Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 23 von 23

Diskutiere im Thema Keine Berufsunfähigkeitsversicherun g nach Ritalinbehandlung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    IchBins

    Gast

    AW: Keine Berufsunfähigkeitsversicherun g nach Ritalinbehandlung

    Huhu,

    Das weiss ich leider nicht genau, ist schon zu lange her. *lach*. Das Prozedere bei einer Privaten krankenversicherung ist ja ähnlich sage ich mal. Dort ist es beispielsweise so, das man "auf Probe" eingestuft wird. D.h verursache ich der KK zuviele Kosten, sodass es sich nicht mehr rechnet hat das Versicherungsunternehmen das Recht den Vertrag zu beenden. in der Regel ein bis zwei Jahre je nach Gesellschaft

    Ich kann mir vorstellen das bei einer BU ähnliches gilt, eine Art "Probezeit". Wobei diese denke ich wiederrum von Vesicherung zu Versicherung verschieden ist.

    Also ich weiß es leider nicht genau .

    LG,
    Ichbins

  2. #22
    IchBins

    Gast

    AW: Keine Berufsunfähigkeitsversicherun g nach Ritalinbehandlung

    Ich nochmal

    Im übrigen gibt es alternative zu einer BU die sogenannte "dread disease -versicherung"
    Das ist in meinen Augen eine sehr gute Alternative wenn man für eine BU keine Zulassung bekommt.

    Informationen dazu findet ihr hier: Dread Disease, Schwere Krankheiten, Critical Illness - Informationen, Vergleiche und Beratung

    Und hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dread-Disease-Versicherung

    Wichtiger Auszug:
    Für Personen, für die ein Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherun g jedoch nicht oder nicht ohne Ausschluss möglich ist (häufig der Fall, wenn in der jüngeren Vergangenheit psychologische oder psychotherapeutische Beratungen in Anspruch genommen wurden), kann die Dread-Disease-Versicherung eine Alternative sein, da für einen Abschluss aktuelle oder vergangene psychische Beschwerden in der Regel ohne Konsequenzen bei der Risikobeurteilung bleiben.
    Ichbins
    Geändert von IchBins (13.05.2010 um 14:40 Uhr) Grund: Zitat hinzugefügt

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Keine Berufsunfähigkeitsversicherun g nach Ritalinbehandlung

    Liebe Mitdiskutanten,

    für einen Fernsehbeitrag im Rahmen von "Kontrovers", unserem Politikmagazin im Bayerischen Fernsehen, bin ich auf der Suche nach Patienten, die mir ihre Erfahrungen mit der hier besprochenen Versicherungsproblematik näher erläutern könnten!
    Auf eure Rückmeldung freut sich:

    Silvia Wickenhäuser
    Redaktion "Kontrovers"
    Bayerisches Fernsehen
    Floriansmühlstr. 60
    80939 München
    Tel: 089/ 3806 5908 bzw. Email: silvia.wickenhaeuser@brnet.de

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Concerta: keine Wirkung
    Von chaot2112 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 13:49
  2. Diagnose, die keine ist.
    Von Marvinkind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 15:00
  3. Erster Termin beim Arzt
    Von Hathor im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 15:03

Stichworte

Thema: Keine Berufsunfähigkeitsversicherun g nach Ritalinbehandlung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum