Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    Frage MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand

    Hallo ihr

    Ich habe gestern was total ungewöhnliches erlebt und wollte euch fragen ob ihr auch schon sowas erlebt habto der ob sich jemand mit sowas aus kennt.

    Ich nehme seit über einen Jahr mhd.Zuerst hatte ich Medikinet retat in einer dosierung von 40mg morgens und 20 mg Mittags.
    Anfangs hatte ich an und abflut schwierigkeiten.
    Ca. im Oktober letzten jahres stellte mein Arzt mich auf Rilalin La um da ich nicht Frühstücke und er meine dazu bräuchte man nicht essen und es wirke besser.
    Die letzten Monate merkte ich aber das ich dies nicht vertrage und bei mir keine wirkung zeigte.
    Mein Arzt stellte mich aber auf meine bitte nicht zurück obwohl bei meine kids auch grawierende gesunheitliche schäden auf getreten sein(diese wurden auch im oktober auf Ritalin La umgestellt,vorher auch Medikinet retat seit jahren und gut vertragen)
    Bei meinen Hausarzt fand ich letzte Woche gehör,da mir auch mein neuer Kinderarzt eine neue Ärztin besorgt hat und mir bestätigte ich sei in falscher Ärztlicher behandlung.

    Nun machte ich eine mhd Pause letzte woche die sehr verherend aus viel und fing letzten Sonntag mit Morgens 20mg und Mittags 20 mg Ritalin La an und mir gings überhaupt nicht gut damit
    Am Dienstag ging ich dann noch mal zu meinen Hausarzt und erstellte mich jetzt um.
    seit Mittwoch nehme ich 20mg morgens und 20 mg mittags Medikinet retat.
    Mir gings seit dem sehr gut damit meine inner unruhe und Angstzustände Panikattaken waren weg.
    Ich bin seit dem viel ausgeglichner und schaffe viel mehr.
    Die konzentration ist noch nicht wieder da.
    Aber gestern Abend fand ich mich auf einmal wieder in einen totalen Rausch zustand.
    Alls hätte ich mich Bedrunken.
    Ja so wie in Trance vieleicht auch.
    Ich weiß nicht was das war und ob das vom mhd gekommen ist.
    Oder ob ich einfach in meinen alten zustand der extreme war wie ohne mhd.
    Vieleicht weiß jemand was von euch.
    Ich weiß ich hab einen ganz schönen Roman geschrieben,aber ich finde es besser wenn man die ganzen hintergründe kennt und lieber ausführlich schreibt.
    Ich bin für jede Antwort dankbar.
    LG Eure Andrea


  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 85

    AW: MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand

    Hallo!

    Hast du das auch schon mit deinem neuen Arzt besprochen? Ein totaler Rauschzustand hört sich meines Erachtens nicht normal an, würd das unbedingt mit dem Arzt abklären, vielleicht isses einfach zu viel?

    Was ich komisch finde:

    Dass immer wieder Ärzte retadiertes MPH mehrmals am Tag verordnen.

    Alex hat in einem Thread geschrieben, dass man in der Nacht kein MPH zu sich nehmen sollte, da es sich nicht gut auf die Schlafphasen auswirkt.
    Wenn man bei ret. MPH von einer Wirkdauer von ca 12 Stunden ausgeht, wirkt es doch viel zu lange.

    Es ist bei mir zb komplett ein Unterschied, ob ich Concerta in der Früh nehme, oder erst um 11 Uhr vormittags.

    Schau dir mal den Graphen an:
    http://www.wuppertalforum.de/images/...le%20gross.jpg

    Ich weiß, man soll sich nicht nur am Plasmalevel festmachen, aber stell dir vor du nimmst nach 4 Stunden, also wenn du an der ersten Spitze bist, noch eine.

    Dann kann es durchaus sein, dass du da zuviel nimmst. Aber wie gesagt, dein Arzt kann dich da sicher besser beraten.
    Hast du schon mal Concerta probiert?

  3. #3
    Ehem. Mitglied 14

    Gast

    AW: MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand

    Für mich hört sich das ebenfalls nach einer Überdosierung an, Andrea71

    Da Du solche Zustände vorher noch nicht hattest, könnte es sich allerdings durchaus auch um eine Art Dissoziation handeln - das kann durch Stress zum Beispiel ausgelöst werden. Mir ist ein ähnlicher Zustand, wie Du ihn beschreibst, seinerzeit ebenfalls unter einer versehentlichen Überdosierung passiert. Kann, muss aber nicht von den Medis kommen.

    Ich würde mit dem behandelnden Doc auf jeden Fall darüber sprechen. Er muss dringend davon wissen, um eventuell andere Dinge noch abklären zu können oder halt die Medikation umstellen zu können.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand

    Liebe Andrea

    Ich bin auch der Meinung, dass du das unbedingt mit dem Arzt besprechen solltest.

    Hast du schon mal eine Einstellungsphase mit Protokoll durchgeführt? Diese könnte dir helfen, die genaue Dosierung zu finden. Ich weiss, es ist sehr mühsam, aber ich habe damit gute Erfahrungen gemacht und habe so herausgefunden, welche Menge mph ich in welchem Abstand nehmen sollte: 3,3mg alle 2,3/4 Stunden.
    Wirkungsprofil vom Medikament Ritalin.doc

    Das ist natürlich mühsam die Tabeletten zu dritteln, aber die Retard-Produkte habe ich auf längere Zeit auch nicht vertragen. Damit hatte ich eine extreme Rebound-Phase, die sich allerdings in einer Verstärkung der Symptome äussert und nicht in einem Rauschzustand.

    Was ich aber auch noch festgestellt habe, dass die Ernährung bei mir auch einen Einfluss auf die ADS-Symptome hat. Dabei habe ich herausgefunden, dass mph bei mir z.B. am Morgen besser wirkt, wenn ich Aufschnitt statt Marmelade aufs Brot genommen habe und dass Gummmischleckzeug die Wirkung fast ganz aufhebt.

    Aber das ist sehr individuell und deshalb wäre wichtig, dass jeder bei sich selber herausfindet was tut gut und was verstärkt die Symptome.

    Bitte nehme diese unerwünschten Nebenwirkungen ernst und rede darüber mit einer Fachperson.

    Ich wünsche dir, dass du bald die richtige Dosierung findest.

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  5. #5
    wup


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand

    Hallo Andrea!

    Hast du vielleicht was alkoholhaltiges zu dir genommen? Praline? Eisbecher?

    Schau mal hier:

    Liste mit alkoholhaltigen Lebensmitteln! - Alkohol: - Selbsthilfe-Alkoholiker-Forum



    wup

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand

    hallo ihr

    ich danke euch für eure beiträge ud hilfe.
    den termin bei meinen neuen doc hab ich erst am 8.6 und ich hatte so einen zustand noch nie
    ich habe auch nix alkerholisches zu mir genommen.das einzige wir waren mit den kids sehr lange beim einkaufen unterwegs und es war mega stressig.
    ich hatte von mac kotz nen fischmac gegessen.
    ich stehe zur zeit sehr unter druck da mir unberechtigt der führerschein enzogen wurde.
    der anwalt einige fehler auf meine kosten machte und am gericht nichts weiter geht.
    da ich klage eingereicht habe.zudem bin ich auch etwas fertig weil mich mein alter doc so ebtäuscht und immer wieder hängen gelassen hat.

    ja ihr habt recht es war ein destozons zustand der auf einmal eingesetzt hat.
    ich habe das früher schon gemacht da ich eine schlimme kindheit und eine mißbrauchsgeschichte hinter mir habe.

    tagebuch führe ich momentan wie ich mich fühle und wie es mir geht.das habe ich mit meinen hausarzt so besprochen.
    leider kennt der sich noch nicht so tolle aus und macht sich gerade erst schlau,aber er setzt sich sehr für mich ein.
    kämpft auch gerade mit der kasse das ich die medis bezahlt bekomme.
    da er der meinung ist das ich sie brauche.

    LG Andrea

Stichworte

Thema: MPH (Methylphenidat): Abends Art Rausch-Zustand im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum