Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 50

Diskutiere im Thema Diagnose ADS und Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    linus

    Gast

    Unglücklich Diagnose ADS und Elontril


    nun wurde bei mir ADS diagnostiziert und der psychiater verschrieb mir aufgrunddessen elontril. ich muss die tabs gleich abholen und mir graut es jetzt schon vor den nebenwirkungen, die er mir beschrieb.

    er will mir kein MPH verschreiben, aufgrund meiner suchtvergangenheit. allerdings bin ich jetzt schon etliche monate clean und trinke auch keinen tropfen alkohol mehr. ich verstehe das alles nicht...

    gibt es hier jemanden, der bzgl ADS mit elontril gut klarkommt?

    kann mir jemand einen psychiater aus niedersachsen nennen, der MPH verschreibt? bitte per pn. würde mich echt freuen!

    ich bin irgendwie nur noch sauer und will zu dem, der das ADS diagnostiziert hat, gar nicht mehr hin.

    erstmal wird mir nichts anderes übrig bleiben, als das elontril auszuprobieren,
    aber was kommt danach................
    elontril ist kein MPH, sondern lediglich ein NDRI.
    LG

  2. #2
    IchBins

    Gast

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    Kann ich gut verstehen das du etwas verunsichert bist. Ich wage es jetzt aber nicht die Kompetenz deines Arztes anzuzweifeln denn ich kenne ihn nicht. Er wird seine Gründe haben dir eben dieses Präparat zu verschreiben. Ärzte sind vorsichtig mit dem was sie verschreiben und es ist numal so das ein gewisses "ausprobieren" oft nicht zu umgehen ist.

    Ich möchte dich auch nochmal freundlich darauf hinweisen das MPH kein Wundermittel ist und vor allem nicht etwas das man "mal eben so" verschreibt. Du solltest deinen Arzt dahingehend vielleicht etwas mehr vertrauen... Wenn das deinerseits nicht da ist, kann ich dir allerdings auch nur raten dir einen anderen Arzt zu suchen.

    Hast du schon einmal MPH genommen? Glaubst du da gibt es keine Nebenwirkungen? Dann schaue dich doch nochmal etwas um hier im Forum

    Deshalb ist es mir ein wenig "unverständlich" sinngemäß zu schreiben: Ich will aber MPH.... deshalb meine frage warum??? Kennst du es? Hoffe du verstehst was ich damit sagen will.

    Alles Gute,

    IchBins

  3. #3
    wup


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    Hallo.

    Sehe ich genauso. Probier erst einmal das Medikament aus. Mögliche Nebenwirkungen haben alle. Zumal die beiden Medikamente ähnlich wirken (auch bzgl der Nebenwirkungen) wenn ich das auf Wikipedia richtig verstanden habe.

    Wobei ich mir wegen der Begründung an den Kopf fasse. Daß MPH süchtig macht, kann ich nicht nachvollziehen und der Wirkstoff Bupropion(in Elontril) soll bei "etwa sechs Prozent aller Probanden ein „high“-Gefühl" bewirkt haben.



    wup

  4. #4
    linus

    Gast

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    wup schreibt:
    Hallo.

    Sehe ich genauso. Probier erst einmal das Medikament aus. Mögliche Nebenwirkungen haben alle. Zumal die beiden Medikamente ähnlich wirken (auch bzgl der Nebenwirkungen) wenn ich das auf Wikipedia richtig verstanden habe.

    Wobei ich mir wegen der Begründung an den Kopf fasse. Daß MPH süchtig macht, kann ich nicht nachvollziehen und der Wirkstoff Bupropion(in Elontril) soll bei "etwa sechs Prozent aller Probanden ein „high“-Gefühl" bewirkt haben.


    wup
    danke für deine antwort.
    ich habe totale angst das medi zu nehmen. da ist sogar ammoniak drin, zu 28%.
    diese tabs kann man nicht mal teilen. also entweder 150mg elontril aufeinmal oder gar nicht!

    der psychi meinte nicht, dass MPH süchtig macht, sondern dass ich verlangen nach anderen substanzen bekomme, wenn ich MPH nehme!

    noch steht das medi vor mir und ich beäuge es kritisch....

  5. #5
    linus

    Gast

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    IchBins schreibt:
    Kann ich gut verstehen das du etwas verunsichert bist. Ich wage es jetzt aber nicht die Kompetenz deines Arztes anzuzweifeln denn ich kenne ihn nicht. Er wird seine Gründe haben dir eben dieses Präparat zu verschreiben. Ärzte sind vorsichtig mit dem was sie verschreiben und es ist numal so das ein gewisses "ausprobieren" oft nicht zu umgehen ist.

    Ich möchte dich auch nochmal freundlich darauf hinweisen das MPH kein Wundermittel ist und vor allem nicht etwas das man "mal eben so" verschreibt. Du solltest deinen Arzt dahingehend vielleicht etwas mehr vertrauen... Wenn das deinerseits nicht da ist, kann ich dir allerdings auch nur raten dir einen anderen Arzt zu suchen.

    Hast du schon einmal MPH genommen? Glaubst du da gibt es keine Nebenwirkungen? Dann schaue dich doch nochmal etwas um hier im Forum

    Deshalb ist es mir ein wenig "unverständlich" sinngemäß zu schreiben: Ich will aber MPH.... deshalb meine frage warum??? Kennst du es? Hoffe du verstehst was ich damit sagen will.

    Alles Gute,

    IchBins
    ich wage aber aber die kompetenz meines arztes anzuzweifeln, zumal der mich erst dreimal gesehen hat. er will und wird mir nie MPH verschreiben, weil ich in meiner vergangenheit drogen genommen habe. das suchtgedächtnis soll dadurch wieder aktiviert werden... daran glaube ich nicht!

    ich habe leider noch nie MPH genommen, aber die nebenwirkungen von beiden medis (elontril + ritaln) habe ich mir durchgelesen. bei elontril gibts deutlich mehr davon!!!

    ammoniak ist in ritalin auch nicht enthalten, soviel ich weiß. das ist doch pures gift

    ich kenne ADSler die ritalin nehmen und gut damit klarkommen und ich kenne auch ADSler die elontril nehmen und es nur scheiße finden, weil es nichts bringt.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    Hallo Linus,

    das kenne ich - die schachtel stand ganze 2 tage vor mir. zuerst war es stratera, dann concerta jetzt MPH . garantie gibt es keine und Nebenwirkungen eine Menge.
    Um das versuchen kommst du nicht herum. vertraust du deinem arzt?? oder bist du jetzt einfach sauer weil er dir nicht verschrieben hat- was du dir vorstellst.
    absetzen kannst du es doch jederzeit - wenn es dir nicht gut geht damit.

    Lg steffi

  7. #7
    linus

    Gast

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    steffi39 schreibt:
    Hallo Linus,

    das kenne ich - die schachtel stand ganze 2 tage vor mir. zuerst war es stratera, dann concerta jetzt MPH . garantie gibt es keine und Nebenwirkungen eine Menge.
    Um das versuchen kommst du nicht herum. vertraust du deinem arzt?? oder bist du jetzt einfach sauer weil er dir nicht verschrieben hat- was du dir vorstellst.
    absetzen kannst du es doch jederzeit - wenn es dir nicht gut geht damit.

    Lg steffi
    ich habe vor jedem AD totale angst, seitdem ich paroxetin mal für 6 wochen genommen habe. das war ein katastrophenzustand und hätte ich es nicht abgesetzt, gegen ärztlichen rat, wäre ich jetz nicht mehr hier. das ist fakt!
    bei allen anderen medis habe ich keine probleme sie auszuprobieren (habe schon einige durch) und wenns nicht klappt, wieder abzusetzen! einzig bei AD's bekomme ich panikzustände, die meist in tränen enden. totale verzweifelung

    ich habe einfach gedacht, ein AD(H)S-psychi weiß, was man ADSlern gibt...
    und schon wieder habe ich mich wohl getäuscht. mit ärzten habe ich einfach nur beschissene erfahrungen gemacht!
    LG

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 133

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    hey,

    gebranntes kind scheut das feuer --- und doch würde man ohne wärme erfrieren.
    einen versuch ist es doch sicher wert. wenn dein doc ein diagnoseverfahren durchführt wird er doch sicher auch ein wenig erfahrung damit haben. ich kenne ihn nicht und möchte das auch nicht beurteilen, ... allerdings wenn ich deine abneigung so spüre ist es ja quasi schon wie die "sich erfüllende prophezeihung" das die behandlung in die hose geht.

    entschuldige das ich das so sage, aber ich denke die einstellung und das vertrauen haben bestimmt auch etwas mit der wirkung zu tun.

    ich habe jetzt auch nicht so recht einen rat. (und das ist selten)

    Ich denk an dich und leide irgendwie mit -wünschte ich könntedir helfen.
    steffi

  9. #9
    wup


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    Hallo linus.

    AD ist doch nicht gleich AD. Du kannst doch völlig verschiedene Medikamente mit anderen Wirkstoffen nicht gleichsetzen. Wie gesagt, die möglichen Nebenwirkungen von MPH und deinem Medikament scheinen doch sehr ähnlich zu sein.



    wup

  10. #10
    linus

    Gast

    AW: Diagnose ADS und Elontril

    steffi39 schreibt:
    hey,

    gebranntes kind scheut das feuer --- und doch würde man ohne wärme erfrieren.
    einen versuch ist es doch sicher wert. wenn dein doc ein diagnoseverfahren durchführt wird er doch sicher auch ein wenig erfahrung damit haben. ich kenne ihn nicht und möchte das auch nicht beurteilen, ... allerdings wenn ich deine abneigung so spüre ist es ja quasi schon wie die "sich erfüllende prophezeihung" das die behandlung in die hose geht.

    entschuldige das ich das so sage, aber ich denke die einstellung und das vertrauen haben bestimmt auch etwas mit der wirkung zu tun.

    ich habe jetzt auch nicht so recht einen rat. (und das ist selten)

    Ich denk an dich und leide irgendwie mit -wünschte ich könntedir helfen.
    steffi
    ich habe nun alles nochmal überdacht und mir die nebenwirkungen von ritalin und elontril angeschaut. da gibts echt viele übereinstimmungen!
    ich werde heute mal früher ins bett gehen und nicht wie bisher jeden tag um 5h morgens. morgen nach einem kleinen brunch werde ich das elontril nehmen und schauen was passiert.

    danke meine liebe für deine zeilen. ich denke auch an dich
    LG

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Elontril
    Von Sebbi666 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 23:40
  2. Elontril eine Chance geben?
    Von Sebbi666 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 15:13
  3. Hiilfee..Elontril und Ritalin gleichzeitig?
    Von Chaosfee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 16:48
  4. Elontril verschrieben
    Von suppenkasper im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 7.09.2009, 11:41

Stichworte

Thema: Diagnose ADS und Elontril im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum