Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Medikamente in den Niederlanden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 7

    Medikamente in den Niederlanden

    Hallo,

    ich studiere demnächst in den Niederlanden (Maastricht) und wollte mal hören, ob sich jemand damit auskennt, eine längerfristige Bescheinigung vom Bundesamt für Opium (oder so ähnlich) zu bekommen. Ich habe dort zunächst angerufen, doch die nette Frau am Telefon konnte mir nicht weiterhelfen.
    Nun, diese Bescheinigung ist nur für jew. 30 tage gültig. Da ich aber immer Werktags drüben bin und am Wochenende wieder hier in Deutschland, ist das eine sehr lästige Angelegenheit, jeden Monat die Bescheinigung anzuschaffen.

    Nun wurde mir gesagt, ich solle mir einen Arzt vor Ort suchen....Nunja, ich kenne die Tortur in Deutschland und in den Niederlanden wird es wohl auch nicht anders sein ( werde gerne vom Gegenteil überzeugt). Ich dachte mir, dass ich einen Arzt in Aachen suchen werde, der mich bei Fragen etc betreuen kann, da Aachen nur knapp 25 km von Maastricht entfernt liegt.

    Meine erste Idee um das "Zeug" rüberzuschaffen ( ) war, dass ich in den Niederlanden einfach das Rezept vom Arzt einlöse. Es wäre am Einfachsten, dort eine Packung zu haben und zu Hause. Bisher habe ich aber nur gehört, dass dies nicht gehen sollte....(es ist sich niemand sicher)

    Meine zweite Idee ist, alle paar Monate mir eine Bescheinigung zu holen und dann einfach dementsprechend mehr Medikamente mit rüber zu nehmen. Ich brauche ungefähr eine Packung á 50 Tabletten im Monat (Tendenz weniger). Doch dabei kommt mir der Zoll in den Sinn.

    Die dritte Idee ist aber weniger anständig. Ich nehme die Medis einfach mit und habe mein eingelöstes Rezept dabei.



    Was meint Ihr?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Medikamente in den Niederlanden

    Hallo DerMazel,

    ich konnte mich dumpf an einen Beitrag eines Holländers erinnern und hab dir den mal rausgesucht:

    http://adhs-chaoten.net/12120-post22.html

    Da gehts um Diagnose und Behandlung in den Niederlanden.
    Scheint ja besser zu sein als in D-land. Da fragst du am besten mal bei der genannten Organisation nach.

    ich hoffe das hilft dir weiter

    lg
    lola

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Medikamente in den Niederlanden

    hallo dermazelel

    meine idee wäre.ich weiß aber nicht ob es erlaubt ist keine erfahrungen.

    da ich ja meinen führerschein verlohren habe und sehr viele forschungen betreibe(auch sehr viele bücher und studien lese)
    ich wohl nun ein psyho gutachten oder soger den mpu durch laufen muß. gebe ich dir einfach mal einen raht.
    ob er richtig ist kann ich dir nicht sagen und nicht versichern und will ich mir auch garnicht anmaßen.

    frag auch noch deinen behandelden psyho doc hier in deutschland.
    meine meinug dazu.nur meine meinug wohl gemerkt und es gibt ja wohl sehr geteilte meinungen und gesetze.
    deswegen nur meinung und raht.
    wie gesagt ich bin kein artzt und kenne mich auch nicht mit jeder gestzgebung aus und weiß nur was ich mir erlesen habe..
    dewegen nur tips.

    da du schreibst du seist nur unter der woche nicht hier in deutschland und am wochenende zuhause.
    ich finde es nicht für rahtsam sich von zwei ärtzen gleichzeitig behandeln zulassen,aber wie gesagt die meinungen sind geteilt.
    da ja auch jeder zwecks dosierung anderer meinung ist.

    ich würde dir einfach rahten deinen artzt zu fragen ob es nicht reicht ein attes von ihn mit zu führen das bestättigt das du die diagnose ads hast und mph dringend benötigst und es medizinisch indiziert ist.
    und dann nur die menge bei dir hast die du für eine woche brauchst und nicht mehr.
    dann würd ich dir rahten auch ein rezept bei dir im geldbeutel mit zu führen. hier kannst du jeder zeit nachweisen das es medizinisch verordet ist und du nicht es iligal erworben hast und aus droge benutzt.
    ist auch hier in deutschland wichtig wenn du einen führerschein hast.
    soviel ich bis jetzt raus bekommen habe.
    den solltest du mal in eine konrtolle kommen oder einen unfall haben und sie orden richterlich warum auch immer eine blut oder eine urin abgabe an. bist du abgesichert wenn du ein rezept bei dir trägst.

    das schein auszreichen.
    vieleicht hilft dir das.
    ürigens wie gehts dir mit der einstellung?
    hast immer noch das gefühl du hättest kein ads?
    lg Andera



  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Medikamente in den Niederlanden

    Hallo,

    also ich werde meinen Arzt mal fragen, was er dazu meint...Mir geht es jetzt sehr gut mit der Einstellung! Morgens 10mg und 4 std später nochmal, ist perfekt!
    Nein, ich glaube ich habe wirklich ADS, da ich merke, dass mir die Medikamente ernorm gut tun!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 380

    AW: Medikamente in den Niederlanden

    Andrea71 schreibt:
    dann würd ich dir rahten auch ein rezept bei dir im geldbeutel mit zu führen. hier kannst du jeder zeit nachweisen das es medizinisch verordet ist und du nicht es iligal erworben hast und aus droge benutzt.
    ist auch hier in deutschland wichtig wenn du einen führerschein hast.
    soviel ich bis jetzt raus bekommen habe.
    den solltest du mal in eine konrtolle kommen oder einen unfall haben und sie orden richterlich warum auch immer eine blut oder eine urin abgabe an. bist du abgesichert wenn du ein rezept bei dir trägst.

    nein,nicht richtig !

    das mitführen vom rezept sichert gar nichts ab ! und ist völlig latte.

    ich habe meistens zwar auch das letzte rp im geldbeutel,aber das hat mehr relevanz für mich.
    auch müssen ordentliche bürger nicht davon ausgehen in die lage zu kommen,beweisen zu müssen,dass sie keine straftaten begehen.
    ich nehme doch beim autofahren auch nicht den kassenbon von meinem navi mit,um bei einer kontrolle beweisen zu können/müssen,dass ich es nicht geklaut habe.







    gruß










    .

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Medikamente in den Niederlanden

    Hallo Mazel,

    also, wenn ich das richtig verstanden habe, möchtest du dein deutsches Rezept in NL einlößen?
    Also das wird wohl nicht funktionieren !!! Du kannst leider kein deutsches Rezept in NL einlößen, und ein Btm-Rezept schon gar nicht.
    Das wäre doch mal eine Idee für die Politiker, ein EU-Rezept einzuführen, wo man in allen EU-Staten einlößen kann ;-)

    Lösung: Wenn dein deutscher Arzt von deinem Aufenthalt weiß, bitte Ihn doch einfach ein Attest auszustellen, das beinhaltet, dass du an ADS/ADHS leidest und die Diagnosse in Deutschland gestellt wurde.

    Dann suchst du dir ein Hausarzt in NL und giebst ihm das Attest.
    Und schon kannst du neine Medis in NL legal in der Apotheke holen ;-)

    Und wenn du in Deutschland bist, soll dir dein deutscher Arzt dir deine Ritalin aufschreiben.
    So hast du in NL so wie in Deutschland deine Medikamente und brauchst nicht die
    Btm-Medis über die Grenze schmuggeln bzw. eine Btm- Ausfurerlaubnis zu holen ;-)

    Ich denke das ist die beste Lösung.

    Ach, eine Frage an dich hab ich noch, wenn ich dir schon schreibe? Bekommst du MPH oder etwas anderes? bzw. Captagon?

    Ich bekomme seit etwa 8 Jahren MPH und würde gerne mal auf Captagon wechseln, weil ich festgestellt habe, dass die Wirkung im Dosisbereich auh bei MPH nach längerer Zeit nachlässt, und es Empfolen wird nach ein paar Jahren zu wechseln.

    Aber in der BRD giebt es immer noch nur MPH und Captagon eben nur noch in Belgien, das aber bekanntlicherweiße Importiert werden kan, wenn ein Btm-Captagon-Rezept vorliegt.

    Hast du auch die Erfahrung gemacht dass des MPH mit der Zeit nachläßt ?

    über eine Antwort freue ich mich.

    Dominik75
    ciao

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Medikamente in den Niederlanden

    Hallo,

    danke für die Antworten!

    Ich denke ich werde mir einfach das Attest geben lassen, dann wird das schon klappen

    Ich nehme MPH seit erst einer Woche. Es läuft alles gut und die Wirkung stimmt

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Medikamente in den Niederlanden

    hallo tibet

    ich glaube du hast meinen beitrag falsch verstanden.
    ich glaube ich hab ihn auch etwas falsch geschrieben.

    wegen dem rezept mit führen habe ich nicht gemeind wegen dem ausland oder so.
    da ich meinen führerschein zu unrecht verloren haben und gerade dabei bin ihn mit mühe zurück zu kämpfen wollte ich nur tips geben die ich in meinen büchern gelesen habe.

    da sie mir ja auch das mph ankreiden obwohl ich nicht gefahren bin.
    ich habe halt gelesen das man ein rezept mit sich führen sollte wenn man einen führeschein hat.
    den sollte einmal ein unfall pasieren oder du angehalten werden,warum auch immer.
    sie dir auch warum auch immer dann eine urin oder blutabgabe oder auch nur blasen mußt.
    deine mhd ist nachweißbar sowohl im blut auch im urin und sie werden dies finden.

    das du wenn es hart auf hart kommen sollte es vorzeigen könntest.
    natürlich bist du zu nichts verpflichtet.
    aber ich habe leider erleben müssen das der rechtstadt nicht mehr richtig läuft.
    die polizei auch nicht mehr.

    den manchmal frag ich mich was ich getan hab weil ich zweimal in einem jahr einen vollrausch hatte.keine verkehrsteilnahme.ich wollte nur nicht aus diesen lokal nicht gehen.

    LG Andrea

Ähnliche Themen

  1. Welche Medikamente ?
    Von rage im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 4.06.2010, 07:59
  2. Einstellung auf Medikamente
    Von lindi1979 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 02:02
  3. Medikamente?
    Von David im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 11:36

Stichworte

Thema: Medikamente in den Niederlanden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum