Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Mhd Pause wie gehts euch damit? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    Blinzeln Mhd Pause wie gehts euch damit?

    hallo ihr ich mußte jetzt zwei tage mhd pause einglegen,weil angeblich bei erwachsen nach einer zeit lang das mhd nicht mehr wirken soll!
    mir gings wirklich bescheiden damit.den ersten tag hab ich fast nur gepennt und war zu garnichts fähig und den zweiten tag lag ich auch nur fast rum.auf mein drängen meiner familie sind wir dann aufs vollsksfest gefahren,da ich es eine woche vorher versprochen hatte und ich da es ja noch nicht wußte.
    es war wirklich brutalst für mich die lautstärke und die vielen menschen die reizüberflutung.alles derehte sich in meinen kopf.obwohl ich diesen platz sehr gut kannte.kennte ich mich nicht mehr aus und war total ohne ohrentierun.

    ich mußte dann rauß rennen weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten hatte.
    ich weiß nicht was sich da in meinen kopf genau abgespielt hat.
    mein mann ließ noch den spruch ab was ich vorherr getann habe ohne mhd.
    was habt ihr für erfahrungen?

    mein kinderarzt will mich jetzt zu einen prof. nach mainz schickenen da er sagt mein arzt sei nicht der richtigen,da er sehr vieles nicht gemacht hat und nicht gesehen hat. und wenn ihr meine anderen berichte gelesen habt wisst ihr das es mir seit einiger zeit sehr dreckig geht.
    er bemerke auch sprchstörungen bei mir.
    das alles macht mir schon sehr angst.
    lg Andrea

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    So extrem ists bei mir gott sei dank nicht. Ich mache fast jeden Sonntag mal ne MPH Pause und wenn ich wirklich gar nix zu tun hab, dann auch mal ein paar Tage länger.
    Insbesondere nach 2 oder 3 Tagen merke ich wirklich diese müdigkeit und Kopfschmerzen.. bin derartig lustlos.. total verpeilt.. und und Nach 5 Tagen pendelt es sich wieder so ein wie es vor der ADHS Diagnose war.
    Allerdings nehme ich mit in diesen Tagen nichts vor.. einfach mal Faul rumhängen... probieren zu entspannen etc... Aber es tut gut.. nach dieser Pause wirkt MPH wieder besser.

    Achtung:
    Das ist in meinen Fall mit dem Arzt abgesprochen. Auch leide ich nicht unter Depression. Also nicht einfach nachmachen

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    Hi Leute,

    also bei mir ist es so, dass ich MPH im Prinzip immer dann nehme, wenn ich z.B. lernen oder einen geregelten Tag haben muss, also sagen wir mal in 70-80% aller Tage. Die restliche Zeit meinte der Arzt zu mir wäre es kein Problem es auch zu nehmen, was ich in Rücksprache mit ihm und zwei befreundeten Ärzten so auffaßte, das man das "Zeug" nicht nehmen muss.

    Gerade wenn ich mal wieder einen stressigen Abschnitt hinter mir habe bin ich eigentlich sehr froh, mal wieder eine Woche nichts nehmen zu müssen, sprich nicht auf Gedeih oder Verderb "funktionieren" zu müssen.
    DAzu sei erwähnt, dass bei mir auch keine Depression oder ähnliches vorliegt und ich auch ansonsten, bis auf Aspirin, keine anderen Medikamente nehme.

    Meine Erfahrung ist, das gerade der nächste Tag sehr "grau" ist, also mir mangelt es an Antrieb und meistens bin ich auch den gazen Tag über in so einem Zustand zwischen Müde und Antreibslos.

    Aber auch das hat ja was für sich, wenn ich nochmal auf den Punkt "funktionieren müssen" zurückkommen darf - es gibt, wie vorher ja angesprochen, z.B. den Sonntag an dem man sich das auch enfach erlauben sollte, mal gar nichts machen zu müssen.

    Mfg!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    hallo ihr

    ich dank euch für eure berichte.waren sehr informativ.
    ich hatte vorher auch keine problem damit mhd mal ab zu setzen.
    ich nehme es ja erst seit einem jahr.
    im sommer macht ich von mir aus mal eine pause da fehlte mir garnichts und im dezember und märz hatte ich ja zwei ops da durft ich ja auch nichts nehmen da fehlte mir auch nichts.
    ich habe schon oft mal auch meine nachmittagsdosis vergessen und hatte damit keine probleme.
    nur dieses mal war ich total von der rolle.
    mein psyhoterapeut der mich seit über fünf jahren sehr gut kenn. sagt das ich nicht mal den ansatz irgendwelcher anzeichen einer depresson hätte.
    er sagt das es an der ritalin medikaton und an meinen extremen hormon mangel legen könne.

    na ja wir werden sehen.der kinderarzt meiner kids hat mit jetzt einen termin bei einer spezialistin für adhsler für erwachsene besorgt fürn 8.6
    solange heißt es durchhalten mit meiner extremen unruhe und meinen angst und panikataken.
    die pause hat dieses mal bei mir nichts bewirkt und sein fluxetin auch nicht.
    für mich steht fest den arzt zu wechseln da er mich schon so oft im stich gelassen hat.
    ich bin so froh das es euch gibt und das man sich hier austauschen kann.

    lg Andrea

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    vollchaot schreibt:
    Hi Leute,


    Meine Erfahrung ist, das gerade der nächste Tag sehr "grau" ist, also mir mangelt es an Antrieb und meistens bin ich auch den gazen Tag über in so einem Zustand zwischen Müde und Antreibslos.

    Aber auch das hat ja was für sich, wenn ich nochmal auf den Punkt "funktionieren müssen" zurückkommen darf - es gibt, wie vorher ja angesprochen, z.B. den Sonntag an dem man sich das auch enfach erlauben sollte, mal gar nichts machen zu müssen.

    Mfg!
    Hm.. genau wie bei mir .. darf ich fragen welcher ADHS Typ du bist ?
    Vorwiegend Unaufmerksamer Typus , Vorwiegend Hyperaktiv-Impulsiver Typus oder Mischtypus. Brauchst nicht wenn du nicht willst. Würd mich mal interessieren. Ich bin vorwiegend unaufmerksamer Typus

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    Hi,

    also eine Typisierung ist mir bis jetzt betreffend meiner Person noch nicht untergekommen - aber von Hyperaktivität respektive Impulsivität war jetzt noch nie die Rede. Ich schätze mich jetzt einfach mal selbst als der 99% unaufmerksame Typ ein, wobei das ja ne rein subjektive Geschichte ist. Für mich war es auf jeden Fall der Grund mich einmal an einen Arzt zu wenden, dann gingen auch erst die Sachen mit Facharzt etc. los.

    Daraus resultiert für mich natürlich direkt die Gegenfrage, ob es da denn Unterschiede in Form von Medikamentengabe oder weiteren Therapiemöglichkeiten gibt?


    MFG

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    Hi,

    also ich kam auch sehr gut mit dem absetzen klar, am Anfang hatte ich zwar auch das Gefühl das ich meinen Arsch nicht hochkriege und habe viel geschlafen etc. aber nach ein paar Tagen /Woche ging es wieder. Kann auch sein das ich mir das alles eingebildet habe.

    nehme mein Concerta jetzt nur noch nach Bedarf, weil es mir damit irwie besser geht!

    LG

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    hallo ihr

    dankeschön für eure beiträge und infos.
    sicherlich ist es für mich sehr wichtig net nur von mdis und tabletten behandlung zu brobvitiren.
    wenn ich mich hier so im forum um schau wird von viel mehr therapie gesprochen und sogar von reha.
    bei mei soll dies angeblich net so gehen.
    da ich schon lange das gefühl hab nicht beim richtigen doc gelandet zu sein. bin ich froh das sich mein kinderarzt eingesetzt hat und eine richtigen spezalistin für adhs erwachsener gefunden hat.
    rum machen und behandeln tun viele aber auskennen tut sich mit uns fast keiner hier in deutschland.

    ich bin der hyberaktive typ denke ich der seine hyperaktivität nach innen hat und unkonztrierter mischtyp mit ober chotin.
    lg Andrea

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    vollchaot schreibt:
    Hi,



    Daraus resultiert für mich natürlich direkt die Gegenfrage, ob es da denn Unterschiede in Form von Medikamentengabe oder weiteren Therapiemöglichkeiten gibt?


    MFG
    Die Medikation ist bei mir auch MPH.
    Der Punkt ist der , dass mich MPH weder beruhigt noch irgendwie auffühlt (wenn richtig dosiert)
    Es sorgt aber dafür dass diese Antriebslosigkeit weg ist .. die oft vorhandene Grundmüdigkeit ist auch weg.
    Vorallen kann ich mich viel eher auf eine Sache konzentrieren und auch drannbleiben.. ohne dass ich mich städig ablenke.
    Impulsiv werde ich höchstens in bestimmten Situartionen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Mhd Pause wie gehts euch damit?

    hi ihr

    mhd hat bei mir schon einen sehr beruhigende wirkung ,klarern efekt und die konzentration ist klar verbessert.alles ist geordneter und läuft ruhiger ab.
    ich hab keine ausbrüche mehr und bin nicht mehr ganz so chaotisch wie früher.

    aber alles dann nur wenn ich richtig dosiere und wenn ich die richten medis hab.
    an sonsten läuft es schief und ereiche das gegenteil.
    ritalin la dreht mich auf und schürrt meine hyberaktivität.
    mein hausarzt setzt sich jetzt sehr für mich ein und steht hinter mir.
    er hat mir gewährt mich wieder auf medikint retat umzustellen.die wirkung ist verblüffend.
    ich darf jetzt so dosiern wie ich es brauche bis ich zu meiner sezialistin gehe.
    muß mir nicht konunlirlich morgens 40mg und mittags 20mg retatiertes rein werfen sondern so wie ich meine wie ich es brauche.
    ich führe tagebuch darüber wie es mir geht und was ich mir rein werfe.
    seit zwei tagen nehme ich morgens und mittags 20 mg metikinet retat und mein gefühls chaos kommt zur ruh.die konzentratin ist nicht voll da und ich bin noch etwas im nebel zustand,aber da ich zur zeit in der probe bin und mich noch so ein paar tage beobachten möchte und keine volle konzentratzon notwendig ist. hab ich es so belassen.keine unfälle pasiert sind wie wohnung abgefackelt,wohnung überschwemmt,hirn eingerannt oder sonst welche dinge die gefährlich für mich und meine familie wären und auf meine unkonzentriertheit zurück zuführen waren.

    Sag immer so viel wie nötig und so wennig wie möglich.
    brauchen werd ich die medis immer keine frage.
    aber uns sollten sie nicht alle therapien verneinen die kassen
    keine psyhotherapie lliemt überschritten
    medis auch selber bezahlen und nun

    Lg Andrea

Ähnliche Themen

  1. ---> Wie gehts euch mit der Wirkdauer von mph (Methylphenidat) ?
    Von Psychonaut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 09:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.08.2009, 09:21

Stichworte

Thema: Mhd Pause wie gehts euch damit? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum