-rp.
    auch ist der abgleich des kunden mit einem personalausweis möglich.

    usw.....usw.....

    im übrigen ist mir bislang noch kein fall bekannt,in dem ein abhängiger o.ä.
    einen briefkasten geplündert hat oder einen postboten überfallen um an ein btm-rp zu kommen.
    ich glaube da gibt es bessere wege um an btm-rp zu kommen.
    auch ist die btm-verschreibung mit den interessanteren stoffen für diese klientel ganz anders geregelt. --> (btm-rp substitutionstherapie)

    .







    .

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Zusendung von BtM-Rezepten

    .... mal abgesehen davon:

    ich glaube für einen Abhängigen ist es leichter und günstiger an "harten Stoff" zu kommen als mit einem nicht auf seinen Namen ausgestelltem BTM-Rezept über MPH in die Apotheke zu latschen
    Tibet schreibt:
    .....das ist käse!

    bei einem verlust kann man das rezept sperren lassen.
    dafür hat jedes rezept eine nummer.

    auch die wahrscheinlichkeit von missbrauch ist mehr als gering.
    letztendlich liegt die restverantwortung in der apotheke.
    die apotheken sind verpflichtet sich zu vergewissern an wen die medis ausgehändigt werden.

    bsp.:

    - meistens kennen die apotheken ihre kunden,patienten,pflegedienste etc.
    - dann wird geschaut welcher arzt ausgestellt hat,aus welcher stadt und wann.
    - nächster check die patientendaten,geschlecht,name ,wohnort etc.
    - wenn an dieser stelle sich fragen ergeben sprich die apo den abholer nicht
    kennt bzw. nicht sicher zuordnen kann,muß überprüft werden.meistens
    reicht dann der anruf beim arzt. ( auch deswegen muß die telefonnummer
    des arztes mit auf das btm-rp.
    auch ist der abgleich des kunden mit einem personalausweis möglich.

    usw.....usw.....

    im übrigen ist mir bislang noch kein fall bekannt,in dem ein abhängiger o.ä.
    einen briefkasten geplündert hat oder einen postboten überfallen um an ein btm-rp zu kommen.
    ich glaube da gibt es bessere wege um an btm-rp zu kommen.
    auch ist die btm-verschreibung mit den interessanteren stoffen für diese klientel ganz anders geregelt. --> (btm-rp substitutionstherapie)

    .







    .

Seite 3 von 3 Erste 123
Thema: Zusendung von BtM-Rezepten im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum